Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Sizilien zweite Aprilhälfte

Erstellt von rumpel, 24.03.2015, 22:26 Uhr · 24 Antworten · 1.509 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    66

    Standard

    #11
    hmmm also wenn es nur Löcher sind, dann wird es schon gehen. Hat in den Karpaten mit den ausgeschwemmten und abgebrochenen Straßen auch geklappt. Der Atlas ist auch eine Dauerbaustelle, was bedeutend unberechenbarer ist als eine Schotterpiste...

    Wie sieht es mit den "Supermercato" aus? Das sollte doch einigermaßen erschwinglich sein?

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #12
    Hi
    ich fand es auf Sizilien nicht sonderlich teuer und Benzin kostet in Italien immer etwas mehr.

    Zu Korsika möchte ich mal folgendes sagen, in Meeresnähe ist es für unsere Verhältnisse
    unverschämt teuer ca. Frankreich+Schweiz.
    Ist nicht am Meer, wozu muß man im Frühjahr oder Herbst dort sein, sind die Preise
    für Unterkunft und Verpflegung moderat.
    Ich war 2 mal eine ganze Woche in Corte von da aus kann man alle Ziele anfahren
    und habe gute Erfahrungen gemacht. In Corte sind viele Studenten.

    Es gibt auch Leute die sagen Sardinien ist teuer, ist es auch, aber nur am Millionärsnepp
    Costa Smeralda, sonst günster als Deutschland und sehr grosse Bierflaschen.

    Mit der Fähre von Genua nach Palermo, hätte ich damals auch gerne gemacht
    das kostete nur 125 Euro Mann-Motorrad-4er-Kabine.
    Allerdings hätte ich dann die schönen Strassen mit Meeresblick um Napoli nicht gesehen/gefahren.

    Wir waren noch in Calabrien, aber die Rückreise Monopoli - Ancona - Verona hätte ich mir auch gerne
    erspart.
    Gruß

  3. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.621

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    die Rückreise Monopoli - Ancona - Verona hätte ich mir auch gerne
    erspart.
    Dann habt ihr vermutlich zu wenig Zeit für die Rückfahrt gehabt.

    Da kann man auf tollsten Straßen durch phantastische Landschaften fahren. Dafür braucht es aber etwas Zeit.


    Gruß
    Jochen

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Dann habt ihr vermutlich zu wenig Zeit für die Rückfahrt gehabt.
    Da kann man auf tollsten Straßen durch phantastische Landschaften fahren. Dafür braucht es aber etwas Zeit.
    Hallo
    da hast Du wohl Recht, aaaaaber ich fahre irgendwo hin um dort zu fahren, d.h. max.schnell
    bis über den Brenner und ab da.
    In dem Fall waren wir mit Sizilien und Calabrien schon gut bedient und
    mußten zum ARZ. U
    nd einige Tage zuvor war das große Erdbeben in L`Aquilla 2009
    und lt. Berichten sollte da kein Durchkommen sein, war aber nur Spinnerei vom
    Campingplatzbetreiber auf Sizilien, der sagte uns wir sollen lieber da bleiben und mit der Fähre zurück.
    Gruß

  5. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.621

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    nd einige Tage zuvor war das große Erdbeben in L`Aquilla 2009
    und lt. Berichten sollte da kein Durchkommen sein, war aber nur Spinnerei vom
    Campingplatzbetreiber auf Sizilien, der sagte uns wir sollen lieber da bleiben und mit der Fähre zurück.
    Gruß
    Ich war 2009, zwei Monate nach dem verheerenden Erdbeben, auf 24 Tage Tour durch fast ganz Italien.

    Wir sind auch durch die Abruzzen und an L'Aquila vorbei.
    Das war alles sehr traurig.

    2013 wird in L'Aquila immer noch schwer gebaut. Aber man sieht keine Notlager mehr. 2009 hat man überall Zeltstädte gesehen. Ich habe nach 3 Wochen schon keine Lust mehr auf im Urlaub zelten.
    Wie ist das wohl wenn ich dort monatelang mit der ganzen Familie leben muss.

    Naja, das aber nur nebenbei.



    Gruß
    Jochen

  6. Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    66

    Standard

    #16
    Wie verhält es sich mit der Sicherheit? Diebstahl, Überfälle?

  7. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.621

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von rumpel Beitrag anzeigen
    Wie verhält es sich mit der Sicherheit? Diebstahl, Überfälle?
    Gibt es, wie überall. Habe ich gelesen....
    Noch ist mir in 44 Jahren erst einmal etwas geklaut geworden. Und das war in Stuttgart.


    Fahr einfach hin und geniesse Sizilien. Das ist eine sehr schöne Insel. Und Im April wird die noch praktisch Tourifrei sein.

    Wir waren 2013 im September dort. Selbst da war fast nichts mehr los.
    Giro d'Italia -24Tage durch Italien-




    Gruß
    Jochen

  8. Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    66

    Standard

    #18
    Ginge es nur um mich - null Problemo. Aber meiner besseren Hälfte möchte ich die Art von Aufregung tunlichst ersparen. Das einzige Mal, bisher, bin ich auch nur daheim beklaut worden...

  9. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.621

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von rumpel Beitrag anzeigen
    Ginge es nur um mich - null Problemo. Aber meiner besseren Hälfte möchte ich die Art von Aufregung tunlichst ersparen.
    Es ist so wie überall auf der Welt:
    Augen auf und gesunder Menschenverstand. Das ohne übertriebene Angst.


    Ich war schon viele 10.0000km in fast ganz Italien unterwegs und hatte noch nie ein unsicheres Gefühl. Auch nicht auf Sizilien oder in Kalabrien. Ganz im Gegenteil sogar: Dort fühle ich mich als Tourist sehr wohl. Besonders in Kalabrien.
    Als Bürger sieht das dort evtl. anders aus.


    Gruß
    Jochen

  10. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard

    #20
    Wir waren Ende April, anfang Mai 2014 in Lascari bei Cefalu (Bild in #17 scheint mir Cefalu zu sein):
    Temperaturen zwar angenehm, aber abends draußen sitzen ging nur mit Jacke, baden wers braucht, ansonsten eher nicht, Supermercato eindeutig zu teuer, die NoName kleinen Märkte billiger, Straßen -wie bereits erwähnt- rote voll und teilweise glatt, viel Verkehr, gelbe und weiße auf der Karte teilweise in schlechten Zustand, Land schön, Leute sehr freundlich und aufgeschlossen, keinerlei Ängste wegen Diebstahl -ist nicht Venedig- defacto zu der Zeit kein Tourirummel, da Nordseite zu der Zeit auch noch etwas kühl, bei Catania wars dagegen schon richtig warm, neben dem Ätna mit seinen relativ guten Straßen drum rum ist die Gegend um Cefalu mit seinem fast 2000er die zweithöchste Erhebung (und somit auf weißen Sträßchen -da wird auch noch ne Oldtimerrallye gefahren) ein GS-Revier für Ambitionierte, gibt einige gute Passagen rund um diesen Berg, Name fällt mir gerade nicht ein und beachte: tanke abends, da ist der Sprit biliger denn morgens.

    lg
    Harald


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Yamaha 600TT als zweit Moped
    Von Logan im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 15:54
  2. Windschutz die zweite
    Von varaderopaul im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2006, 16:28
  3. Darf ich mitspielen / Die zweite
    Von ppeta im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 03:59
  4. Und wech, die zweite
    Von Biji im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 09:25
  5. Blinker - die Zweite
    Von Ron im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.10.2004, 00:17