Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 71

Technisches Reise-Equipment - Eine Diskussion

Erstellt von KaTeeM is a schee..., 16.02.2016, 18:00 Uhr · 70 Antworten · 6.612 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    221

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Aber auch die Äktschn-Cam nebst Ferndienung will wieder aufgeladen und mit Speicherkarten versehen werden was den Nervfaktor bloss wieder steigert...
    Ja der Zoo digitaler Haustiere nervt schon kräftig, wenn er hunger hat.

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von toyom Beitrag anzeigen
    Ja der Zoo digitaler Haustiere nervt schon kräftig, wenn er hunger hat.
    Wahre Worte gelassen ausgesprochen...

    Ich bastel mir diesbezüglich gerade eine Lösung unter der Sitzbank um diesen Zoo möglichst effektiv am Leben zu erhalten. Sobald das fertig ist, poste ich das hier mal.

    Gruss
    Jan

  3. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #13
    - Mobiltelefon (Nummer ist beruflich niemandem bekannt) + Ersatzakku, einfaches Modell mit Akkulaufzeit größer eine Woche (die dann in Bewegung doch erheblich verkleinert wird)

    - Navi (Ich habe mehrere Mopeds und jenachdem welche Halterung dran ist nehme ich entweder ein 550er oder ein 590 lm)

    - kleines Netbook (mit Internetanschluß, also Freischaltung für die zu befahrenden Länder)
    Es kommt mir nicht auf die Verbindung nach Hause an, sondern mehr auf die Möglichkeit, die Fahrt nach dem Wetterbericht fix zu modifizieren. Es ist zB passiert, daß ich eigentlich in den Alpen Pässe fahren wollte und in Lörrach beim Übernachten gesehen habe, daß in den gesamten Alpen, Südfrankreich, und Norditalien schlechtes Wetter war und dann eben kurzfristig nach Korsika übergesetzt habe. Bei plötzlichen Pässesperrungen, die ich auch im Mai noch erlebt habe ist das m. M. auch ganz hilfreich.

    Ich lege keinen Wert mehr auf aufwendige Bilder, mir reichen einfache Schnappschüsse für mich persönlich vom Mobiltelefon. Mich an die Situation zu erinnern geht dann auch mit der einfachen Fotoqualität des Mobiltelefon. Große Reiseberichte mache ich nicht, ich erzähle lieber.

  4. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    912

    Standard

    #14
    Ich hab das ja schon angefangen zu beschreiben.

    Da muß wer lachen, weil ich ein Netbook mithabe um die Daten zu sichern.

    Nun, das Netbook dient als Basis um die Daten zu kopieren und zu verwalten.
    Große Speicherkarten kosten ja nicht die Welt, ja ne ist klar.

    Nur als Beispiel: Auf meinem Mongolei Trip 2015 hatte ich fast ein TB an Daten in 8 Wochen gesammelt, das wird mit SD Karten etwas mühsam, die braucht man ja trotzdem.
    Es gab Tage, da hab ich die 32GB SD Karte am Tag vollgehabt.
    Und bei meinem Balkan Urlaub mit Frau waren es auch 300GB

    Ich hab dafür mein Handy unterwegs nicht an, wochenlang nicht, ausser ich hab ein Problem. Sonst bin ich nicht erreichbar.

    Ebenso das Argument mit Roaming.
    Sollte man im Urlaub vermeiden, das wird schnell extrem teuer.

    Weiters hab ich auch schon geschrieben, das ich früher ohne das ganze Zeug rumgefahren bin, heute bereue ich das, weil ich für mich zu wenig Material aus den Zeiten habe.
    Alles merkt man sich nicht.
    Ich merke das, wenn ich mir wieder meine Fotos oder Videos reinziehe, da kommen so viele Dinge hoch, die ich ganz vergessen oder verdrängt habe.
    Und daher mache ich das heute, aber in erster Linie für mich.

    Und die Verwaltung der Daten ist auch viel einfacher als gedacht.
    Ich komm in ein Hotelzimmer und schließe mal schnell meine Cam an und starte den Download auf externe Festplatte.
    Dann geh ich Duschen oder Essen.
    Wenn ich zurückkomme schließe ich noch schnell alle Geräte an USB an und lade mal alles über Nacht.
    Alle paar Tage wird auf eine zweite Festplatte gesichert, die ich am Körper trage.

    Und mein Elektronikgerödel ist im Tankrucksack.
    Einfach abgenommen und mit mir geschleppt wenn es sein muß.

    Ebenso hab ich für unterwegs leichte Möglichkeiten, meine Sachen zu laden.
    Wenn ich nur am Zelten bin, dann lade ich mein Netbook über einen Stromanschluss der in den Koffer ( oder auch die Packtasche geht, je nach Reise )
    Meine restlichen Sache lade ich vorne im Tankrucksack, da kann ich auch USB Kabel reinführen.
    Und on der Nacht lädt das Netbook alles wichtige, bis es halt leer ist, aber da geht schon was.

    Es ist in Wahrheit relativ unaufwändig, wenn man da mal Routine hat.
    Ich muß diverse Tätigkeiten immer nur aktivieren, und dann erledigt sich alles von selbst....

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #15
    @klaus:
    bei deinen exotischeren reisen/reisezielen würde ich vermutlich auch eine detailliertere dokumentation durchführen.
    bei zielen in zentraleuropa wäre mir das zu viel aufwand.

  6. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #16
    @Klaus: Niemand lacht. Im Gegenteil: Schön, dass Du Deine Erfahrungen hier zum besten gibst. Bei den Datenmengen, die Du so verarbeitest kommen SD-Karten natürlich an Ihre Grenzen aber das ist auch nicht unbedingt Otto-Normal-Anwender-Niveau, oder?

    Gruss
    Jan

  7. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    912

    Standard

    #17
    Ich hab so schon 2 SD Cards pro Cam mit, weil eben auch mal sein kann, das eine den Geist aufgibt und man Reserve benötigt. Oder eben mal nicht schnell kopieren kann und die 2. benötigt.

    Ich arbeite bei meinen Action Cams nur mit 720/60
    Bei 1080 oder noch höher werden es irre Datenmengen.
    Da kann man auch an einem Tag mal 100 GB vollmachen wenn man will.

  8. Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    420

    Standard

    #18
    Na dann ich auch mal:
    Navi, Handy, SRC am Helm, evtl. Kamera und 1 oder 2 Tablets. Wenn ich mir überlege wieviel Bücher , Karten und sonstiges früher dabei hatte, ist die Ausstattung eher kleiner geworden. Und ich hab jetzt alles was das Herz begehrt. Musik beim fahren, alle Karten die ich brauch in klein auf dem Navi und bei Bedarf auch jedes Details auf dem Tablet. Wenn ich ein Buch lesen will auch kein Problem, kann sogar am Strand ein neues kaufen.
    In den 80 Jahren hab ich noch den Namen der Rose im Tankrucksack nach Naxos gefahren und war dort froh über die Tauschbücherei. Allein der Schinken war schwerer als mein heutiges Equipment.
    Was ich trotzdem noch immer hab sind "Papier Karten". Sind aber nur für die Übersicht in der Pause. Das Alter und die Lesebrille lassen Grüssen.
    Aber egal was ich dabei hab, ich kann ja immer auch abschalten.
    Gruss Sturmi

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Bilder geschossen, und in 16 Tagen Marokko fast 6.000.

    Über alle meine Routen führe ich ein kleines Tagebuch als Excel-Liste mit Uhrzeit, Temperaturen, km, Bemerkungen, Übernachtungsadressen (wenn es sich lohnt), und abschließender Kostenermittlung (.... da kommt ganz schön etwas zusammen!).
    6000 Bilder jedes 5 Sekunden angeschaut mit Kopieren sind schon 8 Stunden, dazu noch die Excel Tabellen auswerten,
    Tortengrafiken machen usw.!!!

    Man schaffe dir lieber eine Freundin an, das macht auch viel Spass.

  10. Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    309

    Standard

    #20
    Kann mich im Prinzip den Ausführungen von Jan nur anschließen.
    Inzwischen nutze ich BASECAMP nur sehr selten, nehme demzufolge kein Schlepptop o.ä. mit.

    Plane unterwegs von einer Karte (1:150.000) und dem 390er GARMIN. So kenne ich auch die Wegpunkte und weiß wo ich bin.

    Und von der Actioncam bin ich eher enttäuscht. Da fehlt mir Dynamik.
    Vielleicht sind die Aufnahmen einer Drohne spannender.....


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GSTreiber`s Kroatien-Reise 2013.Ein kleiner Einblick ins Tagebuch ...Teil 1 !
    Von gstreiberstgt im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 17:00
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 19:56
  3. Reise in eine andere Welt - Diaschau
    Von oh im Forum Events
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 13:17
  4. Wenn einer eine Reise tut,.-
    Von Lucy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 19:50
  5. ein paar Bilder der Türkei-Reise vom Juni
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 17:40