Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 112

Slowenien Tipps gesucht für Juni 2014

Erstellt von C-Treiber, 05.01.2014, 02:00 Uhr · 111 Antworten · 12.334 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Idee

    #31
    Hallo @C-Treiber,

    spontan fallen mir im Norden Sloweniens 3 Ziele ein.

    Einmal die Anfahrt über die SP 76 via Sella Nevea, vorbei am Predil-See und dann hoch zum Mangart. Man sollte sich Verpflegung mit nach oben nehmen, der Pass-Sattel ist einfach zu schön, um gleich wieder ins Tal zu fahren
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1000062.jpg 
Hits:	1286 
Größe:	361,7 KB 
ID:	116378



    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1000072.jpg 
Hits:	622 
Größe:	188,0 KB 
ID:	116368




    Auch die IT-SLO Grenzkammstraße ist einen Ausflug wert. Sie beginnt an der Hauptstrasse 102 längst der Soca hinter Idrsko an der Abzweigung nach Livek. Dort geht es hoch und die mittlerweile fast vollständig asphaltierte Strasse folgt als 605/604 dem Grenzkamm bis es vor Kanal wieder ins Tal der Soca hinab geht. Unterwegs werden herrliche Blicke in die slowenischen Täler frei, am südlichen Ende kann man bis zum Meer sehen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1000044.jpg 
Hits:	500 
Größe:	193,0 KB 
ID:	116362

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1210508.jpg 
Hits:	479 
Größe:	170,3 KB 
ID:	116363



    Eine kleine Rast machen wir ganz gerne am türkisfarbenen Soca-Stausee bei Most na Soci.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1190834.jpg 
Hits:	495 
Größe:	423,5 KB 
ID:	116364

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1000058.jpg 
Hits:	463 
Größe:	171,5 KB 
ID:	116418


    Viel Spaß noch bei Planen

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #32
    Vielen Dank für die vielen Vorschläge und Eindrücke.
    Wir haben nur etwas mehr als ne Woche in Kärnten. Dieses Jahr.
    Letztes Jahr habt ihr mir bei Andalusien schon so toll geholfen, das ich da mindestens noch 2 Mal hin muß um nur die Vorschläge abzufahren, hier sieht es ähnlich aus

    Noch eine Frage:

    Wir haben vor am Samstag Anfang Juni von Berlin nach Tröpolach durchzublasen (Autobah(wir wissen, lang und weilig)) und bis zum nächsten Sonntag einschließlich zu bleiben. Am Wochenende kann man Sachen wie Lesachtal, Großglockner,Tauern, Nockalm und so komplett vergessen, wenn man nicht bereit ist unten zu stehen und Nummern zu ziehen.
    Trifft dieses kleine Problem mit dem Touri-Aufkommen (speziell WoMo und Reisebusse) auf Slowenien auch zu? Oder ist es dort entspannter?

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #33
    wir waren Mitte August in Slo und CRO,

    in Slowenien ums Soca-Tal kein Probleme - Verkehr ja - Touristenkarawanen nein

    aber auf an der Fähre von Cres zum Festland war schon ne sehr lange Autoschlange
    gestanden......
    aber die sind ja nur hintereinandergestanden, weil DIE nicht überholen konnten

    aber auch im Hinterland von CRO keine Probleme, nur die Hauptverkehrswege von / nach Österreich / Italien sollte man (vor allem) am Samstag meiden (Wechseltag!)

    also viel Spass

  4. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die vielen Vorschläge und Eindrücke.
    Wir haben nur etwas mehr als ne Woche in Kärnten.

    Noch eine Frage:

    Wir haben vor am Samstag Anfang Juni von Berlin nach Tröpolach durchzublasen (Autobah(wir wissen, lang und weilig)) und bis zum nächsten Sonntag einschließlich zu bleiben. Am Wochenende kann man Sachen wie Lesachtal, Großglockner,Tauern, Nockalm und so komplett vergessen, wenn man nicht bereit ist unten zu stehen und Nummern zu ziehen.
    Trifft dieses kleine Problem mit dem Touri-Aufkommen (speziell WoMo und Reisebusse) auf Slowenien auch zu? Oder ist es dort entspannter?
    PFINGSTSAMSTAG, 7.6.2014?

    Da ist Ferienbeginn in Bayern und in Baden-Wuerttemberg. Bis Ihr in Bayern seid, ist wahrscheinlich die Hoelle los auf der Autobahn. Evtl. BLOCKABFERTIGUNG auf den oesterreichischen Autobahntunnel.

    Ueberlegt Euch Alternativrouten wie Felbertauerntunnel oder mit dem Zug ueber die Tauernschleuse.

    Oder fahrt 6 Stunden eher los.

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von el gu Beitrag anzeigen
    PFINGSTSAMSTAG, 7.6.2014?

    Da ist Ferienbeginn in Bayern und in Baden-Wuerttemberg. Bis Ihr in Bayern seid, ist wahrscheinlich die Hoelle los auf der Autobahn. Evtl. BLOCKABFERTIGUNG auf den oesterreichischen Autobahntunnel.

    Ueberlegt Euch Alternativrouten wie Felbertauerntunnel oder mit dem Zug ueber die Tauernschleuse.

    Oder fahrt 6 Stunden eher los.
    Oh, den genauen Termin muß ich F-Treiber noch aus den Rippen leiern, die muß zwar ihren Urlaubsplan im September der Vorjahres abgeben, das heißt aber nicht, dass ich im Januar des Folgejahres schon etwas darüber weiß. Bei mir ist es egal, ich habe Urlaub, wenn ich sage, das ich Urlaub habe.

    Der Plan ist eigentlich, 06:00 Start in Berlin, A9 bis M dann A8 bis Österreich Grenze, Tauern durch (vielleicht auch Felbertauern) und je nach dem, über Hermagor oder Lienz nach Tröpolach.

    Nachdem wir in 2013 Berlin Zürich in knapp 10 Stunden inklusive Pausen hinter uns gebracht haben und 2 Tage später in Carcassonne waren 1200km nur Landstraßen, gehen wir davon aus, das wir bis Salzburg 6-7Stunden brauchen und dann noch mal 4-5Stunden nach Tröpolach.

  6. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    ..
    Am Wochenende kann man Sachen wie Lesachtal, Großglockner,Tauern, Nockalm und so komplett vergessen, wenn man nicht bereit ist unten zu stehen und Nummern zu ziehen.
    Trifft dieses kleine Problem mit dem Touri-Aufkommen (speziell WoMo und Reisebusse) auf Slowenien auch zu? Oder ist es dort entspannter?
    Das Problem hast Du auch im Norden Sloweniens und zwar sehr geballt, weil sich dort alles auf den Bereich um die Soca konzentriert. Einheimische Auto- und Motorradfahrer sind dort etwas sehr Spezielles , die Sonntage würde ich unbedingt meiden.

    Allerdings sind in Bayern und Österreich erst ab 7.7. Ferien, d.h. vom 2. bis 6. Juni dürfte es im Norden SLO noch sehr entspannt zugehen

  7. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #37
    Hallo C-Treiber !

    Die Dir zugedachten Fotos dauern noch, ich kann im Moment gar keine Fotos hochladen, habe Forum Admin angeschrieben, keine Reaktion bisher.

    Zu Eurer Anreise:

    Schon mal überlegt, den Autoreisezug Hamburg ab 20.20 Uhr - Wien an 8.44 Uhr zu nehmen ( http://www.oebb.at/de/Reiseplanung/PKW_Motor-_und_Fahrrad/Autoreisezug/Wien_-_Hamburg_-_Wien/index.jsp ) , kostet fürs Moped 53€ ( also wesentlich weniger, als Sprit ) und Ihr seid relaxt um 9 Uhr morgens in Wien. Von dort aus könnte ich Euch eine schöne Route nach Kärnten verraten, wenn Ihr wollt.

    Die Reifen werdens Euch auch danken und Sockelfrei bleiben. Frühzeitig buchen, je später, desto teurer werden die Passagierpreise.

    An Feiertagswochenenden ist natürlich mehr Verkehr, aber auf den Nebenstraßen ( siehe meine Rundenvorschläge ) sollte es fast verkehrsfrei zugehen. Socatal wird mehr los sein.

    An Feiertagswochenenden liegen auch vermehrt unsere "Freunde und Helfer " mit Radar und Laserpistole auf der Lauer, also speziell auf den klassischen Mot Strecken und an den Ortseinfahrten / -durchfahrten brav sein, schont das Börsel.

    LG MiraculixSertao

    P.S.: Wenn Ihr doch mit dem Moped Autobahn wählt, in Golling ( ca. 25 km südlich Salzburg ) runter von der Autobahn, Richtung ABTENAU das Lammertal nehmen ( schöne Kurvenstrecke ) bis Radstadt, dann Tauernpaß über Obertauern und den Katschbergpaß nach Gmünd in Kärnten. Staufrei und keine Tunnelmaut, schöne Pässe, das sollte auch am Wochenende nicht länger dauern als Stau auf der Autobahn. Auch südlich des Katschberg auf der Bundesstraße bleiben, ist auch eine schöne Strecke mit vielen Kurven, ... nach langer Autobahnfahrt freut man sich auf Abweckslung.

  8. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von el gu Beitrag anzeigen
    PFINGSTSAMSTAG, 7.6.2014?

    Da ist Ferienbeginn in Bayern und in Baden-Wuerttemberg. Bis Ihr in Bayern seid, ist wahrscheinlich die Hoelle los auf der Autobahn. Evtl. BLOCKABFERTIGUNG auf den oesterreichischen Autobahntunnel.

    Ueberlegt Euch Alternativrouten wie Felbertauerntunnel oder mit dem Zug ueber die Tauernschleuse.

    Oder fahrt 6 Stunden eher los.
    oder bei Hof auf die A93 Richtung Regensburg,
    dann entweder Richtung Passau auf der A3 und dann rüber nach Österreich
    oder auf die B15 Richtung Landshut und dann über die B299 nach Altenmarkt - Inzell - Saalfelden - Dientner Sattel (da werden dann die Reifen schon wieder runder ) - Bischofshofen- Radstadt - Radstädter Tauern (sollte zu der Zeit mit einem ev. Schneeeinbruch kein Thema mehr sein) - Tamsweg - dann entweder Turracher Höhe oder über Nockalm Richtung Millstädter See ... und dann über die Windische Höhe Richtung Gailtal -

    aber es geht auch auf der BAB zu bleiben, wenn es sich schon erkennbar vor dem Tauerntunnel staut kann man ggf. noch auf der "mittleren Spur" mit den Töffs durch und dann Richtung Radstadt runter und über die Radstädter Tauern. Da umfährt man die Mautpflichtige Strecke (PKW Maut 10,50 € für einfache Fahrt!) und kriegt die Reifen schon wieder runder - dann wider auf die BAB oder "querfeldein" Richtung Gailtal

    Tauerntunnel: der ist aber seit - glaube ich - letztem Jahr eh zweispurig offen - wie es da aktuell mit der Staulage an Ferienwochenenden dürfte es besser sein - bin ich aber seitdem noch nie in dieser Zeit gefahren

  9. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #39
    Das Nassfeld grenz ja quasi ans Kanaltal (Friaul). Dort die alte Straße nach Cormons und einen Abstecher nach Grado, ein zwei Stunden ins Meer und dann wieder zurück ist ein schöner Tagesausflug.

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    885

    Standard

    #40
    Wow !!!!

    Na da will ich mich auch mal bei Euch allen bedanken - wenn ich das alles hier so lese, könnt ich glatt länger als ne Woche dort bleiben.

    Aber... man braucht ja schließlich auch immer einen Grund mal wieder hin zu fahren.

    Also von mir nun eine ganz dickes Dankeschön für die vielen Tipps


 
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mongolei Juni/Juli 2014
    Von Wühlmaus im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 15:44
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.01.2014, 18:27
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.12.2013, 14:08
  4. Patras - Brindisi Juni 2014 Fähren.....
    Von Topas im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.09.2013, 20:06
  5. 06/2014 Slowenien oder Slowakei- Ungarn
    Von ralle59 im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 19:28