Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Sommer 2013 - Frankreich mit Grandes Alpes

Erstellt von GS-Gaydoul, 26.12.2012, 11:59 Uhr · 25 Antworten · 2.973 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    277

    Standard Sommer 2013 - Frankreich mit Grandes Alpes

    #1
    Hallo,
    auch wir haben schon mal für die nächste Saison unseren Sommerurlaub geplant, vom 6. Juli bis zum 14. Juli wollen wir nach Frankreich und die Routes des Grandes Alpes mitnehmen. Hier eine kurze Beschreibung zur geplanten Route, falls jemand noch Verbesserungsvorschläge hat, kann er sich ja melden.

    Samstag, 6.7.: Aus dem Odenwald über die Autobahn und über Basel in die Schweiz. Dort über Bern bis Bulle, Col de Moses und an den Genfer See bis Thonon les Bains. 590km

    Sonntag, 7.7.: Von Thonon auf der Route des Grandes Alpes über die Pässe bis nach Briancon. 370km

    Montag, 8.7.: Von Briancon den Rest der Grandes Alpes bis Menton. 305km

    Dienstag, 9.7.: Ruhetag in Menton. Die Frauen können ausspannen und schoppen, für die Herrn ein bißchen Ligurien oder der Tende. 200km

    Mittwoch, 10.7.: Von Menton durch die Seealpen an den Canyon Verdon, nach einer Umrundung Übernachtung in Castelanne. 375km

    Donnerstag, 11.7.: Von Castelanne in nörlicher Richtung (Verdon, Allos) bis ins Vercors nach Rencurel. 290km

    Freitag, 12.7.: Ruhetag für die Frauen am Pool, für die Herren kleine Tour ins Vercors mit Comb Laval. 175km

    Samstag, 13.7.: Von Rencurel über Chambery und den Lac de Annecy ins Jura bis nach Malbouisson ins Hotel Le Lac, da gibts es wunderbare Steaks vom heißen Stein. 350km

    Sonntag, 14.7.: Entlang der Doubs in Richtung Autobahn und dann Richtung Heimat. 560km

    Übernachten wollen wir in Ibis-Hotels oder im Tourenfahrer vertretenen Herbergen. Falls jemand für Briancon und Menton bessere Vorschläge hat, werden diese dankend angenommen. Die Hotels im Vercors (Le Marronnier) und an der Doubs (Le Lac) sind uns aus früheren Besuchen bereits bekannt und in Ordnung.
    Wenn dann noch das Wetter mitspielt steht einer schönen Tour hoffentlich nichts mehr im Wege.

    Noch schöne Feiertage, einen Guten Rutsch in 2013 und viel Spaß bei eurer Urlaubsplanung.

    MfG

    Georg

  2. Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    400

    Standard

    #2
    Hallo, Georg, ich plane gerade die selbe Route. So wies aussieht, macht ihr schon viel früher Pause.
    Ich denke ihr werdet mit der Tour de Franc kollidieren, das wünsche ich euch nicht. Würde das Datum
    nochmals überdenken.

    LG Peter

  3. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #3
    Bin auch in der Zeit da unten, Gott sei Dank kollidieren wir nicht mit der Tour de Franc.

    Tour de France 2013

  4. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    385

    Standard

    #4
    Wir fahren die letzte Woche im Juni diese Strecke und beginnen gerade mit der Planung. Für uns stellt sich die Frage, welche Karte ist die Beste? Wollen trotz Navi nicht ohne Karte fahren.

    Wer hat persönliche Erfahrungen mit der Tour und kann etwas aus dem Nähkästchen plaudern? (Preiswerte Unterkünfte und Essen sowie Besonderheiten)

    Ob von Süden nach Norden oder anders herum. Das haben wir noch nicht entschieden. Reizvoller finden wir es durch die Berge zu fahren um am Ende der Alpentour das Mittelmeer zu sehen. Aber... welche Strecke wieder zurück in Richtung Norden? Die selbe Tour noch einmal zurück? Das möchten wir nicht. Wer hat eine reizvolle Alternative für uns um wieder in den Norden nach Deutschland zu gelangen?

    Wir sind für jegliche Tips, GPS Daten usw. sehr dankbar.

  5. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.621

    Standard

    #5
    Mit Michelin 1:200:000 macht man nie was falsch. Die sind in Frankreich übrigens preiswerter zu kaufen als in Deutschland. Wenn es um 1.50€ Ersparnis/Karte geht ist das der Spar-Tipp.
    Wenn man nur die Route des Grand Alpes fahren will, braucht es eigentlich keine Karte. Die Strecke ist sehr gut ausgeschildert.

    Ob Nord>Süd oder lieber Süd>Nord....beide Richtungen sind toll. Am besten einfach beide machen.
    Was toll ist wenn man genug Zeit hat, um auch mal die ganzen tollen Strecken neben der regulären Strecke zu entdecken.

    Aus dem Nähkästchen habe ich nichts, aber 2 Reiseberichte mit Bildern:
    Mimoto's Reiseforum • Thema anzeigen - Reisebericht 10 Tage Motorradurlaub in den Westalpen/Frankre
    Mimoto's Reiseforum • Thema anzeigen - Westalpen September 2011



    Gruß
    Jochen

  6. Registriert seit
    14.03.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    #6
    Hy Georg,

    also in Menton hatten wir letztes Jahr das Htel Edwards, kann man empfehlen. .Liegt zentral, Preis OK und ca. 300 m bis zum Meer bzw. Innenstadt, Füßgängerzone..da sind coole Lokale. Wir sind dort 3 Tage geblieben und haben Abstecher nach Monaco und Nizza gemacht. Moppeds in die Tiefgararge und mit der Linie ( 101 glaube ich ) für einen Euro nach Monaco und 2 nach Nizza....war sehr entspannt. Wir waren 2 Männer und Frauen, alles Selbstfahrer.
    Der Sonntag mit 370 km ist aber übel, da sind ja nur geile Pässe und wenn du anhalten willst, Bilder, Kaffe usw. dann glaube ich geht das nicht. Wir sind immer gegen 9 Uhr losgefahren bis ca. 17 Uhr und haben so 250-280 km am Tag gemacht.
    Am Canyon sind wir 2 Tage geblieben und haben die Umrundung des Sees am extratag gemacht.
    Mal sehen , ob ich die Garmindaten noch aufm PC habe.

    Grüße
    Heinz

  7. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    277

    Standard

    #7
    Hallo Heinz,
    danke für den Tip in Menton, werden mal sehen ob wir da unterkommen können. Haben die Tour jetzt eine Woche früher geplant, aber den gleichen Ablauf vorgesehen. Das mit dem Sonntag ist schon ein bißchen hart, da wirds halt abends etwas länger werden, ist aber machbar, sind kleine Pässefresser. Wenn man nur eine Woche Zeit hat, müssen Kaffee und Bilder etwas hinten anstehen und das Motorradfahren steht im Vordergrund.
    Dann mal eine schöne Saison, die hoffentlich bald richtig anfangen kann.

    MfG

    Georg

  8. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    385

    Standard

    #8
    Hallo Heinz,

    danke für die Hinweise.

    Falls Du Die Navidaten findest, würde ich mich freuen wenn Du mir diese sendest.

  9. Registriert seit
    14.03.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    #9
    Hy Macbeth, ich habe sie gefunden Es sind GARMIN Daten . Wenn du die gebrauchen kannst, schick mir ne PN oder deine EMailadr. Ich habe sie auch als itn fürs TomTom, aber weil da ja nur 49 wegpunkte möglich sind ( habe ich das Navi verkauft ) sind es 6 Teilstücke. Aber um sie zu nutzen oder mal auf TYRE anzuschauen, sind sie gut. Wie gesagt , ich bin es im Juni 2012 gefahren Eine Video CD von 45 min über die Tour hätte ich auch...aber da müsstest du vorbeikommen.... Grüße aus dem Süden

  10. Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    97

    Standard

    #10
    hallo habt ihr auch dazu einen routenplaner ode gps daten


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Route des Grandes Alpes
    Von andyb im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 09:52
  2. route des grandes alpes
    Von hdmerian im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 09:46
  3. Routes des Grandes Alpes
    Von dr.highlander im Forum Reise
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 18:32
  4. Rote de Grandes Alpes im Mai?
    Von Speed im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 07:56
  5. Route Grandes Alpes
    Von raisch51 im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 17:12