Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Reiseziel Korsika

Erstellt von isi, 11.01.2007, 12:37 Uhr · 41 Antworten · 5.624 Aufrufe

  1. isi
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    20

    Standard Reiseziel Korsika

    #1
    Hallo,

    wir haben evtl. vor unseren Urlaub dieses Jahr auf Korsika zu verbringen, ist die Insel was für Anfänger? Mein Freund hat genug Erfahrung, ich leider noch nicht!

    Hat jemand Tipps? Wie sieht es mit Zelten aus, oder doch besser ein Appartments aus?, ist es ein teurer Urlaub?

    Gruß aus Westfalen

    isi

  2. Chefe Gast

    Standard

    #2
    Hallo isi,

    der Begriff Anfänger ist relativ, aber ich würde mal sagen, auf den geteerten, öffentlichen Haupt-Strecken Korsikas kommt man auch ohne Ralley-Erfahrung gut um die Insel. Einzig die unangenehme Eigenart korsischer Strassenbauer mit ihrem Hang zum Abhang erfordert für Ungeübte ein wenig Überwindung-> Leitplanken gibt's höchst selten, die Strassenkante entspricht oft der Geländekante und mitunter ist die nächst tiefere, waagerechte Ebene 200m weiter unten... dafür ist der Ausblick gigantisch .
    Zelten würde ich nur auf den Zeltplätzen, es gibt auf Korsika praktisch nur Privatbesitz und je nach politischer Lage erfordert es gute Nerven, wild zu campen (einschließlich plötzlich aus dem Busch auftauchenden Getieres jeder Grösse - vom Hasen bis zum Rindvieh - das Dir beim nächtlichen Gebiesel Gesellschaft leistet ) und unter Umständen schnellen Rückzug.
    Es empfiehlt sich, von EINEM Platz aus die Insel zu erkunden, es gibt jede Menge Verbindungen kreuz und quer durch Korsika. Die Strassen im Landesinneren führen auf Pässe über 1500m, der Belag auf Nebenstrecken ist oft geflickt und wellig, die Kurven unzählig, plötzlich auftauchende Sauen ganz normal. Die Oberläufe der Flüsse bieten herrliche Stellen zum baden und Kneipen gibt's an jeder Ecke.
    Einkaufen und abkühlen könnt Ihr in klimatisierten Supermärkten (die Waren sind vom Festland subventioniert, also Preise wie in Frankreich), Wasser hat's in jedem Dorf an öffentlichen Brunnen (sehr gute Qualität).
    Die Menschen sind grundsätzlich freundlich, solltet Ihr jedoch vorsätzlich und ignorant ein "Propriété privée" - Schild missachten, hütet Euch vor der Lupra...
    Einen großen Teil Eures Gepäcks sollte die Fotoausrüstung einnehmen, den Rest belegen die Schlösser zum Karre-Sichern während der Erkundung der absolut sehenswerten Steinzeit-Anlagen.
    Alle Zimperlichkeit im Strassenverkehr solltet Ihr zuhause lassen - nicht aber die grüne Versicherungskarte.
    Besucht Ihr die Insel zwischen Juni und September, wählt Euren Stützpunkt in den Bergen, um der Hitze und den rotgesichtigen Touris an der Küste zu entgehen.

    Sonst noch was?
    Ach ja, Korsika ist wie eine GS - einmal davon probiert, für immer infiziert...

  3. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    97

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Chefe
    Hallo isi,

    der Begriff Anfänger ist relativ, aber ich würde mal sagen, auf den geteerten, öffentlichen Haupt-Strecken Korsikas kommt man auch ohne Ralley-Erfahrung gut um die Insel. Einzig die unangenehme Eigenart korsischer Strassenbauer mit ihrem Hang zum Abhang erfordert für Ungeübte ein wenig Überwindung-> Leitplanken gibt's höchst selten, die Strassenkante entspricht oft der Geländekante und mitunter ist die nächst tiefere, waagerechte Ebene 200m weiter unten... dafür ist der Ausblick gigantisch .
    Zelten würde ich nur auf den Zeltplätzen, es gibt auf Korsika praktisch nur Privatbesitz und je nach politischer Lage erfordert es gute Nerven, wild zu campen (einschließlich plötzlich aus dem Busch auftauchenden Getieres jeder Grösse - vom Hasen bis zum Rindvieh - das Dir beim nächtlichen Gebiesel Gesellschaft leistet ) und unter Umständen schnellen Rückzug.
    Es empfiehlt sich, von EINEM Platz aus die Insel zu erkunden, es gibt jede Menge Verbindungen kreuz und quer durch Korsika. Die Strassen im Landesinneren führen auf Pässe über 1500m, der Belag auf Nebenstrecken ist oft geflickt und wellig, die Kurven unzählig, plötzlich auftauchende Sauen ganz normal. Die Oberläufe der Flüsse bieten herrliche Stellen zum baden und Kneipen gibt's an jeder Ecke.
    Einkaufen und abkühlen könnt Ihr in klimatisierten Supermärkten (die Waren sind vom Festland subventioniert, also Preise wie in Frankreich), Wasser hat's in jedem Dorf an öffentlichen Brunnen (sehr gute Qualität).
    Die Menschen sind grundsätzlich freundlich, solltet Ihr jedoch vorsätzlich und ignorant ein "Propriété privée" - Schild missachten, hütet Euch vor der Lupra...
    Einen großen Teil Eures Gepäcks sollte die Fotoausrüstung einnehmen, den Rest belegen die Schlösser zum Karre-Sichern während der Erkundung der absolut sehenswerten Steinzeit-Anlagen.
    Alle Zimperlichkeit im Strassenverkehr solltet Ihr zuhause lassen - nicht aber die grüne Versicherungskarte.
    Besucht Ihr die Insel zwischen Juni und September, wählt Euren Stützpunkt in den Bergen, um der Hitze und den rotgesichtigen Touris an der Küste zu entgehen.

    Sonst noch was?
    Ach ja, Korsika ist wie eine GS - einmal davon probiert, für immer infiziert...

    Mehr kann man nicht sagen, trifft ALLES zu 100% zu ! ! ! !

  4. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #4
    was bitte ist LUPRA?

  5. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von arbalo
    was bitte ist LUPRA?
    Das sind die Leute die die daran interessiert sind Deins zu Ihrem zu machen.
    In Sizilien heiße die Mafia. Kann mich aber täuschen.

    Ich war bisher zwei mal auf Korsika und habe jedesmal mitbekommen das Motorräder, Klamotten und Gepäck geklaut wurde.
    Also Vorsicht, vorallem beim Kurzeinkauf in den Küstenstädten (z.B. Calvi, Bastia, Ajaccio,)
    Die Motorräder, bzw. Gepäck sind schnell weg.
    Die Insel an sich ist sehr schön und allemal eine Reise wert.

  6. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    97

    Standard

    #6
    Hallo,
    erwähnenswert wäre da noch:
    Die Kühe sehen wirklich so aus wie in "Asterix auf Korsika" !!

  7. Chefe Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von arbalo
    was bitte ist LUPRA?
    Die Erkärung von Mr. Wu beschreibt nur die Person am einen Ende der Lupra. Am anderen Ende kommen mehr, oder weniger gezielt je nach Kaliber 30 bis 100 Bleikügelchen auf einmal raus, die schneller fliegen, als man rennen kann...

  8. Alteisen500 Gast

    Reden Ist halt ein Traum dort...

    #8
    und das wo ich Corse noch vor der GS Zeit gemacht habe! War außerhalb der Ferien sort, weil es gerade zur Sommerferienzeit an der Westküste sehr voll sein kann. Zeltplatz suchen und dann schöne Tagestouren machen. Sehr schön fand ich die Zeltplätze in Porto Vecchio und auf der Höhe von San Pellegrino. Ajachio liegt der Platz zwar ziemlich in der Stadt aber ist ein so finde ich eher hässliches Terassenteil. Calvi hat mehrere, die sich (so meine ich mich zu erinnern) nicht viel geben. Ohne Gepäck macht es vor allem richtig Spaß dort zu fahren. Aufpassen auf Wildschweine und Kühe, die halten sich an keinerlei Verkehrsregel - oder sie können die Schilder nicht lesen Und an der Westküste Vorsicht vor den Kapitänen der Wohnmobile - viel groß, viel breit, viel um die Kurve schießen ohne zu denken da hab ich ganz große Augen gemacht, gerade weil die Alternativen nicht berauschend sind: Fels, Klippe sprich Meer oder Schnauze vom Wohnmobil
    Bei Korsika bleibt nur eins - mach et!!! Und ich bin jetzt schon neidisch
    Viel Spaß bei den Planungen! (gut fand ich die Michelinkarte von Corse)
    Grüße
    Alteisen500

  9. isi
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    20

    Frage

    #9
    Hallo,

    wir wollen voraussichtlich für eine Woche ein App. nehmen - Kosten?, und dann Zelten. Hat jemand einen Tip wo man sich am besten nieder läßt auf der Insel?

    isi

  10. Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    628

    Standard

    #10
    Ich kann mich den "Vorschreibern " nur anschliesen; Korsika ist einfach geil

    Wenn ihr erst im App. wohnt dann würde ich vor Ort nach einen schönen Campingplatz suchen.

    Ansonsten kleiner Tipp: der Platz in St. Florent ist klasse ( war er zumindest vor vier Jahren)
    Direkt an der Küste, kleiner Sandstrand und nette Leute.

    Korsika ist auch nicht gefährlicher als Meck.Pom., Süditalien oder jedes andere Land.

    Sehr zu empfehlen ist die korsische Küche!!!!

    Ich bin beide male mit Franz.Fähren von Nizza aus rüber und hab auf dem hin und rückweg die franz. Seealpen unter die Räder genommen.

    Der Neid ist euch gewiss


    Viel Spass

    Ketzer

    -------------------------------------------------------------------------
    Fährt die Kuh nach Korsika freut sie sich das ganze Jahr


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 15:25
  2. Reiseziel Mai / Juni 2010 !?! Hilfe....
    Von BoxerManne im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 13:15
  3. Korsika
    Von Lumpenseckel im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 08:26
  4. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 12:37
  5. Reiseziel Böhmen
    Von mike58 im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 23:13