Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Tanken in Frankreich

Erstellt von GS-Angie, 22.06.2010, 20:41 Uhr · 25 Antworten · 4.979 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    witzig.

    .....Ein einziges mal habe ich mich in F vorsorglich nach einer Tankstelle erkundigt. Das klappte ebenfalls. Genauso wie das Bezahlen (Bar oder Karte). Ohne französisch Kenntnisse.

    Na, dann kann ja nichts schief gehen

    Danke allen für die Hinweise

  2. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Daumen hoch

    #12
    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    Na, dann kann ja nichts schief gehen

    Danke allen für die Hinweise

    Na als quasi "Trittbrettfahrer" bedanke ich mich auch .

  3. Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    14

    Standard

    #13
    Möglicherweise begegnet man sich ja dann an ner Tanke :-)

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #14
    sagt dann rechtzeitig die genauen Termine an. Wer weiß, vielleicht treibt es mich auch nochmal kurzfristig da runter.

    Tanken muss ich zwischendurch ebenfalls.

  5. Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    526

    Standard Es geht....

    #15
    Moin,

    ich habe dieses Jahr schon 2x im Elsaß am "Tankomat" mit der Visa Karte (mit chip) bezahlt - hat zu meiner eigenen Überraschung und entgegen voheriger Erfahrungen gefunzt.

    Hinweis: der "Tankomat" zeigt einen Maximalbetrag an für den man tanken kann, meistens so zwischen 90,- und 120,- Euro. Auf der Kreditkarte wird dieser betrag (also der Maximalbetrag) 1-2 Tage reserviert, wird dann der "richtige" Betrag abgebucht, also den den man vertankt hat verschwindet diese Reservierung wieder.

    Ist im Prinzip so ähnlich wie in den Hotels wo an der Rezeption die Kreditkarte einmal durchgezogen wird. (als Garantie)

    Man sieht das auch nur wenn man die Möglichkeit hat den Stand und die Details seiner Kreditkarte per e-banking einzusehen.
    Als ich das zum 1. Mal bemerkt habe war ich auch ein wenig beunruhigt, war aber unbegündet, das funktionniert reibungslos.

    Die Spritqualität ist in F übrigens genauso gut wie in D oder L usw. - halt nur auf die Oktanzahl achten.

    Gruß
    Jean

  6. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    sagt dann rechtzeitig die genauen Termine an. Wer weiß, vielleicht treibt es mich auch nochmal kurzfristig da runter.
    Tanken muss ich zwischendurch ebenfalls.
    Ach was!!??
    Zitat Zitat von Gianni1 Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich habe dieses Jahr schon 2x im Elsaß am "Tankomat" mit der Visa Karte (mit chip) bezahlt - hat zu meiner eigenen Überraschung und entgegen voheriger Erfahrungen gefunzt.

    Hinweis: der "Tankomat" zeigt einen Maximalbetrag an für den man tanken kann, meistens so zwischen 90,- und 120,- Euro. Auf der Kreditkarte wird dieser betrag (also der Maximalbetrag) 1-2 Tage reserviert, wird dann der "richtige" Betrag abgebucht, also den den man vertankt hat verschwindet diese Reservierung wieder.

    Ist im Prinzip so ähnlich wie in den Hotels wo an der Rezeption die Kreditkarte einmal durchgezogen wird. (als Garantie)

    Man sieht das auch nur wenn man die Möglichkeit hat den Stand und die Details seiner Kreditkarte per e-banking einzusehen.
    Als ich das zum 1. Mal bemerkt habe war ich auch ein wenig beunruhigt, war aber unbegündet, das funktionniert reibungslos.

    Die Spritqualität ist in F übrigens genauso gut wie in D oder L usw. - halt nur auf die Oktanzahl achten.

    Gruß
    Jean
    Gut, dass du das mal erwähnt hast, spart man sich so vllt. ein paar schlaflose Nächte im Urlaub

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #17
    Die Spritqualität ist in F übrigens genauso gut wie in D oder L usw. - halt nur auf die Oktanzahl achten.
    und auf den Biospritanteil. ICH würd's freiwillig nicht tanken, auch wenn BMW die 10 % frei gegeben hat. Neulich einen Test gelesen, der tatsächliche Anteil schwankt zum Teil erheblich und kann deutlich über 10 % liegen. Muss nicht, kann aber den Motor putt machen. In D'land fliegen jedenfalls schon seit einiger Zeit die zerstörten Einspritzpumpen raus.

  8. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Idee tja...

    #18
    in der regel ist man inländisch ohne card bleu eh aufgeschmissen. (kriegt man als außländer nicht)

    alles andere funktioniert nur in der woche und auf autobahnen / großstädten. alternativ besorgt man sich einen berufsfranzosen (francaise professionell...gut wenn man mehrere davon hat auf die man zugreifen kann ) somit sind tanksorgen für unterwegs geschichte.
    natürlich ist bares immer gerne gesehen, obwohl tankstellen sonntags auf dem land immer geschlossen sind, da kommt dann wieder besagte "blaue" in´s gespräch....


  9. Baumbart Gast

    Standard

    #19
    (kriegt man als außländer nicht)
    natürlich kriegst Du die - musst nur n Konto bei ner französischen Bank aufmachen
    Wäre ich öfter als nur zum Urlaub in F, ich glaub ich würd's mir ernsthaft überlegen.

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #20
    typischer BMW-Fahrer-Fred.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 22:20
  2. Tanken in Frankreich
    Von KleinAuheimer im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 09:01
  3. ADV tanken...
    Von Psycho im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 13:05
  4. Tanken
    Von enigma0307 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 09:33
  5. Tanken mit der BMW R 80 G/S!
    Von M.W.D1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 16:21