Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 137

Sardinien 2014 das erste mal - der optimale Standort?

Erstellt von Boxer-Tom, 01.12.2013, 12:59 Uhr · 136 Antworten · 18.835 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #41
    Hallo @BadenEK,

    kann dem @elfer-schwob nur zustimmen. Santa Caterina di Pittinuri liegt völlig einsam, ist kein Ort sondern nur ein kleine Ansammlung von Häusern, hauptsächlich Zweitwohnungen von Italienern, die im September leer stehen. In der kleinen Bucht, die gerne von Wellenreiter besucht wird, ist Baden auf den großen Kieselsteinen nur bedingt möglich, das Hotel ist nicht der Brüller, stand mal sehr lange Zeit leer. Mitte Ende September könntet Ihr dort die einzigen Gäste sein, essentechnisch reichts dann nur noch für das Frühstück, wenn man das in Italien so bezeichnen möchte. Ein Restaurant gibt es in Pittinuri nicht.

    Ich würde auch auf keinen Fall länger als 5 Tage in Barisardo bleiben, ein für sardische Verhältnisse sehr touristischer Ort. Wie mein Vorschreiber empfehle ich Bosa, da kann man sich auch mal am Sandstrand lang machen. Gefallen hat uns dort das Piccada, alter Palazzo aber preiswert, super Küche mit Fisch im Meersalzmantel, gebacken im Pizzaofen.

    Gut ist in Bosa auch das Mannu, deutschsprachig, Strand in Gehweite, Motorradparkplatz im Hof, eines der ersten Hotels in Sardinien, das als Unterkunft für organisierte Radlergruppen mittlerweile ganzjährig betrieben wird.

  2. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #42
    Sorry Tom,

    hatte überlesen, dass Du hier ja eröffnet hast.

    Noch was zur Anfahrt: Via Gardasee empfehle ich die langweilige Poebene möglichst rasch über die Autostrada zu queren. Ein Leckerbissen ist dann die SS 45 ab Piacenza über Bobbio bis Genua. Vor Genua aber unbedingt wieder auf die Autobahn zurück, die führt direkt zum Hafen.

    Wer nach Livorno od. Piombino anreist sollte ab Parma die SS 62 über Pontremoli nehmen, läuft zum Großteil parallel zur Autostrada aber fahrtechnisch ein echter Genuß über den Apennin.

    Die Fährgesellschaften kann man nicht pauschal beurteilen. Tirrenia z.B. hat alte Dampfer (u.a. die Janas) aber auch Topschiffe wie die Bithia. Rabatte gibt's oft nur Online, Vorbuchen erspart gerade im hektischen Genua viel Stress beim Check-In. Kleiner Tipp noch, bei Buchung mit VISA-Card ist in Italien meist zusätzlich ein Passwort erforderlich!

  3. Registriert seit
    14.06.2013
    Beiträge
    44

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von BT-Pepe Beitrag anzeigen
    Hallo @BadenEK,

    kann dem @elfer-schwob nur zustimmen. Santa Caterina di Pittinuri liegt völlig einsam, ist kein Ort sondern nur ein kleine Ansammlung von Häusern, hauptsächlich Zweitwohnungen von Italienern, die im September leer stehen. In der kleinen Bucht, die gerne von Wellenreiter besucht wird, ist Baden auf den großen Kieselsteinen nur bedingt möglich, das Hotel ist nicht der Brüller, stand mal sehr lange Zeit leer. Mitte Ende September könntet Ihr dort die einzigen Gäste sein, essentechnisch reichts dann nur noch für das Frühstück, wenn man das in Italien so bezeichnen möchte. Ein Restaurant gibt es in Pittinuri nicht.

    Ich würde auch auf keinen Fall länger als 5 Tage in Barisardo bleiben, ein für sardische Verhältnisse sehr touristischer Ort. Wie mein Vorschreiber empfehle ich Bosa, da kann man sich auch mal am Sandstrand lang machen. Gefallen hat uns dort das Piccada, alter Palazzo aber preiswert, super Küche mit Fisch im Meersalzmantel, gebacken im Pizzaofen.

    Gut ist in Bosa auch das Mannu, deutschsprachig, Strand in Gehweite, Motorradparkplatz im Hof, eines der ersten Hotels in Sardinien, das als Unterkunft für organisierte Radlergruppen mittlerweile ganzjährig betrieben wird.
    Hi,
    so, habe dann doch noch umgebucht und mich für die erste Woche für das Mannu in Bosa entschieden. Denke von Bosa habe ich auch einen guten Startpunkt für schöne Touren. Peter danke für den Ratschlag.

    Gruß

  4. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von BadenEK Beitrag anzeigen
    Hi,
    so, habe dann doch noch umgebucht und mich für die erste Woche für das Mannu in Bosa entschieden. Denke von Bosa habe ich auch einen guten Startpunkt für schöne Touren. Peter danke für den Ratschlag.

    Gruß

    Na also, geht doch! Jetzt bin auch ich zufrieden...
    wobei ich zum Mannu garnix sagen kann.

    Grüße vom elfer-schwob

  5. Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    159

    Standard

    #45
    Hallo und Allen ein Gutes und Unfallfreies Jahr!

    Bin auch vom 07.06. bis 20.06. auf Sardinien in Bari Sardo Wohnmobil Caming l'ultima spiaggia
    Für die Fährbuchung kann ich Traghetti Navi per la Sardegna, Elba, Sicilia, Grecia, Corsica: Aliscafi, Orari Traghetti, prenotazione online a Ferry to Italy empfehlen,
    war bei meiner Buchung von Livorno nach Golfo Aranci um ca. € 150,- günstiger als über Sardinia Ferries direkt.

    Liebe Grüsse
    und wir sehen uns auf Sardinien

    Werner

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #46
    Hallo Werner,

    bin Deine letzte Woche ca. 20 km nördlich von Dir, in Sta Maria Navarrese.
    Deinem link folgend komm ich auf exakt die gleichen Fährpreise, wie direkt über Moby.
    Ich reise am 03.06.14 via Genova nach Bastia und setz am 12.06. nach Sardegna über. Rückfahrt dann 18./19.6. Olbia-Genua.

    Bleib auch in 2014 xund und munter,

    Grüße vom elfer-schwob

  7. Boogieman Gast

    Standard

    #47
    Hallo Zusammen,

    kleiner Tipp noch zu den Fähren: bei der Grandi Navi Veloci gibt es für ADAC-Mitglieder Ermäßigungen

    ADAC Reise & Freizeit - Angebote Fähren

    Gruß
    Klaus






  8. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    221

    Standard

    #48
    Hallo, ich war 2013 nur für 1 Woche im April in Sardinien. Habe eine Woche vorher online gebucht, Deckpassage. Die Anreise nach Livorno habe ich auf zwei Teile gesplittet, Teil 1 bis Auer (Ora) - billiger als Gardasee, Teil 2 übers Apinin nach Livorno. Abends auf die Fähre, früh runter und los gings. Bin die ganze Tour mit Zelt unterwegs gewesen. Grob würde ich in drei Ecken aufteilen: Westküste - Alghero, Süden - Teulada, Osten - Abratax. Leider wars zeitlich bei mir nicht drin und so zog ich jeden Tag weiter..

    Viel Spass

    Tom

  9. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    #49
    Servus
    Ist wer ab 20.6. 14 auf Sardinien?

    Gruß Günter

  10. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #50
    Nein, aber 2 Wochen später


 
Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autoreisezug Österreich 2014, + Hamburg - Wien, Wien - Livorno 2014
    Von MiraculixSertao im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 09:09
  2. Erste Eindrücke GS LC 2014
    Von andi76 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 08:02
  3. Der erste große Trip und der erste Reise Blog
    Von Jester im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 20:35
  4. Optimaler Standort auf Sardinien
    Von GS Peter im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 14:32
  5. R1100GS Standort Wien
    Von RGWien im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 11:55