Ergebnis 1 bis 6 von 6

Reisestativ SLIK SBH 100 DQ

Erstellt von Motorrad-Wanderer, 26.03.2016, 19:49 Uhr · 5 Antworten · 494 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard Reisestativ SLIK SBH 100 DQ

    #1
    Wer mit dem Motorrad unterwegs ist und gerne fotografiert, kennt das Problem: Es gibt immer wieder Situationen, in denen man um den Einsatz eines Stativs nicht herum kommt.

    Wer aber hat schon Platz auf dem Motorrad für ein großes Stativ?

    Ich habe schon gesehen, dass das Stativ auf die Rückbank geschnallt wurde. Das funktioniert aber nur solange, wie das Stativ längere Regenfahrten verträgt und der Platz nicht für einen weiteren Fahrgast benötigt wird.

    Ich habe auch schon abenteuerliche Konstruktionen aus dem Baumarkt gesehen, bei denen Abwasserrohre am Motorrad verschraubt wurden und diese dann als Transportbehälter herhalten mussten.

    Kleine Reisestative bieten da Abhilfe. Klein genug, um während der Fahrt im Top Case zu verschwinden und groß genug um unterwegs wackelfreie Aufnahmen zu garantieren und so von Zeit zu Zeit auch den Fotografen mit auf das Bild zu holen. Aufgrund der kompakten Maße verschwinden die kleinen Helfer am oder im Rucksack, wenn das Motorrad abgestellt wird und man zu Fuß unterwegs ist.

    Aus der großen Auswahl an Reisestativen habe ich mich für das Model SHB 100DQ von SLIK entschieden.

    Hier ein paar technische Daten:


    • Maximale Höhe in ausgezogenem Zustand: 109 cm
    • Maximale Belastbarkeit: 2.050gr
    • Kugelkopf
    • 3 fach ausziehbar
    • Gewicht: 780 gr
    • Höhe zusammengeschoben: 37cm
    • Befestigung der Kamera mit Hilfe einer Schnellkupplungsplatte

    Man muss natürlich beim Ausrichten auf das Fotoobjekt das Nachgeben der kleinen und somit im Vergleich zu großen Stativen in-stabileren Konstruktion berücksichtigen. Nicht geeignet ist dieses Stativ für Langzeitbelichtungen unter Nutzung langer Brennweiten. Wenn ein heftiger Wind weht oder der Boden federt, führt das unweigerlich zu
    Verwacklungen.

    Wer aber ein leichtes, äußerst flexibles und verhältnismäßig stabiles Reise- oder Tourenstativ sucht, ist hier bestens bedient.

    Viele Grüße

    Motorradwanderer

  2. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    548

    Standard

    #2
    Ich nutze das Cullmann Nanomax 450 mit 3-Wegekopf. Trägt 4 kg, und wenn man es mit der Mittelsäule nicht übertreibt, ist es relativ windstabil. Passt zusammen mit Fotorucksack und weiterem Schwebestativ gerade so ins erigierte BMW Vario Topcase.

    Schön zu hören, dass es noch Andere gibt, die Reisen und Foto verbinden.

    Grüße aus Vaals,

    Thomas

  3. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.039

    Standard

    #3
    Das Sirui T005X ist auch ziemlich kompakt und ausreichend stabil um eine APSC-DSLR mit 2.8er Standardzoom bei Langzeitbelichtungen still zu halten.
    Wenn man es, wie auch beim Cullmann, mit der Mittelsäule nicht übertreibt.

  4. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #4
    Ich habe zum Mitnehmen von Cullmann Einbeinstativ und ein Mini Magic.
    Das Mini Magic ist so niedrig, daß man es für normale Perspektiven nur auf einen Tisch stellen kann. Dann geht es bis 200mm Brennweiten mäßig.
    Viel netter finde ich aber das Einbeistativ und zum Transport ist es unschlagbar. Mit einer weiteren Anlage, zB an einem Baum, bekommt man zwar evtl leicht gedrehte Bilder, die man aber mit heutiger Bildbearbetungsoftware problemlos gerade stellen kan

  5. Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    443

    Standard

    #5
    Moin zusammen,

    ich habe und nutze auch das Sirui T005X. Paßt locker in den Fotorucksack oder auch ins Topcase. Das Teil trägt zuverlässig die EOS 600 und ist ausreichend stabil auch für Langzeitbelichtungen solange das Objektiv nicht zu groß (schwer) ist.

  6. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    912

    Standard

    #6
    Ich hatte auch mal ein Stativ was nur bis ca 100cm ging.

    Auf Dauer war das auf Touren nervig, weil man in voller Ausrüstung und Stiefeln immer hinknien mußte.

    Ich hab mir von Manfrotto ein günstiges und Stabiles besorgt, was eine DSLR tragen kann, auf 170cm geht und auch klein verstaubar ist.

    Würde mich heute nicht mehr mit zu kleinen Stativen ärgern.

    Und Langzeitbelichtungen sind mir wichtig


 

Ähnliche Themen

  1. Welche Reifen R 100 GS
    Von Hans-Grete im Forum Reifen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 14:00
  2. Verkaufe Hebel+Züge für R 100 GS (+80 GS)
    Von simon-markus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 07:27
  3. R 100 GS- P/D BJ. '89
    Von Roland Oppermann im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 11:31
  4. R 100 GS PD, EZ Mai 1996, Bj 1996, 5.153 km, wie neu, weiss
    Von marakesch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 22:15
  5. R 100 GS/PD - Werkzeug, Handbuecher
    Von mike im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 14:15