Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

spontane Schottlandtour - benötige Tipps

Erstellt von Arno-1964-FI, 09.05.2016, 22:03 Uhr · 17 Antworten · 1.996 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    224

    Standard spontane Schottlandtour - benötige Tipps

    #1
    hallo Leute,
    habe heute beschlossen, dass ich Ende Juni doch nochmal weg muss und habe mir für 10 bis 14 Tage die Highlands vorgenommen.
    Neben den überall nachlesbaren Routen und Zielen würde mich aber auch das Museum Scapa Flow Scapa Flow : Historic Wreck Site interessieren.
    War da schon mal jemand von euch? Lohnt das Übersetzen mit der Fähre nach Stromness/Mainland auch landschaftlich?
    Lohnt überhaupt das Museum?
    Eine andere Frage, die mich beschäftigt ist, ob ich in dieser Zeit ausreichende Unterkünfte finde, ohne dass ich vorher minutiös planen und im Vorfeld buchen muss?
    Um es vorwegs zunehmen: Zelten werde ich nicht!
    Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe
    gruss Arno

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #2
    Zu 1. Wenn du dich für Archäologie interessierst nimm Scapa mit!
    Zu 2. nimm Tripadvisor oder Booking.com und buche 2 Tage im Voraus B&B, je nach Reisezeit kannst du auch am Abend des vorigen Tages buchen.

    Achtung ......s, nimm ein Mückennetz mit

  3. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    547

    Standard

    #3
    Hallo Arno,

    zuerst mal Glückwunsch zur Zielauswahl. Schottland wird Dich begeistern. Zu Deinen Fragen:

    Ende Juni für 10-14 Tage impliziert, dass Du teilweise im Juli dort sein wirst. Ab Mitte Juli beginnt die Hauptsaison. Gefühlt wird es aber bereits ab Mitte Juni deutlich voller in SCO. Ich, der nie irgendetwas vorbucht, denke, dass an besonders touristischen Orten (Ft. William, Skye am WE, Plockton) zu der Zeit vorbuchen sinnvoll sein könnte. Ein Buchungsportal würde ich dafür jedoch nie nutzen (restlos überteuert), sondern statt dessen das B&B direkt anrufen (Google Maps zeigt sie im entsprechenden Maßstab alle - ein Klick darauf, und Du hast die Details). Ansonsten hat SCO ein dichtes Netz an Jugendherbergen und Independent Hostels. Auf Skye besonders zu empfehlen: Das "Broadford Backpackers". Auch wenn Du nicht campen willst, so bieten viele Campingplätze gut ausgestattete Hütten (hier benötigst Du mindestens einen Schlafsack).

    Die Landschaft der Orkneys (wie auch der Shettlands und wirklich äußeren Hebriden) hat schon ihren besonderen Reiz. Trotzdem liegen auf dem Festland (speziell Nordwesten und Norden) die grandioseren Landschaften. Ein Scapa Flow Museum habe ich (2013) nicht gefunden, stand aber am Pier, als das "Marine Archaeology Project" lief. Die "Exponate" liegen vorwiegend unter Wasser, und Du benötigst eine Tauchausrüstung, um ihnen näher zu kommen. Dein Zeitrahmen ist eigentlich zu knapp, um die Inseln mitzunehmen. Ggf. eine Tagestour auf die Orkneys - ohne Motorrad. Die fahren nacheinander die Highlights ab.

    Viel Spaß auf der Insel wünscht,

    Thomas

    Edit: Eine weitere, preiswerte Möglichkeit zur Übernachtung vermittelt www.airbnb.co.uk. Neben zahllosen Privatunterkünften findet man auch viele reguläre B&B, die hier ihre eigenen Preise unterbieten. Speziell für Alleinreisende interessant, da "normale" B&B häufig eine 2-Personen pro Zimmer Strategie fahren (Einzelzimmer somit relativ teuer).

  4. Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    224

    Standard

    #4
    danke euch schon mal für die detaillierten Antworten.
    Was ich nicht erwähnt hatte war, dass wir tatsächlich zu zweit mit zwei Motorrädern übersetzen wollen, daher kommen wir dem Konzept von B&B schon nahe
    Zum anderen wollen wir mit der Fähre direkt vom Festland ( Rotterdam?) nach Schottland (Newcastle?)übersetzen, das nur gerade mal 11 Stunden dauern würde. Würde man die Strecke ab Darmstadt über den Eurotunnel wählen und die ganze Insel in Süd/Nord-Richtung hochtuckern, wäre man mit 1500km Anfahrtstrecke (einfach lt. Google Map) schon gut die hälfte der veranschlagten Zeit nur unterwegs, ohne auch nur was von Schottland gesehen zu haben ... .

  5. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    299

    Standard

    #5
    Hallo Arno,

    wenn Du hier im Forum die Reiseberichte nach dem Begriff Schottland durchsuchst, wirst Du mit Sicherheit jede Menge Infos finden. Ich war letztes Jahr dort und begeistert. Dank der Tipps hier aus dem Forum war es eine Super-Reise, zu der ich ebenfalls einen Bericht geschrieben habe (Schottland 2015). Vielleicht klärt es auch einige Deiner Fragen. Auf jeden Fall jede Menge Spaß Spaß und viele Grüße aus Mülheim

    Gundolf

  6. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #6
    Hi Arno,
    es gibt von Holland quasi 2 Fährverbindungen nach Schottland.
    Rotterdam -> Hull (hier lohnt ein Besuch in York)
    Amsterdam -> Newcastle (schnellster weg nach Schottland)

    Gruß Hermann, der in 1,5 Wochen fährt

  7. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #7
    Moin,

    viel Spass in SCO. Wir haben 2013 die Fähre Amsterdam - Newcastle genommen. Sehr zu empfehlen- nur die Rückfahrt war (für Kerstin) im wahrsten Sinne des Wortes zum .....n!

    Auf von uns findest du eine Rubrik tiefer einen Reisebericht mit einigen Tipps.

  8. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #8

  9. Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    124

    Standard

    #9
    Wir waren letzten Juni dort, das war klasse. In gut 4 Wochen ist dann Wales an der Reihe.

    Wir sind auf der Hinfahrt von Calais nach Dover übergesetzt weil wir uns erst noch mit ein paar
    englischen Freunden getroffen haben, zurück ging es dann über Newcastle.

    Orkney ist m.M.n. ein Muss. Ich hatte dort ein ganz angenehmes B&B in der Nähe der
    Italian Chapel; kann ich evtl. raussuchen.
    Man kann auf der Orkney-Fähre bei der Rückfahrt übrigens schon am Abend einchecken.
    Die haben ca. 12 Kabinen auf B&B-Niveau. Preise kamen mir ganz vernünftig vor. Das hat
    den Vorteil, dass man für die Frühfähre nicht lange vor dem Aufstehen am Hafen sein muss,
    sondern man kann ganz gemütlich um halb 9 in Thurso losrollen & hat den ganzen Tag vor sich.
    Mache ich das nächste mal ganz bestimmt. Früh buchen!

    Für die Übernachtungen in England & dem schottischen "Festland" haben wir die
    Premier Inn-Kette benutzt. War in Ordnung, aber die Restaurants haben alle die
    gleiche Speisekarte; wird langweilig wenn man nicht mal was anderes unternimmt
    wenn sich die Gelegenheit bietet. Auf Orkney & danach war ich allein, das ging dann
    recht gut mit B&B.

    Meine öffentlichen Photos sind auf
    < https://www.flickr.com/photos/137684...57660575819870 >

    Gruß, Gerhard

  10. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #10
    Hallo Arno,
    den Reisebericht unsere zweiten Schottlandreise in 2014 findest du hier.

    Grüße und unvergessliche Tage in Schottland,
    Guy


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Werkzeug - benötige Tipp
    Von rrobi im Forum Zubehör
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 09:53
  2. Sitzbank Tipp
    Von Mugel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2005, 13:14
  3. Neue Reiseenduro - Tipps gefragt
    Von Yamamarc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 10:46
  4. Ganz Spontan ne runde duch die Eifel drehen
    Von Mucky im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2004, 12:42
  5. Kleiner Tipp für Schottlandreisende
    Von Getriebekiller im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2004, 20:57