Ergebnis 1 bis 5 von 5

Strecken- und Übernachtungstipps für Südengland

Erstellt von Thorsten, 27.03.2006, 09:49 Uhr · 4 Antworten · 6.243 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    23

    Standard Strecken- und Übernachtungstipps für Südengland

    #1
    Hallo zusammen,
    in diesem Jahr werde ich wieder mal eine kleine Tour durch God's Country Ireland machen. Nur: Endlich habe ich mich dazu durchgerungen, einen kleinen Teil meiner Reisezeit für die Hinfahrt durch Englang, insbesondere Südenglang, abzuzwacken (soll ja auch recht nett sein!). Da die Südküste Englands nicht unbedingt zu den Moped-Highlights der Insel gehört (Schottland ist da sicherlich schöner), gibt es auch ziemlich wenig Informationen aus Mopedfahrersicht. Wer hat diese Gegend schonmal bereist und kann ein paar nützliche Tipps geben? Vor allem Unterkunft und Streckeninformationen würden mich da interessieren!
    Danke vorab,
    Gruß
    Thorsten

  2. Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    107

    Standard Re: Strecken- und Übernachtungstipps für Südengland

    #2
    Hallo Thorsten,
    wenn Du meinst, dass es dort nicht schön ist, warum willst Du denn dahin????
    Meine Motorradtour durch Südengland ist nach wie vor eine der schönsten, die ich gemacht habe.
    Ich habe mich damals an den Orten der Artus-Sage orientiert (z.B. Avalon, heute Glastonbury; Tintagel, wo angeblich die Tafelrunde tagte usw.) Weitere POI´s: Wells mit seiner Kathedrale; Brighton, das Seebad; Bath, eine alte Römerstadt, mit tollen Museen; Land´s End am westlichsten Zipfel; Stonehenge usw.
    Das alles in wunderbaren Landschaften, wie z.B. dem Dartmoor, das Kulisse für einige Filme war (The Hound of Baskerville...).
    Vom Fahren her kann die Gegend ganz schön anspruchsvoll sein, vor allem wenn man auf kleinen Küstensträßchen in Cornwall unterwegs ist, wo man z.T. bis über 25% (!) Steigung zu bewältigen hat. Das ist wie Achterbahn fahren
    Das Thema Unterkunft dürfte eigentlich keines sein: Bead+Breakfast kann man wohl in jedem Ort machen. Einfach die Tourist-Information im ORt anfahren, nachfragen + fertig.
    Grüße
    Matthias

  3. Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    23

    Standard

    #3
    Hallo Matthias,
    vielen Dank erstmal für Deine Hinweise. Zur Klarstellung: Natürlich erhoffe ich mir durch den einwöchigen Abstecher durch Südengland viele schöne Eindrücke. Warum sollte ich das sonst planen? Touristische Leckerbissen kann man ja auch in fast jedem gut sortierten Reiseführer über die Gegend herausfinden (z.B. Michael Müller). Da ich nur aus Motorradfahrersicht nichts passendes gefunden habe, nahm ich an, dass Südengland - aus Motorradfahrersicht - wenig spannendes zu bieten hat.
    Wenn ich Dich aber richtig verstanden habe, ist dem nicht so. Sollten Dir daher noch aufregende und schöne Streckenabschnitte (aus Motorradfahrersicht) in besonderer Erinnerung geblieben sein, wäre ich Dir für einen kurzen Streckenhinweis dankbar.
    Viele Grüße
    Thorsten

  4. Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    107

    Standard

    #4
    Hallo Thorsten,
    leider habe ich keine Unterlagen von der Tour mehr - außer den Dias. Mein Eindruck war der, dass man eigentlich immer eine schöne Route findet.
    Vielleicht hilft Dir das Sonderheft vom Tourenfahrer weiter, das kürzlich erschienen ist. Dort ist ein Motorrad-Reisebericht über Südengland drin.
    Grüße
    Matthias

  5. L7
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    212

    Standard

    #5
    Hey Thorsten

    Ich bin auch mal die ganze Südküste Englands abgefahren, dann durch Wales, rüber nach Irland, bis zum Ring of Kerry, dann hoch nach Belfast und ab mit der Fähre nach Schottland.
    Das war allerdings 1992, daher habe ich jetzt keine aktuellen Infos.

    Landschaftlich hat uns (3Leute) damals Schottland am besten gefallen. Aus dem Grund war ich seitdem 2 mal wieder in Schottland.

    Irlands Süden haben wir nur noch als "Grüne Hölle" in Erinnerung.
    Keine Wälder, nur Felder und meterhohe Hecken links und rechts, :-)

    Aber da sind die Geschmäcker ja Gott sei Dank verschieden.
    Und ganz abgesehen davon, sieht man ja immer nur den "Ausschnitt" des Landes, den man gerade abfährt.

    England hat uns sehr gut gefallen, zwar keine herausragenden Strecken, aber Geschichte pur.

    1999 war ich das letzte Mal in England und Schottland.
    B&B haben wir per Gutschein aus dem hiesigen Reisebüro gebucht. Dazu gehörte eine Karte mit umfangreichen B&B-Angeboten, somit konnten wir jeden Tag mit einem kurzen Telefonat das nächste B&B buchen. Das kann ich nur empfehlen. Man erspart sich dadurch die Rennerei von Haus zu Haus. Denn die sind öfter ausgebucht, als man glaubt.

    Abends im Restaurant essen gehen, das geht ins Geld.

    Schönen Urlaub

    Gruß L7


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 19:50
  2. Südengland
    Von Harald W. im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 13:14
  3. Kosika - Hotel-/Übernachtungstipps
    Von qtreiber im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 18:04
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 12:32
  5. Südengland
    Von totti im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 08:20