Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Slowenientipps...

Erstellt von GS-Oli, 12.01.2012, 21:02 Uhr · 29 Antworten · 4.158 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #11
    Solange Du nur sagst, "ich will nach Slowenien ins Socatal" und Dich nicht näher festlegst

    • wann
    • wo
    • wie lange,

    kann man Dir nicht wirklich helfen, außer: Besorg Dir die Reiseführer für Slowenien und Friaul (wenn Du kein Geld hierfür ausgeben magst: leih sie in der örtlichen Stadtbibliothek).
    Die haben einen Umfang von ca. 300 Seiten, und da steht dann fast alles über Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten drin.
    Außerdem helfen google, wikipedia und alpenrouten.de

    Slowenien ist mehr als nur das Soca-Tal. Allein für das Soca-Tal und Umgebung brauchst Du mindestens ne Woche. Rund um den Triglav weitere 2. Und dann warst Du noch nicht in Maribor (Europäische Kulturhauptstadt 2012) im Pohorje-Gebirge, der Hauptstadt Laibach=Ljubljana, Portoroz (mit Abstecher nach Triest), Postojna mit seinen weltberühmten Tropfsteinhöhlen, Bled (das slowenische Gegenstück zu Nizza mit der einzigen Insel Sloweniens), dem Gottscheer Land an der kroatisch-slowenischen Grenze bei Kocevje und und und.

    Wo willst Du wohnen? Oben an der österreichischen Grenze, in der Mitte Nähe Friaul, unten im Weinbaugebiet Collio?
    Wie willst Du wohnen? Campingplatz, *Hotel, ****Hotel, Privat-Zimmer?
    Entsprechende Quartiere vermittelt Dir Dein Reisebüro. Oder Du sagst hier, was Du Dir vorstellst.

    Im Netz gibts ne Menge Reiseberichte über Slowenien, z.B. hier oder hier (Touren 2004) , da kannst Du Dir ne Menge Anregungen holen.

    Bovec (dt. Flitsch) im Socatal ist das Mekka der Rafting-Fahrer auf der Soca. Da wird auch für Dich ein Hotelbett frei sein. In Kobarid (dt. Karfreit, ital. Caporetto) gibt es ebenfalls viele Unterkünfte.

    Das Soca-(ital.: Isonzo-Tal) war im 1. Weltkrieg heiß umkämpft, der spätere Generalfeldmarschall Erwin Rommel hat sich hier seine ersten Meriten beim Kampf um den Stol und den Monte Matajur verdient (s. sein Buch "Infanterie greift an"). Auf der slowenischen Grenzkammstraße kommt man beim Berg Kuk und Na Gradu an den Hängen des Kolovrat an den Überresten eines italienischen Forts vorbei, von dem man einen schönen Blick auf das Isonzo-Tal hat.

    In Kobarid (Karfreit) ist der Besuch des dortigen Museums ein Muss, um die Kriegssituation im Isonzotal zu verstehen. Ebenso in Kötschach-Mauthen am Fuße des Plöckenpasses. Oben am Plöckenpass ist der kostenlose Besuch des Freilichtmuseums überlegenswert.

    Viel Spaß beim Lesen der Links!



    Zitat Zitat von GS-Oli Beitrag anzeigen
    Die Karte habe ich schon angesehen und mich von oben übers Map-Programm in die kleinen Orte gezoomt.
    Nun suche ich noch mehr Infos zu Sehenswürdigkeiten, schöne Ecken und Unterkunftsvorschläge in dieser Region.

    Gruß in die Runde

    Olaf

  2. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #12
    hallo,

    richtig....slowenien bietet soviel möglichkeiten,,,da muss man schon genau wissen wo und was....


    el gu ist da wohl ein wahrer kenner der materie

    wenn man dann noch das angrenzende friuli, gebiet um kötschach mauthen und istrien mitbetrachtet
    gibt es gar viele möglichkeiten und auch noch sehr viele enduromöglichkeiten...

    wir fahren da schon seit 15 jahren hin (meist friuli und dann ausflüge nach slowenien)
    fviel spaß da unten..

    vg

    motsahib

  3. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    602

    Standard Slovenien

    #13
    Hallo Olaf,

    habe 2010 meinen Urlaub hier verbracht




    www.turizem-kranjc.si

    unbedingt zu empfehlen.Tolles Haus, tolle Wirtsfamilie, absolut ruhig, noch tolleres Essen. HP empfehlenswert, da das Essen super lecker und günstig ist. Außerdem ist die Unterkunft etwa 3 km von Kobarid entfernt.
    Im Umkreis von 100 km hast Du in Slovenien, Österreich und Italien die schönsten Strecken um dich schwindlig zu fahren.
    Es wäre noch zu erwähnen, das die Slovenen sehr freundliche und hilfsbereite Menschen sind.
    Gruß Bernd

  4. Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    108

    Standard

    #14
    Vielen Dank für die bisherigen Antworten, womit ich echt was anfangen kann.
    Sollte ein Geheimtipp geheim bleiben und nicht für Jedermann sichtbar geamcht werden, dann bitte einfach eine PN schicken.

    Gruß in die Runde

    Olaf

  5. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #15

  6. Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    108

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von el gu Beitrag anzeigen

    Habe ich bereits vor Wochen gesehen, sehr schön, auch wenn man meist den Fahrer und nicht das Umland sieht.
    Trotzdem Danke für Deine Mühe!

    Gruß Olaf

  7. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GS-Oli Beitrag anzeigen
    Habe ich bereits vor Wochen gesehen, sehr schön, auch wenn man meist den Fahrer und nicht das Umland sieht.
    Trotzdem Danke für Deine Mühe!

    Gruß Olaf
    ja, aber weißt du auch, wo er langgefahren ist?
    hauptsächlich im Friaul und im Trentino.

    Gezeigt werden Landschaften um den Passo Rolle, Passo Cereda, Lago di Selva der wunderschöne Mangart Pass
    (Anmerkung: ist kein Pass!
    der mit dem Nivolet Pass im Grand Paradiso zu den schönsten Regionen der Alpen gehört, der Schotterweg zum Monte Paularo, Lago di Saures, Forcella Lavaedet, Passo Giau der Kaiserjäger Steig den ich selber eher als Enttäuschung empfand, mal abgesehen vom schönen Ausblick und dann als Bonbon die Auffahrt über den Schotterweg zum Tremalzo Pass

  8. Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    108

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von el gu Beitrag anzeigen
    ja, aber weißt du auch, wo er langgefahren ist?
    hauptsächlich im Friaul und im Trentino.

    (Anmerkung: ist kein Pass!
    Ich weiß wo er langgefahren ist, habe das Video bis zum Schluß angesehen und kenne manche der beschriebenen Pässe selbst, da ich schon mehrmals in den Dolos und auch im Trentino war.
    Bis ins Friaul hat es mich leider noch nicht verschlagen, deswegen möchte ich ja in SLO nahe der italienischen Grenze unser Lager beziehen, damit man auch mal schnell rüberhuschen kann...oder vielleicht auch auf italienischer Seite eine Unterkunft nehmen und nach SLO tuckern.
    Warten wir's ab, mein Kumpel hat Mitspracherecht!

    Gruß in die Runde
    Olaf

  9. Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    105

    Standard Slowenien

    #19
    @GS-Oli

    Ich bin in Villach zu Hause und die Strecken in Friaul und Slowenien sind so quasi meine "Hausstrecken" und schon unzählige Male in allen möglichen Richtungen befahren worden.

    Wenn du dann in der Gegend bist, melde dich kurz vorher, dann könnten wir ein Treffen vereinbaren und dann gibts Tipps live....Und hab mit der GS auch keine "Angst", sollte irgendwo dazwischen eine Schotterstrecke sein...

    LG, Erich

  10. Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    90

    Standard

    #20
    Uns hat es in Portoroz bzw. Piran sehr gut gefallen:

    http://www.motorrad-statt-hamsterrad...kroatien-2011/

    Von da kann man auch prima Tagestouren nach Kroatien machen (z.B. nach Pula, Porec oder Rovinj) bzw. in die andere Richtung nach Italien (z.B. auf einen Cappuccino nach Trieste).

    Eine sehr luxuriöse, aber auch entsprechend kostspielige Unterkunft ist das Kempinski Palace Portoroz (mit Tiefgarage):

    http://www.booking.com/hotel/si/kemp...FUG9zAodh3stAw

    Gruß


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte