Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Partnerhaus TOURENFAHRER!?

Erstellt von gerd_, 12.08.2011, 11:07 Uhr · 41 Antworten · 5.550 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard Partnerhaus TOURENFAHRER!?

    #1
    Hi

    Hat jemand eine Ahnung wie man „Partnerhaus“ des TOURENFAHRER wird?
    Ich kenne da einige in Südtirol. Das sind hochpreisige Häuser die ich auch ohne jegliche „Extrainfo" finden würde.
    Eher zufällig lernte ich eines in der Oberpfalz kennen. Nett gelegen (N 49° 17.497', O 11 ° 49.118') wenngleich aufgrund der direkt vorbeiführenden Strasse zum Übernachten vielleicht weniger toll. Stört mich nicht, bin quasi Einheimischer.


    Ankunft Samstag 1500 Uhr, Hunger.
    Sechs andere Gäste sind bereits versorgt und haben keinen aktuellen Bedarf.
    Auf die Frage ob es noch etwas zu essen gibt: „Nein, die Küche hat von 1400 bis 1700 zu.“ OK, nichts Ungewöhnliches, also ein Stück Kirschkuchen und einen Cappucino bestellt. „Den Cappucino mit Sahne?“ Mein Gesicht legt sich in fragende Falten. „Milchschaum geht auch“. Ah Ja!
    Die Bedienung hat den Charme eines Schützenpanzers und die Geschwindigkeit einer Weinbergschnecke. Nach kaum 15 Minuten kommen Cappu und Kuchen. Der Kuchen war gut, der Cappu schmeckte so wie ich mir das entsprechende Fertigpulver von Aldi vorstelle. Ein Italiener hätte gemordet.


    Nachdem das Wetter passte hatten es sich alle Gäste auf der Terrasse gemütlich gemacht. Alles ein bisschen angeschmuddelt, der Putz blättert von der Wand, das „Wellblech-Polyester“ der Überdachung wurde erst vor 30 Jahren erneuert und seither sammelt sich darauf der Belag.
    Eine Wandergruppe mit Kindern trifft ein und möchte 3 Tische zusammenstellen.
    „Obbä dai schtelld dä nochärd widdä su hin wais woarn!“ gellt es von der Bedienung (für die Hochdeutschen: Die Tische stellen Sie anschliessend wieder so hin wie sie standen!).


    Nach dem Bezahlen musste ich noch mal zu den Örtlichkeiten. Sagen wir so: Im Stehen ist es egal, als Frau wäre ich in den angrenzenden Wald.


    Da frage ich mich: Welche Kriterien muss ein „Partnerhaus“ erfüllen? Nicht dass ich nach Häusern irgendwelcher Zeitschriften suchen würde, aber wenn ich schon mal zufällig ein solches kennenlerne . . .
    gerd

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #2
    Ich will mal so sagen: Beim nächsten Kontrollbesuch wird es dort evtl. Probleme geben. In der Schweiz wird ca. alle 1,5 Jahre kontrolliert und dann gibts ne Mängelliste. Je nach Schwere der Mängel gibts dann einen neuen Kontrolltermin oder eben Kontrolle beim nächsten turnusmässigen Besuch.
    Welche Auflagen genau erfüllt werden müssen, konnte/ wollte der mir auskunftgebende Gastronom nicht preisgeben.
    Aber eben: Ich weiss schon, warum ich mich bei der Zimnmersuche auf mein Bauchgefühl und nicht auf vorgekaute Bewertungen etc. verlasse...

  3. GAS-ZUG Gast

    Standard

    #3
    Hallo Gerd,

    nun, wie man Partnerhaus wird kann ich nicht benennen, aber hier im Forum ist sozusagen ein TourenfahrerPartnerhaus unterwegs ...

    Frag doch mal den: Muffel

    Sein Haus " Zur frohen Einkehr" in Reichardsroth
    ist nördlich von Rothenburg/Tauber und der Name ist Programm !!!

    Können einige hier gewiss in jeder Hinsicht bestätigen.

  4. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.448

    Standard

    #4
    Tourenfahrer-Patnerhaus wird man, wenn man z. B. von Motorradfahrern an den TF empfohlen wird, wie es bei mir vor 12 Jahren der Fall war!
    Oder man wendet sich selbst an die TF Anzeigen Redaktion!
    Dann kommt jemand vom TF ins Haus und übernachtet dort um zu sehen ob das Haus eines TF Partnerhauses würdig ist! Garagen, oder Stellplätze für die Mopeds, Werkzeug, Tourenvorschläge oder ausgearbeite Touren, evtl. ein Waschplatz sollten vorhanden sein.
    Es kommt auch jemand im ersten Falle.

    Ich glaube man kann ein TF Partnerhaus in der tiefsten bayrisch/oberpfälzischen Provinz nicht den Touristenhotels in Südtirol vergleichen.
    Ein Wirt in der Oberpfalz hat genauso wie ein z. B. ich hier im fränkischen mit einem Investistionsstau zu kämpfen dem einfach nicht so leicht beizukommen ist.
    Und wenn du zu mir kommst und am Nachmittag von meiner Mutter, einer waschechten fränkischen Wirtin(76) bedient wirst, wird sie dich auch fragen ob du den Cappu mit Sahne willst! Dir aber auch einen mit Milchschaum zubereiten, aber mit Espresso.

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #5
    Hmmmmm und wenn der Muffel dann erst kocht...........
    Sooooooooooo lecker

  6. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #6
    Wie wird man TOURENFAHRER-Partnerhaus?
    Diese Frage habe ich mir (nachdem ich ähnliche Erfahrungen gemacht habe, wie der Threadersteller) auch schon gestellt. Ich vermute, dass es deutlich einfacher ist, als einen dieser berühmten Michelin-Sterne zu ergattern.
    Man braucht wohl abschließbare Einstellplätze für Motorräder (da tut es auch eine größere Garage), weiterhin noch einen zugänglichen PC und natürlich ausgedruckte Tourenvorschläge und diverses Kartenmaterial. Der Betreiber bzw. Inhaber sollte wohl auch ein Motorrad besitzen und zumindest gelegentlich auch damit herumfahren. Wenn er dann auch noch regelmäßig Anzeigen in einer der drei Zeitschriften des Verlags schaltet, dann dürfte er wohl sämtliche Kriterien erfüllen. Vermute ich einfach mal ...

  7. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #7
    nach meinen diesjährigen erfahrungen wird man wohl
    noch einfacher tourenfahrer-premium-partnerhaus.

    die voraussetzungen sind noch einfacher:

    unterstellplatz...
    ein vor harz triefendes waldstück.
    essen...
    mit 3 promille koche ich besser-ist aber wohl geschmachsache.
    der frühstückskaffee erinnerte mich farblich an meinen letzten ölwechsel,
    vom geschack ganz zu schweigen.
    mein kumpel hatte bis mittags sodbrennen
    und nach 3 tagen fragte er nach kakao,
    welcher ihm mit den worten:
    "der kaffe ist nicht so prall, oder?" serviert wurde.
    service...
    mit den worten " hier könnt ihr nicht parken " begrüsst,
    auf der suche nach jemandem, der getränke serviert, von der cheffin gefragt :
    "na, junge, was willst du denn? "
    exakt 2 handtücher für die ganze woche.
    diese von sandpapier-ähnlicher härte.
    viehzeugs im zimmer.
    bettwäsche mit löchern.
    kaputte kleiderbügel.
    6 freilaufende hunde, von denen einer nicht nur mir zur begrüssung in der hose hing.
    selbstverständlich lag dir dann auch öfter mal beim essen einer der hundeköpfe auf dem schoss.
    das madame neben ihrer tätigkeit in der küche auch immer ne freie hand hatte,
    einen der köter zu füttern,
    bevor sie mit der selben hand wieder ans essen ging, was soll`s.

    hab mich schon gefragt, ob ich die frage des " wie wird man...? "
    mal der redaktion stelle.
    dann aber für mich entschieden, die nächste tf-partnerhaus-beilage
    einfach in die tonne zu hauen.

  8. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.448

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Wie wird man TOURENFAHRER-Partnerhaus?
    Diese Frage habe ich mir (nachdem ich ähnliche Erfahrungen gemacht habe, wie der Threadersteller) auch schon gestellt. Ich vermute, dass es deutlich einfacher ist, als einen dieser berühmten Michelin-Sterne zu ergattern.
    Man braucht wohl abschließbare Einstellplätze für Motorräder (da tut es auch eine größere Garage), weiterhin noch einen zugänglichen PC und natürlich ausgedruckte Tourenvorschläge und diverses Kartenmaterial. Der Betreiber bzw. Inhaber sollte wohl auch ein Motorrad besitzen und zumindest gelegentlich auch damit herumfahren. Wenn er dann auch noch regelmäßig Anzeigen in einer der drei Zeitschriften des Verlags schaltet, dann dürfte er wohl sämtliche Kriterien erfüllen. Vermute ich einfach mal ...
    Genauso ist das!

  9. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von GAS-ZUG Beitrag anzeigen

    Frag doch mal den: Muffel

    ..........................der Name ist Programm !!!













    Ok, ok, war e`n Scherz, ich kenn den garnicht - .

  10. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von GAS-ZUG Beitrag anzeigen
    Hallo Gerd,

    ...

    Sein Haus " Zur frohen Einkehr" in Reichardsroth
    ist nördlich von Rothenburg/Tauber und der Name ist Programm !!!

    Können einige hier gewiss in jeder Hinsicht bestätigen.
    stimmt.
    bestätige ich gerne. war dort schon häufiger.
    es hat immer alles ausgezeichnet gepasst.
    und der Muffel hat einen sauguten Koch!!!
    fazit: die wirtschaft/Küche kann ich ebenso
    empfehlen wie die ausgezeichneten und rük-
    kenfreundlichen betten.

    das zweite tourenfahrerhotel ist der löwe/lehrberg.
    neu und ebenfalls vollkommen ohne fehl und tadel.
    der hermann bietet selbst keine küche an, kulinarisch
    kann man sich aber im nächsten umkreis ebenfalls per-
    fekt verwöhnen lassen.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TF Partnerhaus Pian del Bosco
    Von Uwe62 im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 20:33
  2. Biete Sonstiges TOURENFAHRER
    Von Grauer Wolf im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 16:46
  3. 3 Tourenfahrer DVD Alpenpässe
    Von adventuredriver im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 13:20
  4. TF-partnerhaus in fraisse-sur-agout?
    Von arbalo im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 07:54