Ergebnis 1 bis 9 von 9

Route Napoleon Mitte Mai 2012

Erstellt von röbu-ch, 29.04.2012, 23:54 Uhr · 8 Antworten · 1.292 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    25

    Standard Route Napoleon Mitte Mai 2012

    #1
    Nabig zamä,

    ich möchte mit einem Kollegen (Flying-Brick-Beweger) ab 17.5 (Auffahrt CH) die Route Napoleon bereisen.
    Ab Grenoble bis Grasse resp. Nizza.
    Wir waren 2010 schonmal da. Es war aber im Juni und die Gegenrichtung.

    Mir ist es im Sinn das die Pässe nicht über 1400 M.ü.M hoch waren.

    Ist die Route den zu dem Zeitpunkt komplett befahrbar?

    Und hatt jemand nette Tips für Unterkünfte oder gute Campings?
    Zelt etc. wäre dabei.

    Es soll dann noch weiter Richtung Pisa gehen....aber das entscheiden wir noch vor Ort.
    Am 20.5 wollen wir eigetnlich wieder in Luzern sein....da wird Pisa und noch retóur ein rechtes Stück zu fahren.... (ca. 1800 km)

    Meci vellmal für die Tips



    Gruss Röbu aus de Zentralschwiiz

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #2
    Die Napoleon ist quasi die Winterstrecke, funktioniert also im Mai gut.

  3. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    #3
    Ich bin sie am 13. April, als das Wetter nicht so sonderlich gut war von Süd nach Nord gefahren und es war bereits durchaus machbar

  4. Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    212

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von röbu-ch Beitrag anzeigen
    Nabig zamä,

    ich möchte mit einem Kollegen (Flying-Brick-Beweger) ab 17.5 (Auffahrt CH) die Route Napoleon bereisen.
    Ab Grenoble bis Grasse resp. Nizza.
    Wir waren 2010 schonmal da. Es war aber im Juni und die Gegenrichtung.

    Mir ist es im Sinn das die Pässe nicht über 1400 M.ü.M hoch waren.

    Ist die Route den zu dem Zeitpunkt komplett befahrbar?

    Und hatt jemand nette Tips für Unterkünfte oder gute Campings?
    Zelt etc. wäre dabei.

    Es soll dann noch weiter Richtung Pisa gehen....aber das entscheiden wir noch vor Ort.
    Am 20.5 wollen wir eigetnlich wieder in Luzern sein....da wird Pisa und noch retóur ein rechtes Stück zu fahren.... (ca. 1800 km)

    Meci vellmal für die Tips



    Gruss Röbu aus de Zentralschwiiz


    will sie auch evtl. fahren traue mich aber nicht da ich dachte die ein paar pässe über 2000 m liegen??


    Col de l’Iseran (2770 m) - Modane - St. Michel - Col du Galibier (2645 m) - Col du Lautaret (2058 m) - Briançon - Col d’ Izoard (2360 m) - Guillestre - Col de Vars (2109 m) - Barcelonnette - Col de la Cayolle (2326 m) - Guillaumes


    gruss
    kutscher

  5. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

  6. GSATraveler Gast

    Standard

    #6
    Salu Röbu, wie Nordlicht es sagt: die Route Näpu ist die Winterstrecke, grundsätzlich ganzjährig befahrbar - mit Ausnahme einzelner Tage mit viel Neuschnee (dann schneebedeckte Strasse bei den 'höheren' Pässen, für Autos aber immer befahrbar). Höchster Pass ist ca. 1'400 müm, also sicher kein Problem im Mai.

    @Kutscher: Du meinst die Routes des Grandes Alpes. Die von Dir aufgezählten Pässe dürften vor Juni dieses Jahr kaum offen sein - ausser es kommt nächstens eine längere Regen-Periode mit Schneefallgrenze über 2,500 müm.
    Gruss Rolf.

  7. Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    25

    Standard

    #7
    En guete zamä,

    ja ich habe mir es fast gedacht...es gibt ja keine Pässe über 1400m. Es sollte also gehen.

    Merci schonmal dafür.

    Zu den Unterkünften....vor 2 Jahren sind wir sie komplett durchgefahren was sehr anstrengend war. Diesmal muss man die Verdunschlucht/tal mitnehmen. Gibt es da empfehlenswerte Campnigplätze? Oder nette Unterkünfte? Es sind immerhin bis Grenoble von Luzern knapp 410km.

    Danke schonmal.

    Gruss Röbu

  8. GSATraveler Gast

    Standard

    #8
    Sorry Röbu, kann Dir keine konkreten Empfehlungen geben, jedesmal anders. Camping auch keine Ahnung, gehe wild wenn nicht Hotel/Pension.

    Je nach Abfahrtszeit und Vorprogramm kommt man bei gutem Wetter in einem Tag gut bis zum Verdon runter (Autobahn bis Grenoble? ca. 4h brutto von Lucerne aus. Oder zuerst noch ein paar Hochsavoyer Pässchen? - sind einige bereits offen und wunderbar verkehrsfrei).
    Gruess Rolf.

  9. Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    25

    Standard

    #9
    Nabig zamä,

    also Tour steht.

    Luzern-Brünig-Zweisimmen-unterhalb Genfer See Rtg Grenoble-Grap-Nizza-Genua(schnell vorbei)-La Spezia-Pisa-Bologna-Luzern

    2.000km locker....Klingt verdammt gut.

    Mitfahrer die Zeit haben herzlich willkommen....

    Wie gesagt eine 12 Triple Schwarz und ne K 1100 RS....and two Lunatics....


    Zelten ist angesagt....

    Also wer Lust hatt oder jemanden kennt der Lust oder kennt der je.....jetzt reichts :-)

    Gruess Röbu


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.07.2012, 21:39
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 11:07
  3. SLO/SRB/MNE/BiH/HR ab Mitte September
    Von hgb57 im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 14:40
  4. TT -Mitte- GESCHLOSSEN
    Von Germed im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 11:52
  5. Route Napoleon
    Von Milan Vecsey im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 11:15