Ergebnis 1 bis 10 von 10

Plane Ostseeumrundung, habe da ein paar Fragen...

Erstellt von GS-Molch, 14.10.2008, 12:45 Uhr · 9 Antworten · 1.722 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    315

    Standard Plane Ostseeumrundung, habe da ein paar Fragen...

    #1
    Ein Kumpel und ich wollen nächstes Jahr auf unseren Bike´s (HP2 Enduro und GS1150) die Ostsee umrunden.
    Habe nun auch schon viel darüber gelesen, machbar ist das ja anscheinend.
    Allerdings wird das unser erster großer Trip. Meint ihr das man das gut hinbekommt, haben auch schon einige Male das fahren auf losen Untergrund und Waldboden gelernt, mein Kumpel mit seiner HP hat da eh keine Probleme, mit der GS komm ich auch ganz gut klar.
    Sollte man nochmal ein Training besuchen oder reicht das dann?
    Wie sind das mit der Ausrüstung aus, irgendwas besonders wichtig?
    Wollten eigentlich überwiegend Wildcampen, Erfahrungen?
    Wie ist das mit Dem Geld in den Ostblockstaaten, komm ich da mit meiner normalen ec-Karte über die Runden?

  2. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #2
    Du bist nicht der erste der so eine Tour macht. Sieh mal hier: http://2ontrack.de/

  3. Klaus_D Gast

    Standard

    #3
    Mit Russland - das wäre ja dann Umrundung - oder ohne Russland? Bei unserer Tour sind wir 2004 incl. Russland gefahren (Bilder http://www.nordlichter-stammtisch.eu "Auslandstouren"), jedoch "auf der Straße". Beachte aber: du brauchst für Russland ein VISUM und an den Grenzstationen eine Menge Zeit.

  4. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #4
    bei der Umrundung wirst Du sicherlich überwiegend feste Straßen, ab und zu mal feste Schotterstraßen fahren. Das ist für Dich als geübter Fahrer sicher kein Problem. Das Härteste an Straßen was ich in Finnland erlebte war eine 20km lange Straßenbaustelle mit losem Schotter, das ist aber eher die Ausnahme. (Ein Enduro-Training ist aber immer hilfreich)
    Das Wildcampen in Schweden, Finnland stellt kein Problem dar, nach dem Allemannsrätten kannst Du auch Freicampen. Im Balticum gibt es ´ne nach Aussage eines Bekannten eine Menge Frei Camping-Plätze.
    Zur Ausrüstung: möglichst wenig mitnehmen
    ganz wichtig: ein Zelt, daß schnell und auch im Regen auf und ab zu bauen ist, Mückenmittel sind wichtig - ansich kann man an dieser Stelle ein Buch schreiben
    Ein kleiner Ausschnitt aus dem Buch:
    Wenn Ihr Wild camping macht, braucht Ihr um Wasser aus dem rauschenden Bach zu entnehmen am besten eine Faltschüssel von Ortlieb - aber mit Schlaufen. Die Schüssel nimmt nicht viel Platz weg und wir brauchen sie zum Waschen von Geschirr und Wäsche.
    etc.etc

  5. Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    102

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Gorgo Beitrag anzeigen
    Du bist nicht der erste der so eine Tour macht. Sieh mal hier: http://2ontrack.de/

    danke Gorgo für die Verbreitung !
    Gruß Schraeuble

  6. Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    102

    Standard

    #6
    Hej hier ist Schraeuble von 2ontrack...

    Wir haben die Tour letztes Jahr im Juni gemacht, 4 Wochen bestes Wetter, super Strecken, viele viele liebe Leute ! Sind allerdings nicht über St.Petersburg.

    Wir planten das nicht als Kilometerabspultour, sondern als richtige Reise, wo man auch mal was anderes macht, als nur auf dem Motorrad zu sitzen.
    Sind auch nicht über Nordfinnland und Nordschweden gefahren.
    Haben einfach mal einen anderen Weg gewählt, den meist nur die Finnen nehmen, wenn sie nach Schweden wollen.
    Einfach über das Schären-Archipel der Aland Inseln, ich kann das nur empfehlen.

    Ansonsten kann ich noch einen netten Kontakt in Lettland weitergeben, der würde mit Euch 200km Schottertouren durch einen Nationalpark machen. Ein netter Lette der beim lettischen Landwirtschaftministerium arbeitet.
    Oder eine nette Städteführerin in Danzig, dann braucht ihr nicht die teuren Städteführungen über das Touristbüro zu bezahlen.

    Wir haben die ganze Strecke akribisch durchgeplant, sollten 4600 km werden und es wurden doch weit über 5000 km.

    Die Grenzübergänge sind mittlerweile absolut genial, wie gesagt Russland oder das alte Ostpreussen bedarf es eines Visums.

    Unterkünfte waren bei uns Pensionen und günstige Hotels, Danzig und Tallin hatten wir direkt unterwegs online gebucht über hotel.de, das klappte gut mit SMS Bestätigung, so hatten wir teilweise super Preise und waren meist direkt im Zentrum.

    Aus anderen Reiseberichten wußten wir, das die Campingplätze in den baltischen Staaten nicht gerade der Hit sind.

    Kleiner Tip, wer die deutsche Ostseeküste kennt, sollte sich die polnische Ostseeküste nicht antun...Tourismus pur !
    Versucht dennoch noch in die Kaschubische Schweiz zu kommen (vor Danzig), dort nicht die großen Strassen, sondern über die kleinen Nebenwege..ein Traum !

    Solltest du Fragen haben, dann schick ne PN oder Email, kann manchmal dauern mit dem Antworten.

    Zudem hab ich alle gefahrenden gbd Kilometer aufgezeichnet.

    Gruß aus dem grauen Kiel
    Schraeuble

  7. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23

    Standard

    #7
    Wenn sie normale feste Schotterstrassen fahren, brauchst du kein Enduro-Training und normale Strassenreifen (z.B. Tourance) sind auch OK (meiner meinung nach, wenn ich ihre Pläne nicht kenne).

    Mit dem Geld reicht meistens normale Karte. Z.B. Benzin kannst du immer mit Karte tanken. In die Grenzen und Städte gibt es Geldwechsel, wenn du sicher bin willst (nur hier in Finnland gibt es Euros, alle andere haben sein eigenes Geld (PL, LT, LV, EE, S, DK).

    Leider habe ich keine Erfahrung von Russland.

  8. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von schraeuble Beitrag anzeigen
    danke Gorgo für die Verbreitung !
    Gruß Schraeuble
    Aber gern doch! Sowohl die Tour, als auch der Bericht und auch Eure Website sind es durchaus wert verbreitet zu werden. Und sollte 2010 meine Baltikum Tour losgehen, dann sei sicher, dass ich mich vorher bei dir / euch melde.

  9. Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    315

    Standard

    #9
    Also nach lesen von mehreren Berichten und Foto´s muß ich sagen das ich wohl doch sehr sehr gerne mal St.Petersburg sehn möchte.
    Woher bekomm ich denn das Visum für Russland, lese da immer was von "Einladungen" und warum dauert denn die Einreise bei den so lange??
    Gibt es innerhalb von Russland irgendwelchen großen Unterschiede zu den anderen Ländern, z.B. Verhaltensweise usw.
    Wie sieht das überhaupt mit der Netzabdeckung in den Ländern aus, hat man da mit seinem Handy die Möglichkeit landestypische Netze zu nutzen???

  10. Klaus_D Gast

    Standard

    #10
    Ich muss dich aber warnen, St Petersburg ist "eine eigene Reise Wert ".
    St Petersburg ist so beeindruckend und hat so viele Sehenswürdigkeiten, dass du zumindest 4-5 Tage Aufenthalt einplanen solltest.

    Um ein VISUM zu erhalten, bedarf es einer Unterkunft - Hotel in St Petersburg. Wir haben seinerzeit alles über "GLOBETROTTER-Reisen" in Hamburg abwickeln / buchen lassen. Wende dich an Heike (Reumann-Köster). Sie ist in Motorrad- Ostreisen extrem erfahren, wickelt auch die Reisen von Jürgen Grieschat oftmals ab. Hier die Homepage von Jürgen: http://www.mottouren.de/ oder gehe auf die HP von Globetrotter. Hier bekommst du alle notwendigen Infos.

    Einreise und Ausreise sind oftmals "Schikane" und man lässt dich / uns am langen Arm verhungern (Stundenlang warten).

    Nicht das wir uns falsch verstehen. Wir haben seinerzeit alles selber, ohne über mottouren zu buchen, gemacht, jedoch Globetrotter "eingebunden".

    hier nochmals unsere Bilder: http://picasaweb.google.de/Nordlicht...y=WNJ8QCZuupQ#


 

Ähnliche Themen

  1. Mal paar Fragen
    Von Lino1908 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 16:24
  2. Bin neu hier und habe auch gleich ein paar Fragen...
    Von Andy@gummikuh im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 10:48
  3. 1200 GS habe ein paar Teile doppelt
    Von Fiveace im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 21:06
  4. mal ein paar fragen...
    Von ich1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 21:48
  5. Ein paar Fragen
    Von Bobby_GS_Berlin im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2006, 10:50