Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

route grandes alpes anfang mai?

Erstellt von panamericana13, 18.03.2012, 20:59 Uhr · 31 Antworten · 5.163 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.265

    Standard

    #11
    Hallo
    auch ein späteres Datum ist kein Garant für freie Fahrt.
    Ich kann mich erinneren daß wir im Sommer in Tignes übernachtet haben
    und am Morgen im Regen in Richtung Col de Iseran gefahren sind.
    Nach dem steilen Aufstieg hinter Val d'Isère wurde aus dem Regen Schnee und etwas später hatten wir eine weisse Strasse.
    Nach weiteren mühseligen Kilometern (keine Ahnung wie hoch wir da schon waren, gab noch keine Navis) durch die geschlossene Schneedecke trafen wir auf ein Schneeräumfahrzeug der uns zurück geschickt hat weil oben wohl ganz dicht war.
    Also alle wieder kehrt und im schönsten Wetter und Sonnenschein über den Col de la Madeleine war mind. genau so schön und man kommt so an die gleiche Stelle.
    Gehört seit dem zum Pflichtprogramm.
    Gruß

  2. GSATraveler Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von yessy Beitrag anzeigen
    Mit denn offenen od. geschlossenen Strassen kannst Du dir im Net schon vorher anschauen.
    Auf die offiziellen Angaben (Internet und Verbotsschilder vor Ort) kannst Du Dich meiner Erfahrung nach ab Mai nicht mehr verlassen, da sind etliche Strassen bereits geräumt und befahrbar, obwohl offiziell noch nicht offen (ausser die ganz hohen Alpenpässe in der Regel). Muss dann jeder selber wissen, ob er trotz Verbot fahren oder nicht doch besser kehrt machen will. In Frankreich kann man gut auch im Rest. am Fuss des Passes oder unterwegs nach oben einen Strassenarbeiter fragen, die geben Auskunft über die Strassenverhältnisse, und meistens auch ohne über das Verbot zu belehren (ging mir auch bei der Polizei mal so, mal auch anders). Im Übrigen ist bekanntlich der Weg das Ziel - ausser eben man ist gerade auf Transit in die Pyrenäen und will zügig voran kommen.

    Aber ich bin froh, wenn die meisten bis Juni/Juli auf den offiziellen Startschuss warten, würden ohnehin nur im Weg rumstehen, diese Schönwettertouristen.
    Gruss Rolf.

  3. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich? Es gibt so schöne Frühlingsziele (Spanien, Süd(west)frankreich, SiSarKor, italienisches Festland...), für die Hochalpen ist das schlicht zu früh. Die laufen sehr wahrscheinlich nicht weg und sind auch noch da, wenn Du mal im September Zeit hast
    Ist so ein Männertourding, mir wäre es ja Wurst, aber meine Kumpels wollen unbedingt da runter. Also versuchen wir die Route de Grande Alpes runter und die Route Napleon wieder hoch.

    Der Termin wurde bereits im letzten Jahr schon festgelegt und nun schauen wir mal wie es werden wird. Da wir ja alle auch Skifahrer sind, kann es ja so schlimm nicht werden

    Werde Euch auf dem laufenden halten wie es war.

  4. GSATraveler Gast

    Standard

    #14
    Also Jungs (und Mädels), ich grab den Fred hier wieder aus, da einige ja bekanntlich in wenigen Wochen dort runter wollen. AT86 sollte mittlerweile ja auch zurück sein und wollte doch berichten - ausser er steckt noch irgendwo im Schnee fest und wartet auf Tauwetter, und da das heuer dauern kann... Oder sie sind ausgewichen wegen des bisschens Schnee, typische Männerrunde eben.

    Ich bin auch eben von unten nach oben gefahren, habe aber aufgrund der aktuellen Wetterlage die kleinen und mittleren Wege gen Norden gemieden - es war einfach nur kalt. Durch die Provence und über den Mont Ventoux war alles wunderbar (ist jedesmal wieder ein Erlebnis, dieser Mond - und nebenbei auch eine tolle Rennstrecke dort hoch, hehe). Auch das anschliessende Programm Sault - Montbrun - Séderon - Laragne bis zur Route Napoléon West (= Route Hannibal) N 75 war wunderbar, zwar auch bloss 12 Grad, aber plein soleil und der Süden war (noch) spürbar. Da ich die halbe Kinderkrippe hinten drauf hatte, verkniff ich mir mit leicht saurer Mine und schmalen Lippen jegliche Experimente - man will ja nicht unnötig Geschirr zerschlagen. Bis hierher die Landschaften wie gehabt 'Rohan' aus 'Herr der Ringe' (der treffende Vergleich stammt von der bestimmenden Minderheit hinten drauf).

    Irgendwann ab ca. Aspres meldete sich dann unser geliebter Norden mit tiefer Schneefallgrenze und noch tieferen Temp an. Über den Col de la Croix Haut (an der N 75, um die 1'200 MüM) fuhren wir bei mehrheitlich trockener Strasse durch frisch verschneite Umgebung bei um die 2 Grad. Es hatte zwar nicht sehr viel Neuschnee gegeben, aber immerhin soviel, dass die Räumungstrupps davon überzeugt wurden, mit der Öffnung der hohen Übergänge noch ein paar Wochen länger zuzuwarten. Ich schätze deshalb, dass vor Mitte Mai nicht viel in diese Richtung gehen wird, dass also die Routes des Grandes Alpes vor Mitte Mai mit geschlossenen und auch nicht befahrbaren hohen Pässen glänzen wird. Dieses Jahr ist in dieser Hinsicht also nicht mit 2011 zu vergleichen. Schade aber auch.

    Gruss Rolf.

  5. Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    526

    Standard

    #15
    .......dass also die Routes des Grandes Alpes vor Mitte Mai mit geschlossenen und auch nicht befahrbaren hohen Pässen glänzen wird.....

    Hab grad mal ein bisserl nachgeschaut. In Val d'Isère (1821 ü.M.), also am Fuße des Col de l'Iséran (2770 M.) ist für die ganze Woche noch Schneefall angesagt. 85% der Skipisten sind noch offen, Schneehöhe an den Abfahrten 212 cm.

    Der Galibier liegt ja etwas südlicher aber da wird es wohl nicht viel anders sein. Ich denke daß es dieses Jahr mindestens Mitte Juni wird bevor die hohen Pässe offen sind. (wie üblich eigentlich)


    Gruß
    Jean

  6. Registriert seit
    05.11.2006
    Beiträge
    367

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Gianni1 Beitrag anzeigen
    .......dass also die Routes des Grandes Alpes vor Mitte Mai mit geschlossenen und auch nicht befahrbaren hohen Pässen glänzen wird.....

    Hab grad mal ein bisserl nachgeschaut. In Val d'Isère (1821 ü.M.), also am Fuße des Col de l'Iséran (2770 M.) ist für die ganze Woche noch Schneefall angesagt. 85% der Skipisten sind noch offen, Schneehöhe an den Abfahrten 212 cm.

    Der Galibier liegt ja etwas südlicher aber da wird es wohl nicht viel anders sein. Ich denke daß es dieses Jahr mindestens Mitte Juni wird bevor die hohen Pässe offen sind. (wie üblich eigentlich)


    Gruß
    Jean
    Deswegen starte ich die Tour auch erst Anfang September. Viele Pässe sind bis Ende Mai oder bis Mitte Juni gesperrt. Selbst manche kleine Pässe in CH gehen bis Mitte Mai nicht auf.
    ZUr späteren Jahreszeit ist das Wetter auch etwas stabiler.

  7. GSATraveler Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Gianni1 Beitrag anzeigen
    (wie üblich eigentlich)
    genau, vor Allem letztes Jahr, und das vorvorherige Jahr, und...
    Ist nichts für Euch ich weiss, zu wenig Leute mit dem gleichen Vorhaben, zu unsicher deshalb, kann ja gar nichts sein. War auch nicht an Euch gerichtet, sondern an diejenigen, die das Thema gestartet haben. Es gibt nicht wenige, die fahren das auch ausserhalb der Touristenzeit, völlig blöd und völlig desinformiert sind die, warum nicht alle im Sept und Aug??

    Lies den ganzen Fred (wär ja nicht soo lang), dann vielleicht Du verstehen Zusammenhang. Aber wie einer Eurer weisen Jungs auf diese Forderung mal treffend meinte: Frommer, aber unmoderner Wunsch. Tja.
    Gruss

  8. Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    526

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    genau, vor Allem letztes Jahr, und das vorvorherige Jahr, und...
    Ist nichts für Euch ich weiss, zu wenig Leute mit dem gleichen Vorhaben, zu unsicher deshalb, kann ja gar nichts sein. War auch nicht an Euch gerichtet, sondern an diejenigen, die das Thema gestartet haben. Es gibt nicht wenige, die fahren das auch ausserhalb der Touristenzeit, völlig blöd und völlig desinformiert sind die, warum nicht alle im Sept und Aug??

    Lies den ganzen Fred (wär ja nicht soo lang), dann vielleicht Du verstehen Zusammenhang. Aber wie einer Eurer weisen Jungs auf diese Forderung mal treffend meinte: Frommer, aber unmoderner Wunsch. Tja.
    Gruss
    Schlechten Tag gehabt?

    Also zu deiner Beruhigung:

    - Ich habe den Fred ganz gelesen, schon als er gestartet wurde
    - Ich auch verstehen Zusammenhang - warum Du schreiben so komisch
    - Mein Beitrag richtete sich auch an die Themeneröffner
    - Ich finde die Leute die ausserhalb der Touristenzeit fahren nicht blöd oder
    desinformiert, ich fahre (wenn möglich) meistens auch ausserhalb der
    Touristenzeit.

    Aber, falls es dich interessiert, ich bin die Route des Grandes Alpes in den letzten Jahren mindestens 10x gefahren und sie ist nun mal nur eine begrenzte Zeit ganz befahrbar.
    Ich stand auch schon mal Ende Mai oder Anfang Juni am Galibier und er war nocht nicht offen. Oder wieder geschlossen - das hatte ich auch schon - im September! Am Vorabend drüber, am Morgen danach geschlossen, Schneefall über Nacht.
    Die "sicherste" Zeit für die Route des Grandes Alpes ist nun mal zwischen dem 15.6. und 15.9., man kann es selbstverständlich auch früher oder später versuchen, entweder man hat dann Glück oder nicht.
    Eigentlich war mein Beitrag nur als Info oder Entscheidungshilfe für die Themenstarter, oder wen es interessiert, gedacht. Mehr nicht.
    Vielleicht Du verstehen jetzt meinen Zusammenhang?

    Liebe Grüße in die Schweiz
    Jean

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    ...Frommer, aber unmoderner Wunsch. Tja.
    Gruss
    Gopfriedstutz, das is imfau miis Zitat gsi, gäu!
    Isch demfall gäbbig gsi? Bisch gliich e Löu! Muesch dere giele hier ächt verrate, dass es en France echli meh als nume dere Pässli het?
    Schnurri!

  10. GSATraveler Gast

    Standard

    #20
    @Gianni/Jean: immer ein sehr schlechter Tag, wenn ich nicht zum Fahren kam, verdammt. Ist umso beunruhigender aus Deiner Sicht, wenn Du den Fred gelesen hattest. Denn wie bereits am Anfang des Themas steht, wissen wir alle und viele bereits mit der Muttermilch, dass die Alpen nicht vor Mitte Juni gesichert offen sind; wohnen hier zwar durchaus auf dem Mond, aber immerhin mitten drin, da dürfen wir doch wenigstens die Grenzen der Buckel austesten, ohne dass ein Cousin gleich alles besser zu wissen glaubt. Es ging und geht hier ja bloss darum, wie es DIESES Jahr Anfang Mai dort unten ist bzw. sein wird (vgl. Thema), Alpensüdseite ist immer anders als Nordseite, dieses Jahr übrigens ausgesprochen (deutlich weniger Schnee im Süden, andere Jahre gerade umgekehrt).

    @Holgers lichter Norden: Die Assimilierten sind mir als konservativer Geist ja die Liebsten, und erst Recht die Bemühten. Vom bösen Norden in die südlichste Provinz und gleich des Eingeborenen Idiom? Wo bleibt da das teutonisch gestählte Rückgrat? Und das unrühmliche Vorstrafenregister der Zürcher banlieus streiche ich ebenso grosszügig, wie ich den Schnurri und den Löu als Übersetzungsfehler nehme; Deine Übersetzerin geniesst offenbar zuviele Freiheiten (offensichtilch eine Jurassierin...).
    Aber ja, alles wunderbar, natürlich. Ausser dass der Süden auch nicht mehr das ist, was er mal war. Blöde britische Grosswetterlage aber auch, hat alles unerwartet sehr reduziert, nerv. Melde mich für den Jura oder was auch immer mit ein paar Vorschlägen nächste Woche. Nach den ersten Arbeiten. Doppelnerv.
    Gruss Rolf.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. route des grandes alpes
    Von hdmerian im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 09:46
  2. Route Grandes Alpes
    Von raisch51 im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 17:12
  3. Route Grandes Alpes
    Von adventureedi im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 21:40
  4. Unterkünfte Route Des Grandes Alpes
    Von schon50 im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 20:32
  5. Route des Grandes Alpes
    Von Volki im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 13:54