Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Reisepartner: Tour zum Nordkap, über Norwegen zurück durch Schweden

Erstellt von chris89, 28.01.2014, 12:30 Uhr · 30 Antworten · 13.233 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2012
    Beiträge
    104

    Standard

    #21
    Guten Morgen Christoph,
    hört sich gut an.
    Kannst Du mir mal verraten, wie man das mit der Karte macht? Gefällt mir.
    Danke.

  2. Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    1

    Standard

    #22
    Hi Chris,
    mal ne frage. Hast du die tour schon geplant und genug leute? Plane gerade die gleiche tour und bin ebenfalls noch allein.
    Hast du vor zu Campen oder in Hütten und Hotels zu übernachten und in welchen Zeitraum gehst du denn. Ich wollte am 9.7. los.

  3. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.695

    Standard

    #23
    Salü Christoph

    http://www.mytravel-magazin.de/wp-co...02/nk_rv17.jpg

    Auf keinen Fall auslassen die RV 17 von Steinkjer nach Bodo oder andersrum.
    Und wenn du / ihr schon dort oben seit, raus auf die Lofoten http://www.brustranda.no/ dann erst ganz oben in Andenes (Walwachting ist hier möglich) wieder aufs Festland.

    In Schweden;

    Die Untertage Erzmine besichtigen, da bist über 1000 Meter unter dem Boden;

    Willkommen - Visit Gellivare Lapland


    Das Husky Werksmuseum,absolut sehenswert;

    Hem


    Das Volvo Werksmuseum in Göteborg;

    Volvo Museum - Museer : Volvo Group Sverige


    In Stockholm unbedingt eien Stadtrundahrt auf dem Wasser machen;
    (Die Stadt steht auf glaube ich auf etwa 14 Inseln)

    Offizieller Stadtführer Stockholm

    und dabei gleich noch;

    Deutsch


    Josef

  4. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    152

    Standard

    #24
    Wo willste denn übernachten sag mal?

  5. Registriert seit
    28.07.2016
    Beiträge
    1

    Standard

    #25
    Ich weis nur, das es in Skandinavien, das sogenante Jedermannsrecht gibt, es erlaubt jedem Frei sein Zelt auf zu schlagen, wo er es möchte, Es ist wohlverstä#ndlich, das man sich dort entsprechend benehmen sollt ! Vom Einem Campingpass oder so was Ähnliches ist mir nichts bekannt ! Ich war 1970 zum Cap geharen, da war es noch eher eine Weltreise. Zur Algemeinem Info, Die ganze Tour hat pro Nase 64 Euro Benzinkosteb ergebn. Da kann man huet zu tage wohl nur noch von träumen !!
    Mein Reiselink dito Reise zum Nordkap
    Immer kommt heir so eine Shitt der Text ist zu kurz

  6. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    563

    Standard

    #26
    Zelten in der freien Natur, offenes Feuer, Beeren pflücken – all das ist in Norwegen erlaubt. In Norwegen gilt für Bewohner und Besucher das Jedermannsrecht. Was heißt das in der Praxis? Frei bewegen im „offenen Land“ Zu Fuß oder auf Skiern darf man sich im „offenen Land“ frei bewegen. „Offenes Land“ ist nicht bebautes Land, also Küsten, Moore, Wälder und Berge – auch wenn es sich im Privateigentum befindet. Kleine Stücke unbebauten Landes innerhalb bebauten Landes werden auch als offenes Land betrachtet. Für umzäuntes Land gilt das Jedermannsrecht nicht, das heißt gepflügte Felder, Viehweiden, Weideland und Gärten dürfen nicht betreten werden. Auch junge Plantagen, Baugrundstücke und Industriegebiete gelten als Industriegebiete – eingezäuntes Land muss nicht immer tatsächlich eingezäunt sein. Eine Ausnahme gibt es im Winter: Wenn vom 15. Oktober bis zum 30. April der Boden gefroren und mit Schnee bedeckt ist, dürfen Wiesen und Felder betreten werden. Rücksicht nehmen Voraussetzung ist, dass man sich respektvoll der Natur gegenüber verhält und Rücksicht auf Mensch und Tier nimmt. Zelten und schlafen unter freiem Himmel In der Landschaft, im Wald oder im Gebirge darf man überall sein Zelt aufschlagen oder unter freiem Himmel schlafen – außer auf bewirtschafteten Feldern und Parkplätzen. Allerdings: Der Abstand zum nächsten Haus oder zur nächsten Hütte muss mindestens 150 Meter betragen. „Und wenn man länger als zwei Nächte an einer Stelle bleiben möchte, muss man den Landeigentümer um Erlaubnis bitten“, weiß Pirkl-Henriksen. Für Berge und abgelegene Orte gilt das aber nicht. Offenes Feuer Grundsätzlich ist offenes Feuer in Norwegen erlaubt – nicht jedoch in der Zeit vom 15. April bis 15. September im Wald oder in der Nähe von Waldgebieten.

  7. Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    #27
    Das Jedermannsrecht in Norwegen ist super! Ich habe vor einiger Zeit einmal eine Tour von Deutschland über Dänemark, Norwegen, durch Schweden durch mit der Fähre nach Finnland und über das Baltikum wieder zurück gemacht, total schön und beeindruckend! Ich bevorzuge aber auf jeden Fall den Sommer, da es auch da noch frisch sein kalt. Bei 0 Grad zelten war schon hart

  8. Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    9

    Standard

    #28
    Ich war vor Jahren in Norwegen unterwegs und habe nur gute Erinnerungen. Damals aber noch mit einem Interrailpass und Zelt. Meine Freundin und ich waren 3 Wochen lang unterwegs und habe wirklich viel gesehen und auch zu einem guten "Studentenpreis". Billig ist Skandinavien ja nicht unbedingt, trotzdem empfehle ich jedem, dorthin zu reisen.
    Bei mir geht es im August für ein Wochenende nach Dänemark, dort feiert mein Schwager in der Nähe von Aarhus seinen 50er. Er hat für ein paar Freunde ein Haus gemietet und dann feiern wir ordentlich.
    Meine Frau und ich fahren dann weiter in den Norden bis nach Hirtshals, von dort mit der Fähre nach Kristiansand und die Küste hoch, Stavanger mit dem Preikestolen möchten wir uns ansehen und dann weiter bis nach Bergen. Am Rückweg fahren wir über Oslo, dann durch Schweden durch über Kopenhagen weiter und wieder nachhause. Das wird ein großartiger Urlaub! Ich kann es kaum erwarten!

  9. Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von ergosum Beitrag anzeigen
    Ich war vor Jahren in Norwegen unterwegs und habe nur gute Erinnerungen. Damals aber noch mit einem Interrailpass und Zelt. Meine Freundin und ich waren 3 Wochen lang unterwegs und habe wirklich viel gesehen und auch zu einem guten "Studentenpreis". Billig ist Skandinavien ja nicht unbedingt, trotzdem empfehle ich jedem, dorthin zu reisen.
    Bei mir geht es im August für ein Wochenende nach Dänemark, dort feiert mein Schwager in der Nähe von Aarhus seinen 50er. Er hat für ein paar Freunde ein Haus gemietet und dann feiern wir ordentlich.
    Meine Frau und ich fahren dann weiter in den Norden bis nach Hirtshals, von dort mit der Fähre nach Kristiansand und die Küste hoch, Stavanger mit dem Preikestolen möchten wir uns ansehen und dann weiter bis nach Bergen. Am Rückweg fahren wir über Oslo, dann durch Schweden durch über Kopenhagen weiter und wieder nachhause. Das wird ein großartiger Urlaub! Ich kann es kaum erwarten!

    Jap, das stimmt allerdings, billig ist es in Skandinavien nicht wirklich. Ein Biertschi kostet schon so seine 7/8 Euronen. Dafür gibt es aber auch super lecker Fisch und frisch ist der.. mmmhhhh
    Die Fähren in den Norden sind genial. Ich bin einmal, ich erinnere mich jetzt nicht genau wo das war, mit dem Zug auf die Fähre gefahren, dort mussten wir dann aussteigen und kurz vor Ankunft wieder in den Zug einsteigen und weiter gings!

  10. Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    9

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von ergosum Beitrag anzeigen
    Ich war vor Jahren in Norwegen unterwegs und habe nur gute Erinnerungen. Damals aber noch mit einem Interrailpass und Zelt. Meine Freundin und ich waren 3 Wochen lang unterwegs und habe wirklich viel gesehen und auch zu einem guten "Studentenpreis". Billig ist Skandinavien ja nicht unbedingt, trotzdem empfehle ich jedem, dorthin zu reisen.
    Bei mir geht es im August für ein Wochenende nach Dänemark, dort feiert mein Schwager in der Nähe von Aarhus seinen 50er. Er hat für ein paar Freunde ein Haus über https://www.ferienhausdanemark.com/ gemietet und dann feiern wir ordentlich.
    Meine Frau und ich fahren dann weiter in den Norden bis nach Hirtshals, von dort mit der Fähre nach Kristiansand und die Küste hoch, Stavanger mit dem Preikestolen möchten wir uns ansehen und dann weiter bis nach Bergen. Am Rückweg fahren wir über Oslo, dann durch Schweden durch über Kopenhagen weiter und wieder nachhause. Das wird ein großartiger Urlaub! Ich kann es kaum erwarten!
    Zitat Zitat von lara Beitrag anzeigen
    Jap, das stimmt allerdings, billig ist es in Skandinavien nicht wirklich. Ein Biertschi kostet schon so seine 7/8 Euronen. Dafür gibt es aber auch super lecker Fisch und frisch ist der.. mmmhhhh
    Die Fähren in den Norden sind genial. Ich bin einmal, ich erinnere mich jetzt nicht genau wo das war, mit dem Zug auf die Fähre gefahren, dort mussten wir dann aussteigen und kurz vor Ankunft wieder in den Zug einsteigen und weiter gings!
    Das muss eine der Fähren von Dänemark nach Schweden sein, es gibt allerdings auch noch eine extrem lange Brücke!
    Generell sind Lebensmittel in Skandinavien nicht gerade billig.
    Ich bin auch schon einmal von Helsinki mit der Fähre nach Tallin gefahren, was sehr spannend war, da die ganzen Finnen zum Einkaufen nach Tallin gefahren sind und schon auf der Fähre etwas gefeiert haben


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 22:54
  2. Von BaWü zum Gardasee und über CH zurück
    Von Circoloco im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 19:41
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 16:32
  4. Fahrt zum Nordkap
    Von mark68 im Forum Reise
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 19:39
  5. Eine Tour zum Gardasee mit einigen negativen Erlebnissen
    Von GS Peter im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 23:53