Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Sicherheit auf Reisen

Erstellt von Motorrad-Wanderer, 28.03.2013, 22:16 Uhr · 22 Antworten · 1.635 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard Sicherheit auf Reisen

    #1
    Sicherheit auf
    Reisen


    Ich habe mir ein paar Gedanken zur Thema "Sicherheit auf Reisen" gemacht. Mich würde interessieren, welche "Regeln" ihr versucht einzuhalten, damit aus dem Traumurlaub kein Albtraum wird.

    Viele
    Grüße aus dem nasskalten Taunus.

    Motorradwanderer



    Niemand will (und sollte) sich in dieser Zeit zu viele Sorgen und Gedanken um das Thema „Sicherheit“ machen. Wir würden uns den ganzen Spaß an einer neuen Umgebung nehmen, wenn wir hinter jeder Ecke nur das Schlimmste vermuten würden.

    Allerdings kann es nicht schaden, sich an ein paar einfache Regeln zu halten. Man muss schließlich nichts heraus
    fordern...

    Regel Nummer 1: Der kluge Mann (Frau) baut vor!
    Um all seine Dokumente zu verlieren, muss man nicht unbedingt in einer dunklen Gasse überfallen werden. Es reicht ein unbedarfter Augenblick und die Brieftasche mit allen persönlichen- und Motorrad Papieren ist irgendwo liegen geblieben und auf nimmer Wiedersehen verschwunden.

    Es ist daher ratsam an einer anderen Stelle, als in der Brieftasche einen Satz Fotokopien aller wichtigen Dokumente aufzubewahren.

    Noch besser ist es, diese Dokumente vor Abreise zu Hause einzuscannen und sich als .pdf Datei an die eigene E-Mail Adresse zu schicken. Bei Bedarf können die Kopien dann ausgedruckt werden. Das funktioniert sogar, wenn das ganze Motorrad mit dem kompletten Gepäck verschwunden ist. Die Reisekasse nicht komplett an einer Stelle aufbewahren. Besser auf zwei getrennt aufbewahrte Geldbörsen verteilen.


    Regel Nummer 2: Gelegenheit macht Diebe!
    Alles, was am Motorrad nicht niet und nagelfest gesichert ist, kann innerhalb weniger Augenblicke gestohlen werden. Es reicht dafür schon aus, dass man nur kurz die Maschine verlässt, um vom besseren Standpunkt um die Ecke das Meer zu fotografieren. Es reicht dafür schon aus, wenn man alleine unterwegs ist und an der Tankstelle bezahlen geht. Wir können nie ganz verhindern, dass uns etwas vom Motorrad gestohlen wird, aber wir können es den Gelegenheitsdieben so schwer wie möglich machen.

    Wenn wir zu zweit unterwegs sind, können wir nach einander an der Tankstelle bezahlen gehen.

    Wir können unser Navigationsgerät entweder entfernen, wenn wir das Motorrad auch nur kurz aus den
    Augen lassen oder die vom Hersteller gelieferte Halterung gegen eine abschließbare Halterung austauschen.

    Die Gepäckrolle kann mit einen abschließbaren Stahlseil gesichert werden.

    Der Tankrucksack sollte nie alleine am Motorrad verbleiben.

    Jacke und Helm bleiben nur alleine am Motorrad, wenn sie durch ein Stahlseil gesichert wurden.

    Koffer und Top Case sind immer abgeschlossen.

    Ist der Fahrer nicht bei der Maschine, ist der Schlüssel auch nicht im Zündschloss.

    Regel Nummer 3: Nachts sind alle Katzen grau!
    Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da....Stimmt! Es gibt genügend Langfinger, die des Nachts auf der Suche nach
    einer neuen Maschine sind, die sie entweder selbst zu Schrott fahren oder Gewinn bringend verkaufen können.

    Bei der Suche nach einer Unterkunft versuche ich auf drei Dinge zu achten: Sauberkeit, Preis und das Vorhanden sein einer Garage.

    Wenn ich wählen kann, zwischen einem bewachten Campingplatz und wildem Campen, fällt mir die Wahl sehr leicht.

    Der Kauf eines Bremsscheibenschlosses oder einer Kette kann nicht schaden. Wichtig ist nur: Man muss sie auch benutzten! Übrigens Tipp zur Verwendung eines Bremsscheibenschlosses: Es gibt gelbe Erinnerungskabel, die am Brems- oder Kupplungshebel befestigt werden. Klingt komisch, schützt aber wirksam vorm
    Überschlag am nächsten Morgen, wenn man vergessen hat das Bremsscheibenschloss vor der Abfahrt zu entfernen.

    Alarmanlagen? Halte ich nichts von. Da reagiert sowieso niemand drauf. Lieber das Geld in ein vernünftiges Schloss
    investieren.

    Regel Nummer 4: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!
    Vor einigen Jahren war ich in Prag unterwegs. Nach einiger Zeit des Sightseeings fallen mir zwei junge Männer auf, die ich im Laufe des Vormittags schon mehrfach gesehen habe. Als ich mich nach ihnen umschaue, sehen sie auf einmal sehr betont in die entgegen gesetzte Richtung. Eine zufällig vorbei laufende Polizeistreife auf meinen Verdacht ansprechend, sehe ich nur noch, wie die beiden davon rennen...

    Augen auf. Trotz aller Sehenswürdigkeiten kann es nicht schaden, auch mal ein Auge auf die Umgebung zu werfen.

    Man muss nicht Nachts an den Geldautomaten gehen. Besser tagsüber an belebten Plätzen.

    Es gibt in jeder Stadt Gegenden, in denen man als Tourist nichts verloren hat. Besser man erkundigt sich vorher
    danach.

    Muss die Rolex unbedingt mit in den Urlaub fahren?

    Vorsicht bei Pannenhilfe und Unfällen auf einsamen Straßen. Niemand sollte so eine Hilfesituation ignorieren, aber manchmal reicht es auch die Polizei zu verständigen.

    Regel Nummer 5: Wenn es trotz aller Vorsicht passiert!
    ...und was, wenn die bösen Jungs trotzdem vor einem stehen und überzeugende Argumente vorweisen, warum sie auf die Herausgabe von Geld, Handy und Kreditkarte bestehen?

    Dann sollen sie alles bekommen, was sie möchten, denn gestohlenen Gegenstände kann man ersetzen, die eigene
    Gesundheit aber nicht!

    ...und wenn den bösen Jungs das nicht reicht? Wenn sie meine Gesundheit auch noch haben möchten? Dann renne ich so schnell ich kann, denn ich bin lieber ein lebender Feigling als ein toter Held!

    … und die bösen Jungs mich nicht rennen lassen und trotzdem auch meine Gesundheit wollen? Dann ist der Zeitpunkt gekommen, sich mit allen zur Verfügung stehenden Mittel zu wehren! Und zwar ohne
    Rücksicht auf die Unversehrtheit des Gegenüber! Das Ziel kann nur sein, den oder
    die Gegner auszuschalten!

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #2
    Was ist Dir denn tatsächlich schon geklaut worden, wenn Du mit dem Motorrad unterwegs warst?

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard

    #3
    Hallo Maxquer,

    da ich mich bis jetzt an meine eigenen Regeln gehalten habe, zum Glück noch nichts.

    Wie sieht das bei Dir aus?

    Viele Grüße

    Motorradwanderer

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #4
    Da wird einem ja Angst und Bange.

    Mir wurde bis jetzt nirgenswo auf einer Tour was geklaut.Nicht mal beim Campen in Albanien.
    Nur beim BMW Treffen in GAP.Da war der Helm plötzlich vom Moped verschwunden.

    Was sagt uns das?Möglichst fern halten von BMW Fahrern.

  5. Baumbart Gast

    Standard Sicherheit auf Reisen

    #5
    Ohne Regeln, gesunder Menschenverstand, einfach losfahren. Nix passiert.

  6. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    385

    Standard

    #6
    ....für eventuelle böse Jungs, die den Inhalt meiner Taschen haben wollen, habe ich immer eine kleine Dose Pfefferspray (eines das spritzt und nicht verstäubt zum Eigenschutz bei eventuellen Gegenwind) dabei. Eine solche habe ich auch immer griffbereit im PKW und im Wohnwagen.

    benutzen mussten wir diese zum Glück noch nie.

  7. Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    104

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Da wird einem ja Angst und Bange.

    Mir wurde bis jetzt nirgenswo auf einer Tour was geklaut.Nicht mal beim Campen in Albanien.
    Nur beim BMW Treffen in GAP.Da war der Helm plötzlich vom Moped verschwunden.
    Was sagt uns das?Möglichst fern halten von BMW Fahrern.
    Na prima!

    Da meine Mütze auch bei längerer Abwesenheit immer und überall völlig ungesichert am Spiegel hängt, verdirbt mir dein Bericht jetzt aber die gute Laune. Ich habe im erweiterten Umfeld noch nie gehört das einem mal der Helm geklaut wurde.
    Da bietet sich ja eigentlich mal eine Umfrage an......

    (ich fass es nicht, auf nem BMW-Treffen!!)

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Fittich Beitrag anzeigen
    Na prima!

    Da meine Mütze auch bei längerer Abwesenheit immer und überall völlig ungesichert am Spiegel hängt, verdirbt mir dein Bericht jetzt aber die gute Laune. Ich habe im erweiterten Umfeld noch nie gehört das einem mal der Helm geklaut wurde.
    Da bietet sich ja eigentlich mal eine Umfrage an......

    (ich fass es nicht, auf nem BMW-Treffen!!)
    Das wird wohl ein Klapphelm gewesen sein

  9. Registriert seit
    08.12.2005
    Beiträge
    208

    Standard

    #9
    Irgendetwas muss ich richtig gemacht haben:
    Ich 52 Jahre alt und noch nie beklaut wordebn -- deshalb keine solche Regeln!
    Aber ich kenne genügend Menschen, die jede Sicherheitsregeln kennen und auch anwenden.
    Nur, die sind auch nicht entspannter als ich!

    Aber richtig schlecht und gefährlich ist Dein letzer Rat!
    Wer mein Mopped mit Gewalt haben will, der soll es haben.

    Echter Blödsinn, sich zu wehren.
    Gute Nacht
    Christian

  10. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    220

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Christian Achberger Beitrag anzeigen
    Aber richtig schlecht und gefährlich ist Dein letzer Rat!
    Wer mein Mopped mit Gewalt haben will, der soll es haben.

    Echter Blödsinn, sich zu wehren.
    Gute Nacht
    Christian
    Lies es einfach nochmal gründlich.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. sicherheit durch facharbeit... heute: ventilspiel
    Von heftig im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 21:24
  2. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 18:19
  3. PC - Sicherheit
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 16:53
  4. Xenon als Abblendlicht, passive Sicherheit
    Von Raditupa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 23:44
  5. Motorrad-Klamotten und Sicherheit
    Von beak im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 10:38