Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Sardinien

Erstellt von Diro, 21.04.2008, 22:40 Uhr · 21 Antworten · 2.740 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    16

    Standard Sardinien

    #1
    Hallo Leute,

    ich habe hier mal ein paar Fragen zu Sardinien da ich gerade Urlaubsplanung betreibe:
    1. soll man die Fähre von Genua oder von Livorno aus nehmen (bei einem Urlaubszeitraum von einer Woche und Anfahrt von Ulm aus?
    2. ich würde gerne die Nachtfähre nehmen, wie Sie es hierbei mit der Bequemlichkeit bei den Liegesesseln aus sowie der Unterbringung von kleinem Handgepäck am Sitzplatz (Helm, Tankrucksack)?
    3. kennt jemand ein paar gute Tagestouren rund um Capitana (Basiscamp nähe Cagliari)?

    Für eure Infos in voraus schon mal recht herzlichen Dank.

    Ach ja, eins noch. Welche Fährgesellschaft könnt Ihr empfehlen bzw. wie sind eure Erfahrungen.

    Gruß Diro

  2. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #2
    Salve,

    fahren am Sa nacht mit Mobylines ab Livorno für eine Woche an die Westküste. Zur Fähre kann ich Dir gern Anfang Mai dann was erzählen ...

    Gute Strecken im Süden ? Kauf Dir z.B. Freytag&Berndt 1:150 000, da findest Du mehr als in einer Woche fahren kannst. Vor allem an kleinen weißen, z.T. gestrichelten Strecken

  3. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard Sardinien

    #3
    Hallo Diro,

    Du hast eine PN.


    Gruß

    Balu

  4. Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    87

    Standard

    #4
    @ Diro

    Ich fand die Gegend zwischen Burgos, Laconi, Jerzu und Dorgali am besten. Kurven ohne Ende, unter der Woche wenig Verkehr, und wer will findet auch abseits der Straße viel Spaß.
    Für Pässefreaks empfehle ich den Abschnitt Dorgali nach Baunei, nicht sehr hoch aber 48 km lang ohne jedwelche Ortschaft dazwischen, zum Teil schmal, da kann man sich schön nach vorne durcharbeiten.

    Der Süden hat mir zum fahren nicht gefallen, außer man liebt Küstenstraßen und den Verkehr dazu.

  5. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von No666 Beitrag anzeigen
    @ Diro

    Ich fand die Gegend zwischen Burgos, Laconi, Jerzu und Dorgali am besten. Kurven ohne Ende, unter der Woche wenig Verkehr, und wer will findet auch abseits der Straße viel Spaß.
    Für Pässefreaks empfehle ich den Abschnitt Dorgali nach Baunei, nicht sehr hoch aber 48 km lang ohne jedwelche Ortschaft dazwischen, zum Teil schmal, da kann man sich schön nach vorne durcharbeiten.

    Der Süden hat mir zum fahren nicht gefallen, außer man liebt Küstenstraßen und den Verkehr dazu.
    Genau so ist es.
    Mitte Ostküste ist der Hit
    Auf der Fähre kommt nix mit.
    Liegesessel geht so.
    Als Anreise mit Moped würde ich von Ulm aus Genua wählen.

    Auf der Fähre Schlafsack oder Decke mitnehmen zum Liegesessel.

    Wenn die Irren wieder die Klima runterschrauben, fröstel.
    Evt. die Isomatte, dann kann man sich breit machen.
    Und was zu saufen/essen

    Viel Spass
    Robert

    (Freitag ab Livorno, für 2 Wochen)

  6. Chefe Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Diro Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich habe hier mal ein paar Fragen zu Sardinien da ich gerade Urlaubsplanung betreibe:
    1. soll man die Fähre von Genua oder von Livorno aus nehmen (bei einem Urlaubszeitraum von einer Woche und Anfahrt von Ulm aus? Kommt auf Dein Sitzfleisch an, 570 (Genua) gegen 730 (Livorno) km, zeitlich wird's insgesamt wohl auf's gleiche rauslaufen...
    2. ich würde gerne die Nachtfähre nehmen, wie Sie es hierbei mit der Bequemlichkeit bei den Liegesesseln aus sowie der Unterbringung von kleinem Handgepäck am Sitzplatz (Helm, Tankrucksack)? Wäre der typische Anfängerfehler, haben wir auch gemacht : laut und unbequem. Besser eine Isomatte oder Luftmatratze in den Fluren oder den Zwischendecks, da kannst Du Dich wenigstens vernünftig hinlegen.
    3. kennt jemand ein paar gute Tagestouren rund um Capitana (Basiscamp nähe Cagliari)? Nimm eine gute Karte mit und fahr einfach der Nase nach, ist fast alles gut...

    Für eure Infos in voraus schon mal recht herzlichen Dank.

    Ach ja, eins noch. Welche Fährgesellschaft könnt Ihr empfehlen bzw. wie sind eure Erfahrungen. Sardinia (Corsika) Ferries oder Mobyline schenken sich fast nix...

    Gruß Diro
    ...

  7. Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    16

    Standard Sardinien

    #7
    Hallo Leute,

    vielen Dank mal für die Auskünfte . So wie ich das aus den Kommentaren herauslese würde die Mehrheit auf einen Liegesessel verzichten und sich halt irgendwo auf dem Schiff ein ruhiges Plätzchen suchen.
    Eine Frage habe ich noch bezüglich Tankrucksack und Helm. Lasst ihr dies alles auf bzw. beim Motorrad?
    Ist eigentlich während der Überfahrt ein Zugang zum Motorrad möglich?

    Gruß Diro




    .wysiwyg { background-attachment: scroll; background-repeat: repeat; background-position: 0% 0%; background-color: #f5f5ff; background-image: none; color: #000000; font-family: Verdana, Arial, Arial; font-style: normal; font-variant: normal; font-weight: 400; font-size: 10pt; line-height: normal } p { margin: 0px; }

  8. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    163

    Standard

    #8
    hallo diro

    war letztes jahr anfangs juni in arbatax "stationiert". dies ist ein genialer ausgangspunkt und unter www.denver.li >motorradtouren findest du auch sämtliche gemachten tagestouren.

    dieses jahr werden wir ende mai an die westküste fahren. alghero wird der ausgangspunkt sein. *freu*

    wie im letzten jahr werden wir auch dieses jahr die moby-nachtfähre ab genua nehmen. einen liegesessel oder liegplatz unter der treppe würde ich auf keinen fall empfehlen. in der kabine hast du einen dusche und ein "gutes" bett. die kabine kostet ja nicht alle welt und diesen betrag würde ich auf gar keinen fall sparen.

    im bezug auf livorno oder genua ist es -wie oben bereits beschrieben- eine frage deines sitzlederes. beim heutigen spritpreis ist genua die günstigere variante. dann kannst du den gesparten betrag gleich für eine kabine nehmen

    wünsche dir viel spass und wenn du fragen hast, melde dich einfach mit einer pn.

  9. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    163

    Standard

    #9
    noch zu deinen letzten beiden fragen...

    da wir ja eine kabine hatten, nahmen wir tankrucksack und helm mit. zugang zum moped hast du zwischen abfahrt und ankunft der fähre nicht mehr! die fahrzeugdecks werden abgeschlossen. falls du den helm am moped lässt, empfehle ich dir diesen auf jeden fall diebstahlssicher zu befestigen.

  10. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #10
    hallo,

    wollen auch nach sardinien.
    fliegen im oktober nach olbia (motos per transporter).

    geplant ist 4 tage an der ostküste (unterkunft in arbatax) und 4 tage an der westküste (costa verde). hier haben wir noch keine unterkunft.

    wenn jemand einen campingplatz mit hütten oder ein agritourismo für 9 pers. kennt bitte info.

    generell wollen wir soviel enduro fahren wie möglich.
    auch da wäre ich für tips dankbar.

    mfg

    motsahib


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sardinien
    Von Richi32 im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 14:57
  2. sardinien
    Von motsahib im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 20:50
  3. Sardinien
    Von Boxerharry im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 20:58
  4. Sardinien...
    Von giorgio im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 21:03
  5. Sardinien ?
    Von brummel im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 21:17