Wir waren wieder über Pfingsten in den Seealpen.
Hatten mit dem Wetter so ein riesen Glück, dass wir behaupten können, wenn Engel reisen scheint die Sonne. Die Prognosen waren bedeutend schlechter. Eine Woche Starkregen war angesagt. Das Einzige was wir über uns ergehen lassen mussten war eine Stunde Starkregen, aber mit heftigstem Gewitter in den Bergen. Links und rechts schlugen die Blitze ein, dass es uns recht unwohl wurde in unserer Situation. Die Donnerschläge waren so laut, dass es an der Schmerzgrenze war, was wir unseren Ohren zumuteten. Ein Unterstellplatz oder eine andere Art von Zuflucht war nicht vorhanden, sodass wir einfach durch mussten. Eine Woche zuvor lag noch Schnee in Vorhof unseres Hotels. Der Wettergott hatte wirklich Einsehen mit uns, weshalb wir ihm hierfür dankbar sind.
Wer Bilder sehen will, von unserer doch schönen Tour, kann sie auf meinem Profil unter "ALBEN" anschauen. Viel Spaß dabei!!
Hotzi