Ergebnis 1 bis 9 von 9

Pyrenäen und Spanien 24.5. bis 9.6.

Erstellt von stix, 20.05.2014, 14:54 Uhr · 8 Antworten · 903 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard Pyrenäen und Spanien 24.5. bis 9.6.

    #1
    Moin,

    wir wollen Samstag mit Hänger und Bulli los Richtung Pyrenäen. Mit Bulli bis Toulouse und von da aus mit Motorrad weiter. Nur das Hotel in Toulouse ist vorgebucht, der Rest ist 100% flexibel.

    Grober Plan: Toulouse in südöstliche Richtung bis zum Meer, dort weiter Richtung Barcelona. Von dort wieder Richtung Andorra und weiter kreuz und quer die Pyrenäen entlang bis zum Atlantik/Bilbao. Dann weiter Richtung Westen, so lange bis wir zeitlich wieder langsam zurück nach Toulouse touren müssen. Je nach Zeit und Lust auch noch die weite Kurve über Madrid.

    Bislang bin ich nur in den östlichen Pyrenäen unterwegs gewesen. Daher wollte ich wissen, ob ihr etwas empfehlen könnt, oder eine andere Strecke vorschlagen würdet. Hat mir letztes Jahr gut geholfen bei meinem Trip (Pyrenäen bis Italien).

    Bin gespannt auf eure Ideen!

  2. Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    68

    Standard

    #2
    p1010080-1024x768-.jpgp1010128ab-1024x768-.jpgp1010194-1024x768-.jpg

    Hallo, empfehlenswert sind die Picos de Europa.
    Gruss Gino

  3. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Gino Beitrag anzeigen
    Hallo, empfehlenswert sind die Picos de Europa.
    Gruss Gino
    Google verrät mir, dass das ein TOP Tipp ist.
    Danke!

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.263

    Standard

    #4
    Hallo
    fahrt von Toulose in Richtung Banyuls-sur-Meere, dann am Meer entlang bis nach Spanien.
    Dann egal wie nach Sant Feliu und dort die GI-682 nach Tossa, schöne Strasse noch bessere Ausblicke.
    Der weitere Weg nach Barcellona ist ätzend.
    Wenn ich da nicht hin müßte, würde von dort aus weisse Strassen in Richtung Berge fahren.

    Ich finde die span. Seite der Pyrenäen besser/sauberer.
    Gruß

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #5
    Hi Stix , vll. ist hier : Ende August gehts ab in die Pyrenäen

    was verwertbares für Dich dabei..??

  6. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #6
    Alle Infos ganz gut! :-)
    Da eine Ninja dabei ist, wird allerdings kein Schotterweg dabei sein.

    http://www.adac.de/_mmm/pdf/MR_15_Web_76399.pdf
    Die Karte finde ich für die Pyrenäen nicht schlecht, werde aber Verbindungen über die Pässe einbauen und mich nicht ganz an die Karte halten.

  7. Registriert seit
    04.01.2010
    Beiträge
    126

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo
    fahrt von Toulose in Richtung Banyuls-sur-Meere, dann am Meer entlang bis nach Spanien.
    Dann egal wie nach Sant Feliu und dort die GI-682 nach Tossa, schöne Strasse noch bessere Ausblicke.
    Der weitere Weg nach Barcellona ist ätzend.
    Wenn ich da nicht hin müßte, würde von dort aus weisse Strassen in Richtung Berge fahren.

    Ich finde die span. Seite der Pyrenäen besser/sauberer.
    Gruß

    kann ich absolut bestätigen. Klasse Tipps.

  8. Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    887

    Standard

    #8
    ich hoffe das es nicht zu kalt wird.Schreib mal wenn du da warst ,da wir nachstes Jahr das auch machen.Brauche auch tips wegen ein paar Unterkünften,da ich auch mit Hänger anreisen will.Danke Gruß aus Thüringen

  9. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #9
    Kurze Infos von unserem Trip:

    Das Wetter war durchwachsen. Immer warm genug und ab und an Regen. Zum Ende hin weltklassiges Wetter.
    Wir sind bis Toulouse mit dem Bulli und Anhänger mit 3 Moppeds und nach etwas Sightseeing weiter bis kurz vor die Berge und sind von dort mit Moppeds weitergefahren. Anhänger haben wir fett angekettet in einem hübschen Dorf nahe Pamiers.

    Von dort aus die ADAC-Strecken bis zum Mittelmeer und sind von La Selva de Mar den Berg hoch und noch recht hübsch bis kurz vor Barcelona, u.a. die Strecke südlich von Sant Feliu de Guíxols war Hammer. Nach Barcelona rein die Strecke war natürlich Stadtverkehr, aber die Stadt selbst hat alles wieder wett gemacht. Sehr schön! Zurück in die Pyrenäen ging es direkt nach Barcelona überraschend hübsch weiter- kurvig und ländlich. Die Pyrenäen, auch durch Andorra und rund um die Pic du Midis waren wunderhübsch und die kleinen Dörfchen zum übernachten waren oft überraschen schön und toll mittelalterlich. Gefiel uns sehr!
    Pamplona war unser Kehrtpunkt. AUf französischer Seite war es immer noch sehr schön, aber der Straßenzustand war merklich schlechter und die kompletten Sperrungen zwischen Eaux-Bonnes und Argeles-Garzost waren nervend. Bei einer Sperrung wurde uns z.B. überall gesagt, dass die Schranke in 2 Stunden aufgeht und ständig kamen Lieferfahrzeuge, welche die gesperrte Route nutzten. Die Öffnung der Schranke wurde dann mehrfach angekündigt und schlussendlich drehten zwei Dutzend genervter Motorrradfahrer um, da sich alle verarscht fühlten. Das war sicher das nervendste an der Tour und hat uns unsere letzten zwei Fahrtage etwas stressiger gestaltet.
    Insgesamt haben wir es immer locker angehen lassen, haben ausgepennt und sind nur 200-250km pro Tag gefahren. Das Hilfreichste war die ADAC-Route plus Alternativtipps von Lokalen und der Hilfreichen Polizei ;-) .

    Ich werde sicher in den nächsten 5 Jahren die Tour wiederholen.

    Gruß
    Steven


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Seitenverkleidung Granitgrau links und rechts für R1200GS bis 2008
    Von Kampfkoloss im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.08.2015, 20:48
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.03.2013, 11:40
  3. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 08:17
  4. Lust auf Pyrenäen und Atlantik?
    Von sepia-f im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 11:12
  5. Pyrenäen und Waschsalons?
    Von Bearloe im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 20:58