Ergebnis 1 bis 5 von 5

Route des Grandes Alpes Mitte Oktober?

Erstellt von lomo, 06.10.2015, 08:05 Uhr · 4 Antworten · 1.033 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.02.2014
    Beiträge
    533

    Standard Route des Grandes Alpes Mitte Oktober?

    #1
    Hallo Freunde,

    will mit nem Kumpel ab morgen für 4-5 Tage ne Tour machen. Leider ist uns das recht spät eingefallen und es ist bald Mitte Oktober... wir würden sehr gern die Route des Grandes Alpes fahren, nur feste Strassen. Anfahrt mit Anhänger.

    Ist das temperaturmäßig noch machbar? Tageshöchstwerte in Briancon sind 13 Grad, Val d'Isere 10 Grad, morgens um die 5 Grad, auf den Pässen morgens um die 0 Grad...

    Haben 3 Tage zum Fahren. Geplant ist am 1. Tag von Thonon nach Briancon, am 2. von Briancon 3 Std. Richtung Süden und wieder zurück und am 3. Tag von Briancon wieder nach Thonon - was meint ihr dazu, realistisch, sinnvoll?

    Alternativ können wir uns auch einen Tag Pässe rund um den Gotthard und 2 Tage um den Comer See vorstellen.

    Was würdet IHR machen, rein vom Wetter- und Temperaturaspekt her? RDGA besser mal im Sommer?

    Danke und Grüße,

    Stefan

  2. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.402

    Standard

    #2
    Ich bin auch mit einem Freund dort unten...allerdings nur Schottenstrecken....
    Ein paar warme Klamotten zum rüberziehen sollten schon sein...
    ansonsten ist ein super Gefühl mal wieder die "Wetterkapriolen" zu spüren!!

    Viel Spaß dort unten..

  3. Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    107

    Standard

    #3
    Hallo Stefan

    In der Region der RDGA waren wir mal im Frühjahr unterwegs und mussten mehrmals umkehren, weil die Strassen gesperrt waren. Das Spezielle daran war, dass die Sperrungen bereits im Tal nicht beschildert waren. Wir standen plötzlich vor einer geschlossenen Barriere, einem Bagger der quer auf der Strasse stand, oder einer schneebedeckten Unterlage.
    Zu dieser Zeit waren die allermeisten Schweizer Alpenpässe bereits offen und schneefrei.

    Im Oktober ist die Variante mit den Pässen rund um den Gotthard auch ein bisschen Glückssache. Dort kann jederzeit die Saison zu ende sein, bzw. die Pässe geschlossen werden.

    Als Tipp würde ich zu dieser Zeit den Comersee bevorzugen und die französischen Alpen in der wärmeren Jahreszeit einplanen.

    Gruess
    Töfflibueb

  4. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #4
    @ lomo- lege dir mal ein paar alternative Routen bereit. Das Wetter kann fix umschlagen, bei Regen/Schnee machen die Assieta, Sommeillier, I'Iseran, Galibier, Bonette usw. auch keinen Spass. Ansonsten losfahren und das beste daraus machen.
    Zur aktuellen Verkehrsituation der Pässe- hier ganz gut im Überblick.
    Über den jetzt gesperrten Passo di Gavia bin ich vor 10 Tagen bei Schnee noch drüber gekommen.

  5. Registriert seit
    28.02.2014
    Beiträge
    533

    Standard

    #5
    Wir tendieren nun doch dazu uns auf die Innerschweiz zu konzentrieren und falls das Wetter nix mehr ist an die Seen runterzufahren.

    Und die ganz hohen Berge heben wir uns für nächsten Sommer auf

    Besten Dank für die Tips!


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.11.2014, 22:15
  2. Frankreich Route des Grandes Alpes - Der Oktober Trip
    Von hatze im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2014, 20:20
  3. Route des Grandes Alpes - Reisezeit
    Von p_kretschmer im Forum Reise
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 17:53
  4. Route des Grandes Alpes
    Von Volki im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 13:54
  5. route de grand alpes im tv - heute 21.00
    Von arbalo im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 18:40