Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 71

Technisches Reise-Equipment - Eine Diskussion

Erstellt von KaTeeM is a schee..., 16.02.2016, 18:00 Uhr · 70 Antworten · 6.632 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #31
    schreib doch mal, was DU für richtig hältst und nicht wie MAN etwas macht.

  2. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    916

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von ta-rider
    Ich finde diese Argumentation von Konsumenten, die noch nie selber einen spannenden Zeitschriftartikel oder Reisebericht produziert haben und den Wert einer vernünftigen Tastatur im vergleich zum winzigen Bildschirm eines Smartphones nicht zu schätzen wissen, auch sehr drollig.
    Wozu noch SD Karten mitschleppen, wenn man die grosse SSD im Netbook eh dabei hat und über Nacht schon die ersten Videos schneiden kann?
    Reisebericht etc muss man abends im Zelt live schreiben. Das macht Spass. Wenn man wartet bis man wieder zuhause ist, vergisst man die kleinen aber interessanten Details. Einzige Alternative auf kleinen Touren kürzer als 2 Monate: ein Spiralblock mit Kuli.
    Das mach ich auch und noch dazu gerne.
    Täglich ein Tagebuch für den Reisebericht schreiben.
    Es it wirklich so, was man nicht täglich schreibt hat man erstmals verdrängt.
    Zu groß ist die Menge der Eindrücke, die man auf so Reisen hat.

    Zitat Zitat von ta-rider
    Selber schuld. Lokale Sim Karten bekommt man in fast jedem Land (ausser Deutschland) einfach und extrem günstig am Kiosk und für offene WLans hat man nen VPN Tunnel. Die Leser erwarten ein regelmässiges Update der Berichte und gleichzeitig kann man seine Fotos sichern für den Fall, dass man mal wieder wie ich im Sudan wegen Fotografieren verhaftet wird etc. und alle Speicherkarten weg oder gelöscht sind.
    Auch zum buchen von Flügen, zur beantragung der eVisa, zum finden der Botschaftsadressen, für GPS Punkte von Sehenswürdigkeiten in Google Earth, zum skypen mit den Lieben daheim und für Couchsurfing ist Internet unterwegs heute unverzichtbar.
    Sichern von Fotos und Videos ist für mich absolut notwendig.
    Mir ist 2015 eine Festplatte abgekackt, und da war ich froh alles gesichert zu haben.
    Ebenso kenn ich das auch, das man gestoppt wird und die Daten löschen muß.
    Und da bin ich froh, wenn man eben kaum was verliert.
    Ebenso zum checken des Internetzes für Infos.

    So sehe ich dass auch. Ein Samsung Netbook gibts für 100 Euro bei ebay und mein Motorrad in Südamerika habe ich für 800 Euro gekauft und später wieder verkauft. Natürlich online. Dazu ein Navi für 100 Euro und ne gute, günstige Kamera. Thats it. Die neuesten, teuersten und anfälligsten Geräte wie ne GS, die man ohne Diagnosecomputer unterwegs eh nicht selber reparieren kann und bei der jeder Kratzer im Lack ein Vermögen kostet, sind keine Option für echte Reisen. Lieber weniger Reise-Equipment dafür aber mehr Zeit :-)
    Mein Equipment ist auch nicht so teuer, mit Ausnahme meines Fotoapparates.

    Aber ich würde jetzt nicht prinzipiell auf die BMW so hinhacken, ich hab da Beides gesehen, die Jungs die sich wirklich nur teuer ausrüsten und "Abenteuer " machen und auch echt Probleme kriegen, und die Jungs die mit BMW wirkliches Abenteuer machen.
    Und da gibt es schon echt coole Jungs die auch wissen, warum sie BMW nehmen.

    Siehe hier, den hab ich im russischen Altai getroffen:

    Straßenbär | 2 Räder ? 1 AbenteuerStraßenbär | 2 Räder ? 1 Abenteuer

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Ich bastel mir diesbezüglich gerade eine Lösung unter der Sitzbank um diesen Zoo möglichst effektiv am Leben zu erhalten. Sobald das fertig ist, poste ich das hier mal.
    ich hab unter der Sitzbank der XJR einfach einen Konverter von 12V auf Micro-USB an die Batterie gesteckt und das ganze mit einem 3€ Ein/Ausschalter von Louis kombiniert. Da hängen zum einen das Navi dran und zum andern eben eine freie Micro-USB, die mir Handy und Fotoapp lädt. Das Staufach unter dem Sitz der XJR ist so groß, dass ich bequem die Cam reinlegen kann und wenn ich 2-3 Std später wieder abstöpsel ist Handy/Cam geladen.

  4. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    #34
    Das Navi, eine kleine Kompakt-Cam mit relativ hohem optischem Zoom und mein Smartphone habe ich eigentlich immer dabei.

    Im Helm ist seit letzter Saison eine Sena-Anlage verbaut, die ich auch nicht mehr missen möchte. Wenn meine Frau dabei ist, dann macht es einfach mehr Spaß, sich auch unter der Fahrt mal unterhalten zu können.

    Meist ist die GoPro an der GS montiert. Ein Druck auf den Knopf und interessante Wegstücke laufen eben mit.

    Eine oder mehrere Karten des Zielgebietes und zusätzlich ein paar Ausdrucke mit Routeninfos etc. sind eigentlich auch fast immer mit dabei. Ansonsten habe ich mir für verschiedene Zwecke ein kleines 11'' Lenovo Yoga gekauft, auf dem auch Basecamp mit den entsprechenden Karten drauf ist. Bisher habe ich das nicht mitgenommen, aber voraussichtlich wird es diese Saison bei längeren, mehrtägigen Touren dabei sein, um unterwegs komfortabel umplanen zu können.

    Was für mich wichtig ist, ist ein Ladegerät mit mehreren USB-Ausgängen, damit ich alles für den nächsten Tag wieder voll aufgeladen bekomme.

    Da wir meist in einer festen, eingeschworenen Clique unterwegs sind, ergänzt man sich eben. Manche schreiben Tagebuch, ich sichere jeden Tag abends einen GPX-Track der tatsächlich gefahrenen Route, ...

    Wenn ich mir die Diskussion so ansehe mit den 'zwei Lagern', dann denke ich mir einfach: jeder soll doch nach seinem Geschmack glücklich werden. Es wird ja keiner gezwungen, auch nur das kleinste Fussel Elektronik mitzunehmen.

    In unserer Clique fand ein Wandel vom Karten- und Merken-Routing hin zum vorgeplanten Navi-Routing statt. Heute sind die Touren deutlich interessanter, die 08/15 Strecken viel weniger und es sind auch viele Stücke dabei, für deren Planung man eine Karte 1 : 50.000 oder kleiner bräuchte. Dass gute Karten nicht durch ein Navi und einen PC vollwertig ersetzt werden können, ist aber für mich unbestritten. Beides ergänzt sich eben optimal.

  5. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    916

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Coreboat
    Wenn ich mir die Diskussion so ansehe mit den 'zwei Lagern', dann denke ich mir einfach: jeder soll doch nach seinem Geschmack glücklich werden. Es wird ja keiner gezwungen, auch nur das kleinste Fussel Elektronik mitzunehmen.

    In unserer Clique fand ein Wandel vom Karten- und Merken-Routing hin zum vorgeplanten Navi-Routing statt. Heute sind die Touren deutlich interessanter, die 08/15 Strecken viel weniger und es sind auch viele Stücke dabei, für deren Planung man eine Karte 1 : 50.000 oder kleiner bräuchte. Dass gute Karten nicht durch ein Navi und einen PC vollwertig ersetzt werden können, ist aber für mich unbestritten. Beides ergänzt sich eben optimal.
    danke.

    Sehe ich auch so, wer nicht will muß ja nicht.
    Aber man sollte deswegen den Anderen nicht für doof halten.
    Oder Worte wie "Überflüssig" und "braucht kein Mensch" benützen.

    Wer will der soll....

  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #36
    Wenn ich Transenreiters Kommentare lese, halte ich den Spruch von wg. Reisen bildet, für die Erfindung von Neckermann.

    Zwar bin ich in meinem Bekanntenkreis der einzige reisende-Motorradfahrer, der dann auch noch Bilder macht, aber nachdem ich gesehen hab, wie meine Bilder angeguckt werden, ist das Thema für mich weitesgehend gestorben.

    Wenn ich länger drüber nachdenke, ich erzähl auch niGS mehr über meine Reisen. Interessiert eh niemanden wirklich.

    Und schreiben tu ich nur noch berufliche Reiseberichte. Okay, gelesen werden sogar die nicht. . .


    Also pflegt eure Zuhörer/Leser/Seher.


    Da ich auch beruflich viel unterwegs bin, ist ein Telephon notwendiger Standard. Auch im Urlaub, da meine Holde nicht immer mitfahren kann. Ansonsten reicht mir das 278er. Planung am Gerät ist damit kein Thema. Hotels lese ich meistens am Straßenrand auf.

  7. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Wenn ich Transenreiters Kommentare lese, halte ich den Spruch von wg. Reisen bildet, für die Erfindung von Neckermann.
    Ähnliche Gedanken gingen mir auch durch den Kopf, aber Du hast es viel schöner verpackt!

    Herrlich! YOU MADE MY DAY!

  8. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    672

    Standard

    #38
    Ich mag Elektronik und habe Navi, Helmkamera, Kompaktknipse, Smartphone mit Aldi-Karte (EU roaming) und Peripherie dabei. Das 15"-Notebook passt diagonal in den Topfkasten und fungiert nebenbei als Gepäcktrenner.

    Es ist nicht nur angenehmer, seine Erinnerungen am Abend gleich auf einer vernünftigen Tastatur zu schreiben. Auch die mehrsprachige BMW RepRom ist auf dem Computer abgespeichert. Nicht, dass ich selber schrauben könnte. Aber der lokalen Reparaturfachkraft kann ich sie darauf zeigen.

    Außerdem lässt sich damit prima Internetkino in der norwegischen Hytta machen - dank Laptop sind die Hände frei für Bier und Chips.

  9. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #39
    Ist natürlich auch ne Option, klar. Aber nervt euch nicht das mit-schleppen von dem ganzen Zeug?

    Ich bin zugegebenermaßen schon mit

    * Smartphone
    * Kamera
    * ActionCam & Fernbedienung
    * Navi

    und dem dazugehörigen Kabelgedöns bereits am Rande meiner persönlichen Komfortzone angelangt: Alle Geräte wollen volle Akkus oder Batterien, alle wollen Speicherplatz...

    Natürlich: Von nichts kommt nichts aber der Nervfaktor ist schon hoch...

    Gruss
    Jan

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Ist natürlich auch ne Option, klar. Aber nervt euch nicht das mit-schleppen von dem ganzen Zeug? ...
    mich würde es nerven ...
    aber ich komme auch nach einer woche rundreise mit 10 fotos aufm smartfon nach hause


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GSTreiber`s Kroatien-Reise 2013.Ein kleiner Einblick ins Tagebuch ...Teil 1 !
    Von gstreiberstgt im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 17:00
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 19:56
  3. Reise in eine andere Welt - Diaschau
    Von oh im Forum Events
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 13:17
  4. Wenn einer eine Reise tut,.-
    Von Lucy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 19:50
  5. ein paar Bilder der Türkei-Reise vom Juni
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 17:40