Ergebnis 1 bis 4 von 4

RGA 24.07 bis 10.08.14

Erstellt von gedosei, 22.11.2013, 10:38 Uhr · 3 Antworten · 667 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2013
    Beiträge
    14

    Standard RGA 24.07 bis 10.08.14

    #1
    Liebe GSler!

    Meine Frau und ich wollen von 24.07.14 bis 10.08.14 die Route des Grandes Alpes durchfahren.

    Wir wollen am 24.07.14 abends mit dem Autoreisezug von Wien nach Feldkirch/Vorarlberg fahren, dann durch die Schweiz bis nach Thonon, von dort die RGA bis nach Menthon fahren, dafür haben wir 6-7 Tage vorgesehen. In Menthon wollen wir ca. 2 bis 3 Tage bleiben und dann die RGA bis nach Bourge Saint Maurice zurückfahren. Weiter nach Aosta und von dort durch die Schweiz bis nach Voralrberg retour wo wir viele Päse befahren möchten.

    Wir haben insgesamt 16 Urlaubstage geplant.

    Wir sind 49 jahre Jung, fahren eine GS1200 ADV, bin kein Raser aber auch kein schleicher, halte mich im großen und ganzen an die STVO, sonst ist die Urlaubskasse schneller leer als man denkt.

    Wir sind in Wien zuhause, und suchen mitreisende die mit uns die Strecke geniessen und nicht im Eiltempo durchfahren wollen.

    Wir freuen uns auf Antworten.

    Bis Bald
    Georg



  2. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    277

    Standard

    #2
    Haben wir dieses Jahr gemacht, aber auf der Rückreise Canyon Verdon, Lac de Pocon, Vercors und Jura. Sicherlich eine gute Alternative für die Rückfahrt, so als kleiner Tip.
    Trotzdem viel Spaß und schönen Urlaub.

    MfG

    Georg

  3. Registriert seit
    05.05.2013
    Beiträge
    14

    Standard

    #3
    Hi Georg!

    Danke für die Infos. Falls du Tipps und Ratschläge hast bitte herdamit, wäre ich sehr Dankbar.

    Lg

    Georg

  4. Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    168

    Standard

    #4
    Hi

    Mein Kumpel und ich sind die RdGA dieses Jahr in Nord Süd Richtung gefahren.

    Den Grand Canyon du Verdon haben wir leider aus Zeitgründen nicht mitgenommen, aber auf der Italienischen Seite ein Stück nach Norden zu machen fanden wir auch sher schön.

    Als Rat gebe ich euch mit, alle Pässen die theoretisch möglich sind als Route/Wegpunkt in einem Navi verfügbar zu haben.

    Das macht euch spontanität auch noch einfach und leicht umsetzbar.

    Wir haben für uns festgestellt, dass es zwar schön war durchgängig zu fahren, aber in Zukunft werden wir mehr Sternfahretn unternehmen.

    Plant wenn möglich Sprungtage und anschließende 1-4 Tage an Ort und stelle Tagesrunden.

    https://drive.google.com/file/d/0BxQ...it?usp=sharing

    und wer Bilder mit GEO Daten aus unserem Urlaub sehen möchte

    Panoramio - Photos by ScottyMcCoy > 2013

    Die ersten 8 Bilder sind nicht aus unserer Tour......

    Gruß

    Scotty