Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

sardinien, einchecken auf der fähre

Erstellt von waeudl, 02.09.2015, 08:12 Uhr · 23 Antworten · 3.982 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Leon2004 Beitrag anzeigen
    haben sich sofort 2 Lettische Harley fahrer (arschl.... ) geschnappt.
    Die werden sich gedacht haben, nehme die mal, bevor so ein arschl.. BMW Fahrer kommt.

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen



    Also ich entnehme dem obigen Bild sowie der Aussage von Karl in #10, dass hier überhaupt nichts an Motorrädern verzurrt wird. Womit den auch? Verzurrösen oder ähnlich sind weder im Boden oder sonst wo in der Nähe der Moppeds sichtbar.

    Ich mutmaße mal, dass die Moppeds im Falle eines ruppigen Seegangs ruhig umfallen "dürfen" - sie richten ja bei weitem nicht soviel Schaden an, wie z.B. ein umherschleudernder LKW. und falls dann mal der eine oder andere Bock umfällt, wird er halt wieder aufgerichtet bevor die Passagiere wieder auf die Ladedecks dürfen...

    @boro/Jochen: Oder kannst Du das bestätigen, dass die Moppeds wirklich verzurrt wurden?

    Gruss
    Jan

  3. UFD
    Registriert seit
    16.08.2008
    Beiträge
    208

    Standard GPS - Daten - MOBI-LIVORNO & OLBIA

    #13
    Hi

    Hier mal die GPS Koordinaten von MOBI LIVORNO und OLBIA.
    Sind von der Homepage von MOBI.

    Moby_Livorno.gpx, Moby_Olbia.gpx

    Hoffe das passt, sehe nicht deinen Abfahrtshafen.

    Viel Spaß in Sardinien

    Grüße aus ULM (herum)

  4. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.625

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen

    @boro/Jochen: Oder kannst Du das bestätigen, dass die Moppeds wirklich verzurrt wurden?

    Gruss
    Jan
    Motorräder waren alle morgens untereinander verzurrt. Und meins bombenfest.

    Ich für meinen Teil vertraue den Leuten die das jeden Tag machen.
    Klar gibt es -wie überall- halt auch Sch.lamper (Wort wird zensiert )


    Und bei den letzten Fahrten gab es auch immer anständige Gurte. 1996 auf dem uralten Tirrenia Kahn habe aber auch einen Strick hingeschmissen bekommen. Das waren aber andere Zeiten. Da ist man noch richtig angeschrien worden, wenn es 2 Sekunden zu lang gedauert hat.
    Es wurde dann aber herzhaft zurück geschrien.


    Naja, ich fahre aber auch nicht so oft Fähre nach Sardinien wie man andere.
    Mir gefällt es auf dem Festland auch ganz gut.


    Gruß
    Jochen

  5. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Also ich entnehme dem obigen Bild sowie der Aussage von Karl in #10, dass hier überhaupt nichts an Motorrädern verzurrt wird. Womit den auch? Verzurrösen oder ähnlich sind weder im Boden oder sonst wo in der Nähe der Moppeds sichtbar.
    Hi
    die MR kommen auf dem Seitenständer so nah wie möglich an die Wand.
    Etwas oberhalb vom MR läuft da ein Rohr- oder Rundeisen quer.
    Daran wird auf der Außenseite an der Fussraste ein Strick durchgezogen, fertig.
    Hatte auch schon Kotzseegang und alles blieb wo es sollte.
    Will man keine Kratzer an den Koffern haben, muß man es so machen wie ich, Handschuhe dazwischen.
    Einzig auf einem Hoverkraft wurde mein MR auf dem Hauptständer mit einem Gurt über die Sitzbank
    (mit Pappe dazwischen) auf beiden Seiten im Boden verzurrt.
    Gruß

  6. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #16
    Ich bin auch schon oft mit der Moby-line da rüber. Meine Erfahrungen decken sich mit den Angaben von boro. Wenn's aber mal richtig bucklig wird auf der Fahrt, könnt ich mir vorstellen, mit der Zurrpraxis der Mannschaft ähnliche Erlebnisse wie saeger zu machen.
    Es fehlt wohl ein gewisser Standard.

    ciao
    Eugen

  7. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #17
    Sowohl bei Annek-Lines als auch bei Corsica-Ferries waren die Zurrmanschaften die Fahrer. Bei CF wenigstens mit Anleitung und der Halt für normalen Mittelmeer-Touristen-Seegang durchaus ordentlich.

    Bei Annek-Lines war alles nur abenteuerlich.

    Corsica-Ferries (mit Anleitung)


    Annek-Lines (wie man verzurrt kann man selbst entscheiden, man beachte den langen Strick)


    Von der Fahrt nach Patras habe ich leider keine Photos. Hier wurde der Heckträger mit einem (zu kurzen) Strick an der Stoßstange eines LKW befestigt.

    Auf der Rückfahrt wurde auf Sicherungen gänzlich verzichtet.

  8. Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    109

    Standard

    #18
    Heute Abend um 19:00 Uhr erscheint die zweite Folge von Valle on Tour - Sardinien mit dem Motorrad bei YouTube und Facebook. Die zweite Folge zeigt auch einige Szenen aus dem sehr amüsanten Boarding!

    Mehr dazu unter http://www.facebook.com/ValleOnTour oder http://www.youtube.com/ValleOnTour

    Liebe Grüße,
    Valle

  9. Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    22

    Standard

    #19
    Hallo,

    bin sowohl nach Sardinien und Korsika mit den Nachtfähren gefahren. Vertrauen ist gut und Kontrolle ist besser. Immer ein Auge auf die Verzurrcrew werfen und ggfs. eingreifen oder selber festzurren.

    Ein Tipp noch : Nehm Dir ein altes Handtusch mit und leg es auf den Sitz zum Schutz vor dem Strick. Sonst kann es dir passieren das beim festzurren schön der Strick sich in deine Sitzbank schneidet und häßliche Spuren hinterläßt.

    Ansonsten läuft das eigentlich ziemlich entspannt mit Motorrädern.

    Nächster Tipp: Merk Dir wo dein Mopped steht: Deck xxx, Nr. xxx, Symbol Krake etc. Sonst läufst nachher auf das falsche Deck. Die Pötte sind echt riesig und man wundert sich wieviel Autos und Motorräder die schlucken.

    Viel Spaß: Tolle Insel !

    Grüße Skippy

  10. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.238

    Standard

    #20
    Hi wauedl,
    hier noch einen kleinen Tip, den ich auch Valle schon gepostet hab:
    Pack das nötigste für eine Nacht in einen Rucksack oder den Tankrucksack und nimm sonst nix mit. Spart viel Streß und Schweiß.

    Gruß Hermann


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die harten Jungs sind wieder auf der Piste
    Von Peter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 17:36
  2. Erfahrungen mit Textil-Satteltaschen auf der 1200 GS?
    Von probefahrer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 00:53
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 19:56
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 22:02
  5. Weihnachten auf der 1150er
    Von Biji im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2004, 14:32