Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Südtirol ohne Maut und welcher Pass?

Erstellt von volker998, 05.05.2014, 20:41 Uhr · 56 Antworten · 10.306 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    210

    Standard Südtirol ohne Maut und welcher Pass?

    #1
    Hallo zusammen, ich weiß nicht ob das Thema schon mal da war:
    Möchte Anfang Juni nach Südtirol ( Passeier )
    Da ich von Köln anreise mit Zwischenstopps im Allgäu,
    bieten sich einige Varianten zur Alpenüberquerung an:
    1. durch Tannheimer Tal über Sölden Timmelsjoch. ( Maut )
    2. falls Timmelsjoch noch zu dann üb. Brenner+Jaufenpass ( Brenner=Maut, Jaufen=frei)
    3. Fernpass und Reschenpass (alles ohne Maut)
    4. oder Brenner bis Bozen dann über Mebo nach Passeier (teuerste u. weiteste Variante)

    Nun, wer hat ne gute Idee dazu?
    Vielen herzlichen Dank schon mal.

    Übrigens Fahrzeit spielt keine große Rolle.
    Autobahnen werden ungern benutzt.

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #2
    In der 3. Variante (Fernpass) sind zumindest einige hübsche Kurven dabei. Allerdings sollte man gerade den Fernpass früh Morgens nehmen. Am Samstag (Zimmerwechseltag in Tirol) ist es durch die Auto-Touris eine einzige Katastrophe für Biker...

    Den Reschenpass fand ich jetzt nicht sooo schön...

  3. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.627

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von KaTeeM is a sche... Beitrag anzeigen
    Den Reschenpass fand ich jetzt nicht sooo schön...
    Da fahren wir auch nur drüber, wenn wer dabei ist der / die den Kirchsturm im See noch nicht gesehen hat.

    Josef

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #4
    Brenner=Maut ??? Ich nehme an, du meinst den Brennerpass. Habe ich was verpasst? Vor drei - vier Jahren haben wir da noch nichts bezahlt.

  5. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.231

    Standard

    #5
    Brennerautobahn = Vignette + Maut (A) + Maut dann weiter in Italien,
    aber Brennerbundesstraße ist Mautfrei

  6. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von volker998 Beitrag anzeigen
    3. Fernpass und Reschenpass (alles ohne Maut)
    Hallo
    das geht gut, aber am Landecker Tunnel schnappt die Falle zu wenn man nicht aufpasst.
    Also auf der Landstrasse immer Landeck als Zwischenziel eingeben, alle Wegweiser zeigen in Richtung
    Tunnel und da lauern sie.

    Fernpass und Kurven, selten so geschmunzelt.

    Wenn ich ehrlich bin und schon ein Pickerl habe, zahle ich lieber den Brenner noch extra anstatt die Nölerei
    auf der alten Strasse. 50 km mit max. 60 Km/h, was aber nie möglich ist, überall Überholverbot
    und gewisse Dienstfahrzeuge.
    Gruß

  7. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #7
    Hallo Volker,

    zu Variante 2) Brenner Landstraße kostet keine Maut, somit gesamte Anfahrt mautfrei.

    das Selbe gilt für Variante 4) da auch die MeBo nix kostet, weit aber mautfrei.

    bei Variante 3) im Inntal Höhe Landeck aufpassen, dass du nicht auf die Autobahn bzw. in den Landeck-Reschen-Tunnel gerätst (Pickerlplichtig) sondern schön durch die Stadt fährst, alternativ die landschaftlich schöne Umfahrung über die Pillerhöhe nehmen.

    Wenn Timmelsjoch frei und das bisschen Maut kein K.O.-Kriterium, warum nicht Variante 5) Fernpass - Timmelsjoch ?

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Wenn ich ehrlich bin und schon ein Pickerl habe, zahle ich lieber den Brenner noch extra anstatt die Nölerei
    auf der alten Strasse. 50 km mit max. 60 Km/h, was aber nie möglich ist, überall Überholverbot
    und gewisse Dienstfahrzeuge.
    über die Alte Brennerstraße fahre ich max. zu total verkehrsarmen Zeiten, also fast nie. Zahle gerne für den Tripp über die Brenner-AB und oben suche ich mir dann aus, wie es weiter geht. Z. B. über den Jauffen.

  9. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #9
    Die Bedingung ohne Maut ist nicht ganz einleuchtend, der ganze Trip kostet mindestens ein paar hundert €. Was spielen die paar € für die Maut eine Rolle? Man sollte fahren wie es Spass macht.

  10. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    134

    Standard

    #10
    Hallo Volker,

    dies wäre eine schöne Strecke ohne Maut.
    Alternativ von Imst über das Timmelsjoch, dann gleich Hin- und Rückfahrt bezahlen, denn von Italien nach Österreich ist das Timmelsjoch schöner zu fahren.

    MotoPlaner - Motorrad Touren Planung leicht gemacht

    Gruß Gerhard


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahren ohne Soziussitz und Soziusgriff
    Von fortano im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 16:11
  2. HOREX jetzt ohne Kompressor und Riemenantrieb...
    Von TaunusRider im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 08:13
  3. 05/06er Gs ohne ABS und DWA und co
    Von Marco-r-s im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 14:00
  4. Garmin 60csx und welcher Tankrucksack?
    Von martin1 im Forum Navigation
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 17:46
  5. Wie belastbar ist der Sturzbügel und welcher?
    Von 9-er im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 10:05