Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Rund um Dänemark

Erstellt von Stuffy2001, 01.03.2011, 20:26 Uhr · 29 Antworten · 3.810 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Svendura Beitrag anzeigen
    das ist es, was ich an Foren mitunter so ätzend finde. Jemand stellt eine
    höfliche, völlig korrekte Frage und muss sich nur Dummschnack anhören:

    "...warum denn nicht Schweden?"
    magst mir mal gepflegt den buckel runterrutschen?

    ich habe hoeflich gefragt, warum es daenemark wird, wenn rundrum bekanntere
    ziele liegen und erhoffe mir vom TE immer noch eine antwort. ob es dir
    passt oder nicht, hier darf man noch fragen stellen. vielleicht ist daenemark
    ja wirklcih absolut unterschaetzt, denn bis dato kam aus der ecke noch
    rein gar nichts an ridereports.

    erwartet hätte, nämlich in einem amerikanischen Adventure Rider Forum.
    oida .. geh weiter. lang nicht mehr in jo momma gelesen oder?

  2. Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    29

    Standard

    #12
    hallo Svendura,

    ich fahr halt am liebsten Kurven und auch sehr gerne Berge rauf und runter. Die sind leider in Dänemark oder Holland nicht vorhanden.
    Ein sehr guter Kumpel aus Amsterdam erzählte mir, dass sie Autobahnkleeblätter als Kurven mißbrauchen.
    In dieser Beziehung bin ich froh, am Rande des Pfälzer Waldes und dem Elsass zu leben.
    That's all

  3. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    193

    Standard

    #13
    Mir geht es auch nicht darum die Fahrt nach DK schlecht zu machen.
    DK ist ein schönes Land , ich war fünf Jahre hintereinander dort um meiner kleinen Tochter schöne Ferien zu machen.
    Das Land ansich ist klasse und ich habe auch vor mal wieder dort zu fahren aber es ist halt sehr klein.
    Deshalb meine Bedenken mit 10 Tagen

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #14
    wenn ihr mit Buckelrutschen fertig seid, kommen wir wieder zum Thema
    Dänemark
    ich war schon dort, eine gute Woche und muß sagen, es lohnt sich absolut. Wenig Kurven stimmt, macht das die Landschaft weniger schön? absolut relaxter urlaub, die Holzhütte am Strand kostet außerhalb der Saison für 4 Personen 60 euro am Tag, man kann in Römö endlos geil am Strand langfahren (Tip von Svenja) angeln in Dänemark ist supergeil, grillen auf der Terrasse.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pict1372.jpg  

  5. Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    113

    Standard

    #15
    @Philofax: :-(

    @Imsbachcity: Über Holland als Urlaubsziel hatte ich letztes Jahr auch schon nachgedacht, aber genau aus den Gründen bin ich es dann doch nicht gefahren. Außerdem soll es das am dichtesten besiedelte Land in Europa sein, das hat dann den Ausschlag gegeben, da doch nicht hinzufahren.
    Um den Pfälzer Wald kann ich dich nur beneiden, das ist für mich so ziemlich die schönste Motorradgegend Deutschlands. Ich war schon zweimal dort und die lange Anreise hat sich gelohnt.

    @Daniel: Ich war auch schon sehr, sehr oft in Dänemark. Klar, liegt ja vor der Haustür. Zum ersten Mal 1978 mit dem Mokick und Zelt. Ich weiß nicht, ob das schon als Endurowandern güldet, aber es war wirklich klasse. Trotzdem habe ich vieles noch nicht gesehen, weil man immer wieder dieselben Ziele anläuft. Das Inland kenne ich noch ganz wenig. Doch, Dänemark kann auch 10 Tage lang Spaß machen.

    @AmperTiger: Die Autostrände sind mit der Enduro natürlich super. Am besten direkt vor Beginn der Sommersaison, wenn man am Strand noch unbeobachteter ist.
    Ich hab gerade noch einmal mein Fazit einer alten Dänemarkreise gelesen: „Dänemark war wie immer. Schön, windig und manchmal ein bischen langweilig. Kein Vergleich zu Schweden im letzten Jahr, aber dafür auch als Wochenend Kurztrip unbedingt empfehlenswert.“

  6. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Daumen hoch

    #16
    hallo andreas,

    vor einiger seit hat flodur einen skandinavienbericht mit der westküste von dänemark hier eingestellt, vielleicht hilft dir das schon mal ein wenig weiter: klick

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    hallo andreas,

    vor einiger seit hat flodur einen skandinavienbericht mit der westküste von dänemark hier eingestellt, vielleicht hilft dir das schon mal ein wenig weiter: klick
    danke fuer den link, jedoch sieht es auch hier aus, als wenn daenemark nur ein
    mittel zum zweck ist, naemlich schnell nach schweden zu kommen. auch die
    bilder sprechen da eine deutliche sprache, flach und lahm fuer daenemark
    und berge und seen in schweden.

    ich hoffe der TE bringt noch ein wenig erleuchtung in die sache, vielleicht
    ist daenemark doch eine reise wert.

    @svendura: was denn? nicht kritikfaehig?
    dein bezug zu advrider war ein schlag ins wasser, lies die mal EMEA durch und
    dann komm wieder. dort ist genau dein argument widerlegt. jemand will z.b.
    in die emilia.romagna und fraegt nach tollen touren und neben ein paar tips
    wird oft (meist) hinterfragt, warum dorthin und dann kommt "nice roads and
    alps to see" und er bekommt den tip lieber alto.adige oder lombardia oder friuli
    zu nehmen, denn seine erwartung wird in der emilia nicht erfuellt. genau das
    ist der sinn von EMEA und damit wird seit jahren gut gefahren.

    aber wenn du schon die diskussionskultur ist adv hochstilisierst, du kannst
    dich ja mal in church state and money als schwuler oder transe outen, wenn
    du nicht gleich von den inmates gepfaehlt wirst, dann wenn du auch
    noch ein ..... bist und gegen den KKK wetterst. das was bei adv noch guter
    ton ist, wuerde hier lebenslange verbannung mit sich bringen. FYYFF.


  8. Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    202

    Standard

    #18
    Hallo!

    2010 war ja meine erste ON Road Saison auf GS
    und meine weiteste Tour
    ging nach Kopenhagen - 390km.
    Mittwoch 10 Uhr Abfahrt >Putgarden>Rodby und dann an der Ostküste entlang gebummelt bis Kopenhagen.
    Gar nicht mal sooo langweilig.
    Ankunft im Hotel gegen 17 Uhr 30°C plus.
    Einfaches Hotel zu stattlichem Preis aber im Zentrum.
    Kannte die Stadt von einem Tagestripp 1991 nur flüchtig.
    Echt Klasse diese Stadt mit dem Wasser und allem drumrum.
    Hinzu kam noch, dass Massen wegen des schönen Wetters überall draußen rumlagen.
    Bin dann bis 22 Uhr durch die Stadt geschlendert und habe an 4 Stellen
    je ein Bier getrunken - 0,4l, das erste 4€; das letzte 9€.
    Zum Sparen muss man nicht nach K.
    Habe später mal im TV gesehen, dass K. zu den weltweit teuren Städten gehört. Stimmt glaub ich.
    Das mit Käse belegte Brötchen morgens beim Bäcker war 6€.
    Weil es so heiß war, war ich dann 5 Uhr schon wach und bin mit quietschendem, hartgummibreiftem Leih-Fahrrad bis zur Meerjungfrau geklappert. Was für eine Mühle von Fahrrad. Tausende Ureinwohner führen mit
    Alurädern aus Karbon, mitleidig schauend vorbei.
    Meerjungfrau war aus, zur EXPO nach Shanghai.
    Zurück zum Hotel und um 11 Heimfahrt angetreten.
    5 nette Finnen auf der Fähre getroffen.
    2 Tage waren sie schon unterwegs und wollten noch 2 weitere Tage zum
    SACHSENRING GP fahren.
    17 Uhr wieder zu Hause - ganz schön geschafft.
    Würde ich nochmal machen, dann vielleicht 2 oder ? Nächte.
    Habe dabei festgestellt, dass ganz allein verreisen auch
    schön ist, besonders mit dem Moped.

    Wenn man aus Norddeutschland ist, ist DK nun nicht das Traumurlaubsland, finde ich. Aber das sehen ja viele Gottseidank anders.

    mike

  9. Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    113

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    ...du kannst dich ja mal in church state and money als schwuler oder transe outen...
    FYYFF.

    das Akronym "FYYFF" kannte ich noch nicht und musste es googeln.
    Demnach bedeutet es: "Freak You, You Freaking Freak".

    Jetzt check ich endlich, woher der Wind weht.
    Mensch, Phil, sag das doch gleich. Ich bin gar
    nicht darauf gekommen, dass das überhaupt
    eine Rolle spielen könnte.
    Ist ok, lass gut sein. Dagegen komme ich nicht an.

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Svendura Beitrag anzeigen

    das Akronym "FYYFF" kannte ich noch nicht und musste es googeln.
    Demnach bedeutet es: "Freak You, You Freaking Freak".

    Jetzt check ich endlich, woher der Wind weht.
    Mensch, Phil, sag das doch gleich. Ich bin gar
    nicht darauf gekommen, dass das überhaupt
    eine Rolle spielen könnte.
    Ist ok, lass gut sein. Dagegen komme ich nicht an.
    falshc. FYYFF ist seit Gruendung von ADVRider der uebliche Gruss und
    bedeutet .... you, you ....... ..... Waerst Du nicht nur mal zufaellig
    euber ADVRider gestolpert, sondern haettest Dich damit beschaeftigt
    statt es nur als "tolles beispiel fuer diskussionen" zu benennen, haette
    man sich eine menge zeit gespart.

    Aber da Du Dich beharrlich weigerst einzusehen, dass dem Fragenden
    mit einer gegenfrage eventuell sehr geholfen sein koennte, ist anzunehmen,
    dass Du Dich einfach nur zur Schau stellen wolltest.

    Chapeau.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zeltwochenende in Dänemark
    Von Svendura im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 20:25
  2. Grüsse aus Dänemark
    Von mc-eventyristen.dk im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 17:21
  3. Neu....aus Dänemark
    Von kjelde im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 11:19
  4. Unterkünfte in Dänemark
    Von schro022 im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 15:06
  5. GS - Treffen Dänemark
    Von BMW-Max im Forum Treffen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 13:53