Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

suche infos zum iran

Erstellt von hdmerian, 09.12.2011, 21:17 Uhr · 22 Antworten · 2.449 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    324

    Standard suche infos zum iran

    #1
    plane mit ein paar kumpels über die türkei in den nordosten des iran zu fahren, insgesamt 3 wo im mai 2013.

    was ist zu beachten ? habt ihr gute tips ?

  2. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #2
    Im Mai 2013 oder 2012? Gundsätzlich würde ich im nächsten Jahr einen Stahlhelm und eine Splitterschutzweste empfehlen. Vielleicht auch noch ein Dosimeter ... und ein Kärtchen mit der Telefonnummer der deutschen Botschaft.

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    Solange der Terrorist da Präsident ist sollte man da raus bleiben.

  4. xt5
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    48

    Standard

    #4
    Hi Hdmerian,
    schreib doch mal Danielle von http://www.motomonkeyadventures.com/index.htm
    an. Die kam gerade erst durch und kann dir gewiss ne Menge Infos geben. Allerdings war das noch vor der Stürmung der britische Botschaft.
    Oder http://www.horizonsunlimited.com/ da wird der ein ode rdie andere gerade erst durchgereist sein und kann dir weiterhelfen.
    Viel Spaß bei eurer Planung
    Gruß
    Holger
    PS: ich denke mal die Splietterschutzweste kannst du gewiss zuhause lassen - ist ja nicht der Irak.

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von hdmerian Beitrag anzeigen
    plane mit ein paar kumpels über die türkei in den nordosten des iran zu fahren, insgesamt 3 wo im mai 2013.

    was ist zu beachten ? habt ihr gute tips ?
    Schau mal hier:
    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/La...37572bodyText4

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/La...37572bodyText2

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/La...37572bodyText7

    und vor der Reise hier unbedingt registrieren:
    https://service.diplo.de/elefandextern/registration.do.

    Kann nur folgendes raten:
    Nicht mit High Tech Equipment einreisen- es erweckt den Anschein bei Strassen- und Polizeikontrollen das man das High Tech Equipment (Navi, GPS, Kamera, Filmkamera, Notebook) zu Spionagezwecke einführt und nutzt bzw. regimefeindlichen Gruppen zur Verfügung stellen wolle.
    Unter allen Umständen nicht bei Industrieanlagen, Kraftwerken, Kasernen(auch Polizei), Umzäunungen (auch Flughafen), Wohnanlagen staatlicher Institutionen(Uni, Kasernen etc.) Ölförderanlagen und religiösen Einrichtungen aufhalten.
    Nie kurze Hosen oder Hemden in der Öffentlichkeit tragen da dieses bei radikalen Muslimen Agressionen hervorrufen kann.
    In der Öffentlichkeit niemals über Politik, Regime, Religion, Menschenrechte reden und niemals abfällig über die Bewohner reden, lächeln oder sonstwie abfällig werten...auch gegenüber anscheinend westlich orientierten Menschen jeglicher Nationalität und Alters.
    Absolute Einhaltung von rechtlichen Vorschriften(Kopfbedeckung bei Frauen) und Verkehrsvorschriften. Niemals Frauen in das Gesicht sehen oder Frauen ohne Begleitung der männlichen Familienangehörigen ansprechen, da dieses als niederträchtiges Ansinnen verfolgt werden könnte.
    Anlächeln kann als Auslachen mit entsprechenden Konsequenzen gewertet werden.
    Immer Respekt vor Land, Leuten, Kultur, Religion und Lebensstil zeigen. Ernährungsweise den Landesgwohnheiten anpassen, Kein Schwein und möglichst keine westlichen Getränke und schon garnicht Alkohol in jeglicher Form (Achtung Medikamente!, Hustensaft etc.) Bei Medikamenten immer lokale Medikamente mit lokalem Beipackzettel verwenden um auch dem dümmsten Polizisten das lesen der verwendunghinweise zu ermöglichen, kann sonst schnell zu Rauschgiftdelikten führen. Wenn möglich nicht fotographieren..auch nicht mit dem Handy..wenn möglich älteres Handy ohne Kamera verwenden, Satellitentelefone erwecken Spionageverdacht.
    Nie alleine unterwegs sein. Über öffentliche Telefone (Hotel, Post) keine negativen Äußerungen über Land und Leute von sich geben(wird abgehört). Keine christlichen Embleme (Kreuz etc.) offen tragen oder im gepäck mitführen, gleiches gilt für die Bibel, westliche Magazine (Stern, Focus, Spiegel, Playboy, Zeitschriften etc..
    Keine Fahrten abseits der öffentlichen STrassen.

    so, nun zu den angenehmen Seiten des Landes:
    Uralte Kultur
    Landbevölkerung sehr nett und hilfsbereit,
    Herrliche Natur gerade im Nordosten des Landes
    Stadtbevölkerung in der Regel auch sehr nett, aber man kann schnell an den Falschen geraten (Staatsfreundlich-Staatsfeindlich-beides nicht gerade anzuraten).
    Leckeres Essen .

    Heute sind selbst humanitäre Organisationen aus dem land vertrieben, den Aufenthalt , die Ein- und Durchreise würde ich derzeit nicht empfehlen.
    Deutsche Firmen haben sich generell zurückgezogen. Auf Embargo-Vorschriften achten!

  6. Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    324

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Im Mai 2013 oder 2012? Gundsätzlich würde ich im nächsten Jahr einen Stahlhelm und eine Splitterschutzweste empfehlen. Vielleicht auch noch ein Dosimeter ... und ein Kärtchen mit der Telefonnummer der deutschen Botschaft.
    http://video.google.de/videoplay?doc...49850889929695#

    Für ernst gemeinte Antworten bin ich dankbar.

  7. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    1.378

    Standard

    #7
    die werden uns schon nicht auffressen dieter und wenn verderben sie sich den magen

  8. xt5
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    48

    Standard

    #8
    Ich denke mal, dass Fotografieren nicht unbedingt das Problem sein wird. Auf den Reisetreffen halten ja Leute Vorträge über die Region, mit Fotos. Ob ein Playboy im Reisegepäck fehlen sollte oder nicht muss ja jeder für sich entscheiden - die Interviews sind ja auch echt super.
    Ne Kaserne sollte nicht unbedingt das Hauptmotiv sein. Denke mal wenn du das in den USA machst und nen Bart hast werden die wohl auch unentspannt.
    Grüße Holger

  9. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Schau mal hier:
    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/La...37572bodyText4

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/La...37572bodyText2

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/La...37572bodyText7

    und vor der Reise hier unbedingt registrieren:
    https://service.diplo.de/elefandextern/registration.do.

    Kann nur folgendes raten:
    Nicht mit High Tech Equipment einreisen- es erweckt den Anschein bei Strassen- und Polizeikontrollen das man das High Tech Equipment (Navi, GPS, Kamera, Filmkamera, Notebook) zu Spionagezwecke einführt und nutzt bzw. regimefeindlichen Gruppen zur Verfügung stellen wolle.
    Unter allen Umständen nicht bei Industrieanlagen, Kraftwerken, Kasernen(auch Polizei), Umzäunungen (auch Flughafen), Wohnanlagen staatlicher Institutionen(Uni, Kasernen etc.) Ölförderanlagen und religiösen Einrichtungen aufhalten.
    Nie kurze Hosen oder Hemden in der Öffentlichkeit tragen da dieses bei radikalen Muslimen Agressionen hervorrufen kann.
    In der Öffentlichkeit niemals über Politik, Regime, Religion, Menschenrechte reden und niemals abfällig über die Bewohner reden, lächeln oder sonstwie abfällig werten...auch gegenüber anscheinend westlich orientierten Menschen jeglicher Nationalität und Alters.
    Absolute Einhaltung von rechtlichen Vorschriften(Kopfbedeckung bei Frauen) und Verkehrsvorschriften. Niemals Frauen in das Gesicht sehen oder Frauen ohne Begleitung der männlichen Familienangehörigen ansprechen, da dieses als niederträchtiges Ansinnen verfolgt werden könnte.
    Anlächeln kann als Auslachen mit entsprechenden Konsequenzen gewertet werden.
    Immer Respekt vor Land, Leuten, Kultur, Religion und Lebensstil zeigen. Ernährungsweise den Landesgwohnheiten anpassen, Kein Schwein und möglichst keine westlichen Getränke und schon garnicht Alkohol in jeglicher Form (Achtung Medikamente!, Hustensaft etc.) Bei Medikamenten immer lokale Medikamente mit lokalem Beipackzettel verwenden um auch dem dümmsten Polizisten das lesen der verwendunghinweise zu ermöglichen, kann sonst schnell zu Rauschgiftdelikten führen. Wenn möglich nicht fotographieren..auch nicht mit dem Handy..wenn möglich älteres Handy ohne Kamera verwenden, Satellitentelefone erwecken Spionageverdacht.
    Nie alleine unterwegs sein. Über öffentliche Telefone (Hotel, Post) keine negativen Äußerungen über Land und Leute von sich geben(wird abgehört). Keine christlichen Embleme (Kreuz etc.) offen tragen oder im gepäck mitführen, gleiches gilt für die Bibel, westliche Magazine (Stern, Focus, Spiegel, Playboy, Zeitschriften etc..
    Keine Fahrten abseits der öffentlichen STrassen.

    so, nun zu den angenehmen Seiten des Landes:
    Uralte Kultur
    Landbevölkerung sehr nett und hilfsbereit,
    Herrliche Natur gerade im Nordosten des Landes
    Stadtbevölkerung in der Regel auch sehr nett, aber man kann schnell an den Falschen geraten (Staatsfreundlich-Staatsfeindlich-beides nicht gerade anzuraten).
    Leckeres Essen .

    Heute sind selbst humanitäre Organisationen aus dem land vertrieben, den Aufenthalt , die Ein- und Durchreise würde ich derzeit nicht empfehlen.
    Deutsche Firmen haben sich generell zurückgezogen. Auf Embargo-Vorschriften achten!

    Wer das alles will muß da hin fahren, ich warte da dann doch erst mal lieber auf eine neuere Regierungsform, so viel Zeit muß sein, für mich zumindest

  10. Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    324

    Standard

    #10
    danke für die antworten und die links.

    Das sieht ja tatsächlich nicht so gut aus, wenn man den warnungen des auswärtigen amts glaubt.

    Ich denke aber, dass wenn man die großen städte und insbesondere teheran meidet, dass der iran doch einigermassen entspannt ist.

    Die tour soll ja auch erst 2013 sein, mal sehen wie sich die politische grosswetterlage entwickelt.

    @holger

    verfolge schon seit geraumer zeit eure reise im netz. Klasse kann ich nur sagen, - für so ein abenteuer habe ich leider nicht die mittel und zuviel verpflichtungen. Aber reizen würde mich sowas auch.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Infos Korsika
    Von saeger im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 11:54
  2. Motorradreise in den Iran
    Von Greg_N im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 09:11
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 08:54
  4. Suche Infos über Korsika!
    Von schmitz katze im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 18:45
  5. Suche Infos Tscheschische Republik
    Von franova im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 15:47