Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Tageseetappen ??

Erstellt von Qurator, 10.01.2016, 19:34 Uhr · 44 Antworten · 3.434 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #11
    Hallo Qurator !

    Ich vermeide Autobahn und such mir lieber Strecken zum Kurven kratzen...

    Wenns schon sein muß, kommt aufs Moped, Sitzmöbel, Wetter & Temperatur, Beladung, Tageslichtdauer je nach Jahreszeit etc. an.

    Wenn Du möchtest, daß Deine liebe Sozia nachher noch mit Dir spricht, machs für sie verträglich.
    Die meisten Frauen sind keine Iron Butts.

    Aus Zeitmangel bin ich auch schon knapp 1100 am Tag gefahren, aber die letzten 3 - 400 km machst dann Turnübungen am Bike, weil alles, auch beim besten Sitzmöbel, ungemütlich wird. 870 km bei Schnee und Schneeregen auf der Anfahrt nach Genua im Februar waren auch alles andere als erbaulich, zum Trost gings nach Marokko.

    Solo fahr ich auf Asphalt 400 bis 750 / Tag, wenns nix zum Besichtigen gibt, auf Pisten können schon 200 herausfordernd sein.
    Mit Sozia 400 - 600, es soll ja beiden Spaß machen.

    Frühaufsteher habens natürlich leichter, Strecke zu machen und ein Sonnenaufgang oder - untergang am Bike in den Bergen oder am Meer / Wüste etc. hat schon etwas zu bieten !

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2350.JPG 
Hits:	411 
Größe:	47,5 KB 
ID:	184129Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3729.jpg 
Hits:	405 
Größe:	417,9 KB 
ID:	184130Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4116.jpg 
Hits:	373 
Größe:	467,1 KB 
ID:	184131

    ... etwas Inspiration für die kommende Saison...

    Also : Nach Lust und Laune, es gibt keine für alle gültigen Richtwerte.

    LG Günther

  2. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    222

    Standard

    #12
    Mit etwas "Übung" gehen 1100 km AB mittlerweile ganz gut als Auftaktetappe. Zuerst von Livorno nach Hause, aufgrund von Regen. In diesem Jahr von Erfurt nach Saint Martin Ardèche, aus Zeitmangel. Am nächsten Tag nochmal ca 650 km über Land, danach haben sich meine Etappen zwischen 400 und 600 Km auf schmalen Landstraßen eingependelt. Allerdings bin ich auch Frühaufsteher und mache nur kleine Pausen unterwegs, erst abends wird Geschlemmt und gefeiert.

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.134

    Standard

    #13
    irgendwann machts keinen Spaß mehr...

    vieles ist möglich, aber wenns nicht sein muss, lass ich es bleiben...

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    irgendwann machts keinen Spaß mehr...

    vieles ist möglich, aber wenns nicht sein muss, lass ich es bleiben...
    Irgendwann ist fertig.......

    images-5.jpeg

  5. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #15
    DIE Unterkunft für den echten Minimalisten...

  6. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    1.028

    Standard

    #16
    Ich bin letzten Sommer in einem Rutsch auf der Rückreise von den Pyrenäen nach Stuttgart durchgefahren. Mein innerer Kompass hat mich dahin gezogen, obwohl eigentlich noch ein Zwischenstop eingeplant war. Erst Landstrasse, ab Lyon Autobahn. Gegen Ende Regen. Müssten insgesamt so ab Narbonne um die 1100 km gewesen sein, morgens um 8 los, Ankunft gegen Mitternacht.
    War totaler Blödsinn, aber irgendwie wurde ich von einfach nicht müde. Zuhause bin ich dann aber ins Bett und hab 15 Stunden geschlafen....
    Auf anderen Touren früher im Regen hab ich aber vor Müdigkeit auch schon mal in einer Telefonzelle gepennt, weil nix mehr ging. Die 1200ADV macht das Fahren so mühelos, da halte ich länger durch....

  7. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    1.028

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    was es alles gibt
    Wenn man mit dem Popofon ein Fax empfängt, wie klingt das?

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #18
    Wie mag ein Ausdruck auf Baumwolle schon klingen?

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #19
    Meine längste Tagesetappe war 811km. Davon waren 60km Autobahn und Schnellstrasse.

    Das mache ich nie wieder

    Autobahnanreise würde ich mögluchst vermeiden. Da mache ich mir lieber zwei schöne Tage als einen Autobahntag zu erleben
    Bei der Heimfahrt spielt aber auch das Wetter eine Rolle....

  10. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #20
    Ein paar mal hintereinander 500 km auf halbwegs brauchbaren Strassen sind drin. Längere Reisen kalkulieren wir mit 250 - 300 km/Tag, wobei aber auch "Ruhetage" eingeschlossen sind.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte