Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Tanken in Frankreich

Erstellt von KleinAuheimer, 22.08.2010, 21:37 Uhr · 10 Antworten · 3.974 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard Tanken in Frankreich

    #1
    Hallo,

    komme gerade von einer Wochenendtour durch die Vogesen zurück. Hatte das Problem, dass zum einen in dieser Gegend wenig Tankstellen zu finden sind (ist auch verständlich) aber zum anderen das fast alle Tankstellen nur mit einer besonderen Karte (Card bleu?) benutzbar sind. Insbesondere Sonntags sind keine Menschen mehr dort. Meine Karten (EC bzw. Kreditkarte) funktionierten nicht.

    Wie macht ihr das in Frankreich am Wochenende?

    Danke für eure Tipps!

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #2
    Das liegt an den unterschiedlichen Kartenarten. Meine deutsche Maestro (EC)-Karte der Sparkasse funktinierte bestens, die Postbankkarte eines Kollegen nicht.
    Meine schweizer Karten funktionieren von Jahr zu Jahr besser. Zu 100% hab ich die Ursache hierfür noch nicht rausbekommen - aber mein Tip wäre entweder eine Kreditkarte oder ein Bankwechsel, um mal das ABrechnungsinstitut einer anderen Bank zu testen. Und sonst versuchen, Kontakt mit einer frz. Bank aufzunehmen und dort diese Frage stellen....
    .Nach meinen Beobachtungen handelt es sich aber auch in den Vogesen nicht nur um die Carte Bleu (ist ja eine Debitkarte, so ähnlich wie Visa Electron), sondern um CB, was für Carte bancaire steht. Dies ist daqs frz. Bankennetzwerk.
    Hier ein wenig Lesestoff für einen lauen WInterabend
    http://www.cartes-bancaires.com/spip.php?lang=en

  3. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Das liegt an den unterschiedlichen Kartenarten. Meine deutsche Maestro (EC)-Karte der Sparkasse funktinierte bestens, die Postbankkarte eines Kollegen nicht.
    So ähnlich war das bei uns Mitte Juli auch.

    @KleinAuheimer (den Mann ohne Vornahmen ): Das Thema gab es vor kurzem übrigens auch schon einmal im Forum.
    Guckst Du: Tanken in Frankreich

  4. Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    114

    Standard

    #4
    Hallo das Probelm hatte ich auch schon, aber eigentlich sind die Franzosen recht freundlich, normalerweise findet man immer einen der seine Karte dann zur verfügung stellt und man zahlt quasi in Bar.
    Es gibt eine Michelin-Karten-Serie auf den sind die Tankstellen eingezeichnet die auch mit Personal besetzt sind (Ist meine Erfahrung)

    Gruss Theo

  5. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    174

    Standard Tanken in Frankreich

    #5
    Hallo zusammen,

    wir sind zu den großen Supermärkten gefahren und haben dort nach Möglichkeit beim Kassierer bezahlt. Dort ist es in der Regel um ca. 10-15 Cent/Liter günstiger, da lohnt auch schon mal ein Umweg.

    An den Tanken, wo nur ein Automat vorhanden war (Mittagspausen oder spät Abends) hat es mit der ec-Karte problemlos funktioniert. Meine Karte verfügt über einen Chip und den Magnetstreifen.


    Grüße vom wehretaler

  6. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    179

    Standard

    #6
    Es empfiehlt sich, vor der Vogesentour abzuchecken wo Tankstellen mit Bedienung sind.

    Nicht nur an der Supermarkt Tanke: Auch an Markentankstellen (die sind an Sonntagen auch oft nur noch per Tankautomat zu bedienen) kann es mit Kreditkarten Probleme geben.

    Wenn alles nix hilft: höflich und freundlich einen Franzosen fragen, ob man gegen Bargeld seine Karten zum Tanken nutzen darf....geht fast immer..die Leute sind sehr hilfsbereit.

    Gruß
    Peter

  7. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Supo Beitrag anzeigen
    @KleinAuheimer (den Mann ohne Vornahmen ):
    Hallo,

    ja,ja, den Vornamen hab ich leider -entgegen meinen sonstigen Angewohnheiten- vergessen.

    EC-Karte hatte ich probiert. Ging nicht. Kreditkarte habe ich probiert. Ging nicht. Einen Bankwechsel werde ich deshalb bestimmt nicht vornehmen. Bei den Supermärkten habe ich nie Personal beim Tanken gesehen,

    Auf die Idee einen Franzosen (oder eine Französin) zu fragen, bin ich noch nicht gekommen. Werd ich aber das nächste mal machen. Dann kann ich auch die fünf 20 Liter Reservekanister zu Hause lassen.

    Gruß

    Jürgen

  8. Nordkäppchen Gast

    Standard

    #8
    Hi,
    Ich such mir auch immer ne Tankstelle wo schon jemand tankt und frag einfach ob ich gegen Bezahlung mittanken darf. Hatte noch nie Probleme oder ne Ablehnung. Die Franzosen sind viel freundlicher als ihr Ruf.

    LG
    Corina

  9. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #9
    Also ich habe schon oft kein Sprit bekommen ...... bzw. z. T. schon bis zu 3 Stunden warten müssen, bis einer kam, auf dessen Karte ich tanken konnte.
    Letztes Mal in den Vogesen kam einer ....... der sagte mir aber dann, dass seine Karte von der Firma ist, und nur er tanken darf......... 2 Stunden später kam dann zum Glück ein Franzose mit Familienkarte....... ich dachte schon, ich muss mein Zelt auspacken!
    Also Frankreich meide ich an Samstagen und besonders an Sonntagen! Beneide jeden GSA_Fahrer um den 33 Liter-Tank !

    In Italien ist es ähnlich - nur gibt es dort Automaten mit Geldscheinen, wenn diese funktionieren . Gut, wer genau ausrechnen kann, wieviel in den Tank gerade reingehen.........

    Ja, so etwas nennt man EUROPA. Getankt werden kann nur immer auf Autobahnen rund um die Uhr.

    Gruß Kardanfan

  10. Nordkäppchen Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Ja, so etwas nennt man EUROPA. Getankt werden kann nur immer auf Autobahnen rund um die Uhr.

    Gruß Kardanfan
    Na, dann warst Du noch nicht in Belgien.

    Ok, ich hab ein wenig Ortskenntnisse, so dass ich zumindest Samstags weiß an welchen Supermärkten man tanken kann. Die meisten größeren Supermärkte wie Auchan, Super-U...haben ne Tankstelle dabei und Samstags bis ca 18.30 geöffnet. An Sonntagen siehts tatsächlich düster aus. Aber wenn man ne Tour plant sucht man sich eben auch die Tankstellen auf dem Weg raus, und wenn man nicht auf den letzten Tropfen fährt sondern die Gelegenheit nutzt wenn man beim Vorbeifahren schon einen Tanker sieht, klappt das meistens. Bei diesen kleinen Mini-Dorftankstellen kann mans auch mal mit klingeln versuchen, die Betreiber wohnen meist dabei. Das hab ich selbst noch nicht gemacht, soll aber funktionieren, grad wenn man vielleicht mit 10 Moppeds einfällt
    Hihi, na vielleicht seh ich auch etwas netter aus...Franzosen sind Charmeure

    Trotzdem viel Spass in France

    LG
    Corina


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 22:20
  2. Tanken in Frankreich
    Von GS-Angie im Forum Reise
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 11:25
  3. ADV tanken...
    Von Psycho im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 13:05
  4. Tanken
    Von enigma0307 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 09:33
  5. Tanken mit der BMW R 80 G/S!
    Von M.W.D1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 16:21