Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Sardinien September 2016 ca. 3 Wochen mit Camper + Mopedanhänger - wer kommt mit?

Erstellt von lomo, 14.03.2016, 13:15 Uhr · 12 Antworten · 2.086 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.02.2014
    Beiträge
    533

    Standard Sardinien September 2016 ca. 3 Wochen mit Camper + Mopedanhänger - wer kommt mit?

    #1
    Hallo Jungs und Mädels,

    ich fahre voraussichtlich Ende August oder Anfang September mit meinem Camper und der Q auf dem Hänger nach Sardinien!

    Wahrscheinlich wirds auch nen (optionalen) Abstecher (1 Woche) nach Korsika geben.

    Auf dem Hänger ist Platz für eine zweite große GS und im Camper kann auf der An-und Abreise zur Fähre geschlafen werden.

    Da die Kosten für Sprit, Maut, Hänger und Fähre insgesamt recht hoch sind, würde ich diese gern teilen.

    Wir würden zu zweit im Bus fahren (ggf. auch zu dritt, hab aber nur 2 richtige Schlafplätze im Bus) und uns nach Ankunft auf Sardinien trennen und spätestens zur Rückfahrt an der Fähre wieder treffen.

    Paar gemeinsame Unternehmungen/Touren wären natürlich gut denkbar, aber ich treffe mich in Alghero mit meiner Freundin (kommt eingeflogen) und wir werden während ihrer Anwesenheit (ca. 2 Wochen) voraussichtlich nur wenig Moped fahren (eher Strand, Fahrrad oder Bergwandern).

    Die Fähre ist noch nicht gebucht und ich bin noch grundsäzlich flexibel mit den Zeiten, geplante Dauer 3-4 Wochen

    Start ist in 69115 Heidelberg, wo wir uns also treffen sollten. Oder ggf. auf dem Weg Richtung Süden Richtung Basel.

    Ich rechne grob mit folgenden Kosten:

    Sprit: 180€ für 2 x 750 km Camper mit Hänger
    Maut: 80€ für 2 Schweiz Vignetten (der Hänger braucht auch eine)
    80€ für 2 x Italien bis Genua (geschätzt, wird vermutlich etwas weniger sein)
    Fähre: ca. 400€ bei 2 Personen bzw. ca. 470€ bei 3 Personen (oder gibts auch billigere Fähren?)

    Also insgesamt für die Anreise mit Fähre und Mopedtransport bei 2 Personen etwa 370€ pro Person. Wenn wir die Fähre billiger kriegen, wirds natürlich entsprechend weniger.

    Ich freue mich auf Rückmeldung!

    Viele Grüße,

    Stefan

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.777

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von lomo Beitrag anzeigen
    ...aber ich treffe mich in Alghero mit meiner Freundin (kommt eingeflogen) und wir werden während ihrer Anwesenheit (ca. 2 Wochen) voraussichtlich nur wenig Moped fahren (eher Strand, Fahrrad oder Bergwandern).

    Hi lomo,

    die GS so aufwändig nach Sardinien zu schippern und dann dort NICHT zu fahren, ist ne große Sünde!

  3. Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    37

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Hi lomo,

    die GS so aufwändig nach Sardinien zu schippern und dann dort NICHT zu fahren, ist ne große Sünde!
    Aufwändig schon, dafür kostengünstig.

  4. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Hi lomo,

    die GS so aufwändig nach Sardinien zu schippern und dann dort NICHT zu fahren, ist ne große Sünde!

    Sünde liegt im Auge des Betrachters :-)

    ---

    Aber mal so als "Klein-Fritzchen" und daher rein spekulativ:
    Vermutlich will er seine Kosten minimieren - egal wer mit ihm fährt. Und damit er die "Nase(n)" nicht dauernd am "Bändel" hat, sagt er lieber: Ich fahr nix ;-)

  5. Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    1.226

    Standard

    #5
    Ist ja auch nicht wirklich etwas gegen einzuwenden.

  6. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    #6
    Seh ich auch so

  7. Registriert seit
    28.02.2014
    Beiträge
    533

    Standard

    #7
    Hey elfer-schwob,
    stimmt doch gar nicht, ich fahr doch! Nur eben nicht die ganze Zeit
    Meine Freundin meinte übrigens, dass 370€ pro Person ganz schön viel sei und ich die Q entweder ganz zuhause lassen soll oder direkt mit der Q hinfahren soll, wie sich das für eine GSA auch gehöre (woher hat sie das nur? kann sein, dass ich sowas mal erwähnt habe...).
    Naja, wie auch immer, es wäre mit dem Hänger ne bequeme und gesellige Anfahrt, und außerdem würden die Reifen nicht eckig
    Aber falls keiner mitkommt, bleibt die Q eben zuhause und es wird geradelt... ein Horror-Szenario...
    Freu mich also auf PNs und Kommentare!

    LG lomo

  8. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.777

    Standard

    #8
    Hi lomo,

    in dem Fall wärs wichtig zu wissen, ob Dir der Camper oder die GS auf der Trauminsel wichtiger ist.
    Die Anfahrt auf GS-Achse aus unseren Breiten läßt sich durchaus als Urlaub ab Haustür einrichten! Mach ich schon viele Jahre so.
    Bei Einplanung einer Zwischenübernachtung gibt´s tolle Anfahrtsstrecken, bei denen die Reifen mit Sicherheit nicht eckig werden.
    Allerdings sind die Kosten bei Alleinfahrt, wenn Du echt alles reinrechnest, immer ziemlich ähnlich.
    Wir waren letztes Jahr zu neunt dort unten. Ein Teil auf GS-Achse mit Zwischen-Stopp, ein Teil mit Mopeds im Sprinter ohne, ein Teil per Flieger.
    Die allerteuerste Variante war der Sprinter...aber das ist ne andere Geschichte.
    Alleine den Fehler, die gut 700 km auf der Bahn Richtung Süden runter zu bolzen, würde ich mir mit Sicherheit nicht antun!
    Aber selbst wenn, Du kannst sicher sein, daß die - hoffentlich neuen - Reifen nach einem Tag auf Sardinien in der richtigen Gegend wieder absolut rund und am Ende des Urlaubs fatzenglatt sind.

    Wenn Du denn auch fährst!

  9. Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    319

    Standard

    #9
    Sparen Sparen Häusle bauen, nur so geht´s

    ;-)

    oder anders rum, wer im Urlaub an Kohle spart, macht in meinen Augen was nicht ganz so richtig.

    Ich schaue im Urlaub nie auf die Kohle, macht irgendwie mehr Spaß

    Gruß

  10. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Reifen nach einem Tag auf Sardinien in der richtigen Gegend wieder absolut rund und am Ende des Urlaubs fatzenglatt sind.
    muß nicht sein.
    Es gibt Reifenhändler (die heißen da halt nicht Reifenhändler sondern Gommista) zB in Dorgali (und um keine Werbung zu machen mindestens in Tortoli ist sonst auch einer). Beide mit soliden Preise vor denen man keine Angst haben muß. Pirellis hat zumindest der in Dorgali in üblichen Größen immer da und den Rest besorgt er mit wenig Vorlauf.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sardinien September 2016
    Von Refeu im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.01.2016, 19:18
  2. Wer kommt mit nach Irland?
    Von GSWolf1150 im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 13:52
  3. Indien und zurück-wer kommt mit ?
    Von Uli Lörrach im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 18:21
  4. Eifeldiplom Classic am 18.04.2008, wer kommt mit?
    Von Quallentier im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 22:03
  5. Wer kommt mit, wer hat lust??
    Von Melvin im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 23:16