Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Routentips Sardinien

Erstellt von Brösel, 27.01.2013, 21:36 Uhr · 50 Antworten · 9.965 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    habe ich damals geschenkt bekommen, aber es dürfte so bei einem heutigen Preis von 120,00 - 150,00 Euro liegen.....

    Grüße

    Burkhard
    Danke!

    Schönes Geschenk!


    Gruß
    Jochen

  2. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #42
    In Villasimius (an der Ostküste, südlich von der Costa Rei) ist jeden Samstag so n zwangloses Möpitreffen auf dem Kirchenvorplatz. Da findet sich immer Jemand "zum spielen" !
    In Muravera (auch Ostküste, nördlich Costa Rei) ins Landesinnere abbiegen. Am Ortsendeschild steht VZ "Kurvenreiche Strecke" mit Zusatz "85 Km" .... irre geile Strecke.

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #43
    die Messer sind günstig zu bekommen, wenn es industriell gefertigte sind. Die gibt es dann ab 10 Euro, aber das ist wirklich China Massenware. Die traditionell und rein handwerklich gefertigten sind da deutlich teurer. Meister Sotgiu hat mir mit Händen und Füßen erklärt, dass er 10 Stunden für ein Messer braucht. Bei ca. 150 Euro geht es bei ihm los, wenn ich mich recht erinnere, oder knapp drunter. Man muss fragen. Er hat einen Schaukasten mit den verschiedenen Typen und Größen. Das ist echt ein Kasper, ich würde alleine um ihn mal wieder zu treffen dort hingehen. Achtung, von 12 bis 15 Uhr Siesta. Er ist übrigens der Mann, der in dem Motorrad Reiseführer Sardinien abgebildet ist und über den geschrieben wurde. Wir kamen durch Zufall zu ihm

    Traditionelles Klingen Material ist Lama, das ist normaler Stahl, der rosten kann, ich habe mich für Inox entschieden, um mich nicht kümmern zu müssen. Ab und zu schleifen, etwas Olivenöl auf die Griffschalen, fertig. Diese Messer sind für mich eines von hanz wenigen Dingen, die mir immer und über Jahre Freude bereiten. So wie mein Pelikan Füller, den ich seit 25 Jahren habe. Gebe ich nie wieder her

  4. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Traditionelles Klingen Material ist Lama, das ist normaler Stahl, der rosten kann, ich habe mich für Inox entschieden, um mich nicht kümmern zu müssen. Ab und zu schleifen, etwas Olivenöl auf die Griffschalen, fertig. Diese Messer sind für mich eines von hanz wenigen Dingen, die mir immer und über Jahre Freude bereiten. So wie mein Pelikan Füller, den ich seit 25 Jahren habe. Gebe ich nie wieder her
    Auch wenn wir das jetzt hier zu einem Messer - Thread umbauen:
    Ich ziehe meines nur ab und zu über ein Lederband - das hat bis jetzt gereicht. Reinigen geht auch wunderbar mit einer Zitrone und trockenem Tuch. Sollte mal das Scharnier etwas locker werden, reicht ein leichter Schlag mit kleinem Hammer auf den Bolzen.
    Diese China-Messer erkennt man aber auch auf den spätestens 2. Blick als Schrott

  5. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Asterix Beitrag anzeigen
    Servus zusammen,
    nun gebe ich meinen Senf zum besten

    500KM am Tag, geht nur auf den "Autobahnen" ansonsten vergiss es! ausser Ihr wollte wie schon gepostet von Sonnenauf- Untergang fahren und der Mittag nur für einen Esspresso reicht!
    Wenn ihr sportlich fahrt unterschätzt das Problem mit den Reifen nicht!! In der Mitte ist immer Profil nur aussen da fehlt es dann!

    Auf jeden Fall ist das Gennargentu ein Traum zum fahren.

    Viel Spaß
    Asterix
    bezüglich reifen ist man gut beraten, sich bei der GS nicht an die empfehlungen aus der betriebsanleitung zu halten (2,2/2,5).
    unseren erfahrungen nach ist 2,5/2,9 bwz. 2,6/3,0 optimal (auch ohne gepäck mit nur einer person) - besonders im sommer bei hohen temperaturen, wenn es den ganzen tag von einer kurve in die andere geht. aber auch hier wird es wahrscheinlich bei 3 bikern 5 unterschiedliche meinungen geben :-)

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Auch wenn wir das jetzt hier zu einem Messer - Thread umbauen:
    Ich ziehe meines nur ab und zu über ein Lederband - das hat bis jetzt gereicht. Reinigen geht auch wunderbar mit einer Zitrone und trockenem Tuch. Sollte mal das Scharnier etwas locker werden, reicht ein leichter Schlag mit kleinem Hammer auf den Bolzen.
    Diese China-Messer erkennt man aber auch auf den spätestens 2. Blick als Schrott
    Hehe, ja, die Rückseite meines Gürtels musste neulich auch herhalten. Ich schleife das natürlich nicht häufig, ist ja auch nicht nötig. Den Bolzen habe ich neulich auch gehämmert. Ich liebe dauerhafte Dinge.

    Ich weiß nicht mehr, in welchem Ort es war, kann mich nur noch an die Tour erinnern, aber noch nicht einmal in der Nähe von Pattada fuhren wir an einer Messerschmiede vorbei. Umgedreht, eingekehrt und gestaunt. das war die Nobelschmiede schlechthin und ich hätte mir am liebsten das 6-teilige Steakmesser Set mitgenommen, aber 1200 Euro waren mir dann doch zu viel

  7. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Hehe, ja, die Rückseite meines Gürtels musste neulich auch herhalten. Ich schleife das natürlich nicht häufig, ist ja auch nicht nötig. Den Bolzen habe ich neulich auch gehämmert. Ich liebe dauerhafte Dinge.

    Ich weiß nicht mehr, in welchem Ort es war, kann mich nur noch an die Tour erinnern, aber noch nicht einmal in der Nähe von Pattada fuhren wir an einer Messerschmiede vorbei. Umgedreht, eingekehrt und gestaunt. das war die Nobelschmiede schlechthin und ich hätte mir am liebsten das 6-teilige Steakmesser Set mitgenommen, aber 1200 Euro waren mir dann doch zu viel
    ja, das ist dann schon eine echte Investition. Mirto trinken und eine gepflegte Diskussion über Fußball ist übrigens immer ein Dosenöffner für Freundschaftspreise!

  8. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #48
    In Arbus ist ein Messer-Museum mit einem handgefertigten Riesenmesser, ich glaube so ungefähr 4,5 m lang. Da gibt es auch einige Schmiede die Messer direkt aus der Fertigung verkaufen.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von SNGSer Beitrag anzeigen
    In Arbus ist ein Messer-Museum mit einem handgefertigten Riesenmesser, ich glaube so ungefähr 4,5 m lang. Da gibt es auch einige Schmiede die Messer direkt aus der Fertigung verkaufen.

    ah, wieder was dazu gelernt, danke. Das nächste Mal, wenn ich dort bin, fahre ich dort hin

  10. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #50
    Hier: Coltelleria Arburesa - Coltelli artigianali Il nuovo sito della Coltelleria Arburesa hab ich mein Messer aus Damaszener Stahl gekauft. Hier: Museo del coltello sardo ist das Museum.

    Das ist das "Küchenmesser".



    p9240080.jpgp9240081.jpg


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sardinien
    Von quallegs im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 07:06
  2. Routentips für Harz?
    Von Quallentier im Forum Reise
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 07:19
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 14:58
  4. sardinien
    Von motsahib im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 20:50
  5. Sardinien ?
    Von brummel im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 21:17