Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Schottland Reise

Erstellt von Mahlzeit, 03.10.2014, 18:58 Uhr · 31 Antworten · 4.162 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.07.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #21
    Hallo Frau Antje,

    jetzt schreibt Dir mal die Sozia von "Mahlzeit": Warum also eine geführte Tour ? Wir sind leidenschaftliche Motorradreisende für kurze und lange Touren. So haben wir, wohnhaft in der Nähe von Nürnberg, Nord-Ostsee-Touren genauso"erfahren" wie beispielsweise eine ausgedehnte Italientour. Wir waren dabei meist allein oder mit Freunden unterwegs, immer gut auf das Land vorbereitet, rundum gut organisiert und ausgestattet.
    In den letzten Jahren haben wir aber festgestellt, dass wir manches Sehenswerte, manche Märchenstrecke, manche landestypische highlights bei unseren Touren nicht ohne weiteres gefunden haben bzw. unnötige Umwege dorthin nehmen mussten. Auch in übertragenem Sinne.
    Zum anderen mussten wir leider auch feststellen, dass bei Touren mit Freunden trotz guter Vorbereitung die Erwartungen eben doch zu unterschiedlich waren.
    Bei einer geführten Tour, gerade wenn man ein Land erstmalig bereist, erwarten wir seitens des Veranstalters einen "roten Faden", entsprechendes know how, Erfahrungen mit den Gepflogenheiten, aber auch Geheimtipps bezüglich Landschaft, Menschen, Strecken, die eben nicht im Motorradreiseführer stehen. Und natürlich Kontakt mit Gleichgesinnten. Und - vor allem Spass ! Das kann ich nicht, wenn ich, mit topcase und Koffern überladen, mit der Nase durchgehend in der Straßenkarte oder im Wörterbuch hänge.
    (Bei geführten Touren gibt es eben oft auch ein Begleitfahrzeug fürs Gepäck.)
    Und - es ist für Leute mit wenig Zeit natürlich auch sehr "kommod", wie man bei uns sagen würde....

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #22
    Tja, so ticken alle (zum Glück!!) anders. Das was du als "kommod" empfindest, käme für uns nicht in Frage. Ich möchte meine Reisen selber planen und die so durchführen, wie sie mir und meiner Reisebegleitung gut gefällt und ggf. auch spontan ändern, wenn's mir z.B. irgendwo gut oder weniger gut gefällt, wenn's Wetter woanders besser ist,... Eine organisierte Reise hat mir (zwangsläufig) zu viele Kompromisse, die ICH im Urlaub nicht möchte. Zum Beispiel kommt man in eine Stadt und einer möchte sie sich 2 Std. lang angucken. Mir reicht 'n Käffchen und 'ne halbe Std. Der Tourguide sagt 'ne Std. an - mit dem Ergebnis, dass alle unzufrieden sind.
    Und wofür ich ein Begleitfahrzeug auf einem Moppedurlaub (wir fahren keine Hardenduros oder Supersportler!!!) brauche, erschließt sich mir auch nicht.

  3. Registriert seit
    15.07.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #23
    Ja, was Du da sagst, ist absolut nachvollziehbar. So hatten wir es bisher eigentlich immer gehalten. Aber die Ansprüche ändern sich. Wir haben uns aufgrund eigener Erfahrungswerte für die Zukunft anders entschieden. So hat halt alles seine Daseinsbrechtigung. Viel Spass weiterhin !
    Grüße von der Sozia !

  4. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #24
    Okay, ich wollte euch mit meiner Frage nicht angreifen. Wir sind auch nicht so die Abenteuerlustigen, aber für Schottland hatte ich absolut kein Problem mit den Vorbereitungen. Da findet man allein hier im Forum so viele (Geheim)Tipps, die man dann in Touren einbauen kann und wie Finn schon schrieb ist diese Unabhängigkeit einfach toll. Wir hatten die Tour am heiischen PC geplant und Hotels bzw. B&B vorgebucht, da wir a)nicht zelten und b)keinen Bock hatten, ggf. in regennassen Klamotten iregendwann am Abend von B&B zu irren und ein Zimmer zu suchen.
    Aber jeder sieht das eben anders und so soll es auch sein. (In Namibia machen wir im nächsten Jahr auch eine geführte Tour, da traue ich mich nicht auf eigene Faust)

  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #25
    Zur Info: Mit "Reisen&Erleben" war mein Bruder in Marokko und war ebenfalls zufrieden.

    ....... als ich aber seine Bilder sah und er kommentiert: "... und .hier tanken 70 Motorräder". Da stellte ich für mich fest, so etwas ist nichts für mich .

    Gruß Kardanfan

    ..... wenn ich unterwegs bin, dann sehe ich kaum noch Motorräder, auf Campingplätzen bin ich stets der einzige mit Bike und Zelt, .....p1080856.jpgp1080947.jpg
    und auch bei den Engländern und Schotten ist es angekommen:
    "big is beautiful ......." (Campingplatz Durness)
    p1090427.jpgp1090428.jpg

  6. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    556

    Standard

    #26
    Hammer. Exakt dieses Weiße Ware Monstrum stand keine 8 m von meinem Zelt direkt an der Klippe in Durness, oberhalb des kleinen Weges zur Aussichtsplattform über dem Strand. Entweder das Teil steht immer da (was ein Segen für die herrlichen Landschaften Schottlands wäre), oder wir waren fast zur gleichen Zeit dort (Anfang Juni 2014).

    Als ich dort campte, traf ich jedoch noch auf 4 weitere alleinreisende Motorradfahrer, mit denen ich zwei nette Abende/Tage verbrachte. Ein Fünfter parkte mit seinem K100 Gespann auf dem Platz - direkt am Weg zum Pub. Seine Kiste hatte kein normales Boot, sondern statt dessen einen Container für Gartenstuhlauflagen montiert.

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #27
    Meine Aufnahmen sind vom 30.08.14 ...... vielleicht doch ein Dauercamper? Bei der Aussicht verständlich .

    Ich stand hier:

    p1090410.jpgp1090425.jpgp1090438.jpgp1090444.jpgp1090445.jpg

    Gruß Kardanfan

  8. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    556

    Standard

    #28
    Muss wohl so sein. Habe gerade noch mal das Video kontrolliert. Identischer Hänger, identische Zugmaschine. War ein mittelaltes Ehepaar ohne Kids - nicht wirklich gesprächig. So toll Durness auch sein mag, mehr als eine Woche wollte ich da nicht verbringen :-)

  9. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.682

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen

    ..... wenn ich unterwegs bin, dann sehe ich kaum noch Motorräder, auf Campingplätzen bin ich stets der einzige mit Bike und Zelt, .....
    War aber in den 90er kaum anders. Bei meiner ersten Schottland-Fahrt (Dauer ca. 2 Wochen), wo wir wegen des schönen Wetters ausschließlich gezeltet hatten, waren wir meist die einzigen Motorradfahrer auf den Campingplätzen. Einzig in Lairg trafen wir einmal auf 2 "Biker" aus den damals noch sehr neuen Bundesländern. Kann mich deswegen so gut erinnern, weil der eine einen angerissenen Rahmen hatte und beim anderen die Reifen bis aufs Gewebe runter waren.
    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    30.09.2012
    Beiträge
    197

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Mahlzeit Beitrag anzeigen
    Hallo GS Gemeinde,

    ich würde gerne, 2015 eine geführte Schottland Reise machen.
    Hat jemand so einen Urlaub schon gemacht?
    Wenn ja, bitte genauere Info.
    Hallo Jochen,
    ich selbst war noch nicht in Schottland, kann Dir aber eine Motorrad-Reise-DVD empfehlen, die ich vor kurzen gesehen habe:
    Erik Peters "Highlands und Islands". Der Film ansich ist klasse, die umfangreichen Infos am Ende allerdings in meinen Augen noch besser - sehr umfangreich und zudem auch noch witzig gemacht. Ideal zur Inspiration und Vorbereitung, würde ich sagen.
    Das ist Eriks Seite:
    http://motorradreisender.de

    Gruß von einem, der dieses Jahr in Irland und Wales dreieinhalb Wochen keinen regenfreien Tag hatte - auf dass Du es nächstes Jahr da oben besser hast!

    Panny


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schottland Reise --> Helmfrage
    Von Christian RA40XT im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 18:57
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 22:06
  3. Russland Reise
    Von Danakil im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 19:48
  4. Chile Reise
    Von Mister Wu im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 13:04
  5. Reise
    Von Gifty im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 16:34