Ergebnis 1 bis 10 von 10

Terme Saturnia

Erstellt von hansg2108, 22.04.2008, 18:30 Uhr · 9 Antworten · 1.879 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5

    Standard Terme Saturnia

    #1
    Hallo Reisefreunde,

    fahre nächste Woche in die Toscana und möchte mir diesmal einige mir nicht bekannte Orte und Highlights anschauen.

    Dazu gehört auch in der Nähe der Terme Saturnia dieser Stelle. Soll von der Straße aus zu sehen sein!!!

    http://www.villasannicola.com/it/im....inerari/saturniaterme.htm

    Saturnia ist ein Thermalort in der Gemeinde Manciano in der toskanischen Maremma (Italien).

    Zitat Wikipedia:
    Aus der Thermalquelle strömen pro Sekunde 800 Liter 37 Grad warmes, schwefelhaltiges Wasser, das von den Hängen des Monte Amiata stammt. Dort sammelt sich das Regenwasser in ca. 200 m Tiefe und reichert sich mit Schwefel an. Das Wasser gelangt nach 30 Kilometern in Saturnia an die Oberfläche und ergießt sich über die Cascate del Mulino. Das Baden in den natürlich geschaffenen Sinterbecken ist kostenlos. Daneben gibt es auch ein Kurzentrum mit Einrichtungen für diverse Kuren und Therapien.

    Der Ort Saturnia selbst mit ca. 500 Einwohnern liegt auf einem Travertinfelsen und gilt als die erste etruskische Stadt Italiens.



    War schon wer dort?
    Ist der Ort leicht zu finden?

    Gibt es sonst noch ein paar Schmankerln in der Gegend?

    Grüße
    Hans

  2. Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    87

    Standard

    #2
    Ist wirklich ganz netter Fleck, ist aber schon lange her und es war im Sommer. Habe mal auf dem Rückweg von Griechenland da vorbeigeschaut.
    Ob es sonst noch ein paar Schmankerln in der Gegend gibt kann ich Dir nicht sagen, bin dann weiter nach Hause gefahren.

  3. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #3
    Das ist schon von weitem zu riechen. Die Einfahrt dahin liegt in einer Kurve. Die Koordinaten könnte ich rausbekommen.

  4. Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5

    Standard Hallo Manfred

    #4
    Hallo Manfred,

    die Koordinaten wären super, alles andere macht dann das Navi.

    Danke Hans

    und allseits gute Fahrt

  5. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #5
    Welches Navi hast du? Die Koordinaten von GoogleEarth sin anders als die von Mapsource.

  6. Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5

    Standard GPS

    #6
    Hallo Manfred,

    danke für die PN mit den Koordinaten.
    Ich fahre mit tomi und da passen die Koord. von g.....erde ganz gut.

    Wird mir sicher helfen das warme Wasser zu finden, um mal wieder richtig zu baden .....

    Danke und Grüße
    Hans

  7. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #7
    Servus !

    Das Wasser ist nicht nur heiß, es stinkt auch gewaltig nach Schwefel. Es genügt schon wenn du den Fuß im Wasser hast, du stinkst danach wie ein Wildsch....... Habe da auch noch Stellen gefunden, die sozusagen in freieer Natur sind, sehr romantisch und wild.

    in der Gegend findest du jede Menge etruskische Höhlengräber (Thomba) . Teilweise gibt es da Straßen die durch eine "Hohle Gasse" führen und links und rechts siehst du in die Grabammern hinein, kannst auch rein gehen.

    Pitigliano, ganz in der Nähe ist eine äußerst pitoreske Kleinstadt die auf einem Tuffsteinfelsen erbaut ist. Der Tuffstein ist von hunderten Höhlen der Etrusker durchhölt. Heute werden sie als Kellerräume, früher sogar mal als Wohnräume benutzt. Die Stadt ist lang und schmal, sitzt ja auf einem Grad. Ziemlich am Ortsende kommst du unweigerlich auf ein kleines italienisches Lokal. Mamma schmeißt den Service und der Sohnemann kocht, da kanns schon mal vorkommen, daß die Mamma den Sohn recht lautstark anpfeifft und umgekehrt. Wirklich wichtig: es schmeckt vorzüglich. Ist allerdings schon ein paar Jahre her. Den Ort aber unbedingt besichtigen!!

    Gleich ums Eck liegen die Orte Sovana und Sorano, die gehören zum Besichtigungsprogramm. In Sovana gibt es tolle Goldschmiede, die den berühmten Goldschmuck der Etrusker nachmachen. das Gehemnis dieser speziellen Goldbearbeitung wurde erst vor wenigen Jahren wiederentdeckt. Also Frau oder Freundin wenn dabei = kann teuer werden.

    Etwas nördlich davon um Abbadia S. Salvatore herum ist der Monte Amiata ein unbedingtes MUß. Traumhafte Straßen durch herrliche Edelkastanienwälder und einsame herrliche Bergdörfer wie Piancastagnaio, Castel del Piano usw. sind das Zuckerl zu tollen und einsamen Motorradstrecken. Dazu gehört auch, wenn man ein wenig kulturell interessiert ist ein Besuch der Kirche von S. Antimo, ca. 10 km südlich von Montalcino ( Wein-Brunello!!!), sie ist eine Gründung von Kaiser Karl dem Großen und hat ein ganz eigenes Flair. Keine pompöser Dom, eine sehr romansche tolle Kirche. Sie iegt in einem Talkessel in einem uralten Olivenhain der angeblich über 2000 Jahre alt sind. Ausschauen tun sie jedenfalls so.

    Übrigens die beste Landkarte für die Gegend, wie auch sonst für Italien, ist die Karte von Kümmerly+Frey 1 : 20000 in diesem Fall Blatt 7, würde ich dir sehr empfehlen.


    Gruß Karl

  8. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard

    #8
    Hallo Karl,

    Klasse Tipps!!

    Ich hab sofort meine K+F Karte aufgeschlagen und deine genannte Orte sofort wiedergefunden. Ich war vor ca. 10/12 Jahren dort unten.
    Was mich neugierig gemacht hat, sind die "Höhlen - Gassen" mit den Höhlengräbern und Grabkammern, die habe ich wohl übersehen.
    Ein Grund mehr, wieder mal dahin zu fahren. Weiter im Osten ist der Ort Todi, wie ein Adlerhosrt auf einen Felsen gebaut, fast uneinnehmbar.


    Etwas 1 km nach der Thermalbadanlage (Saturnia) kann man frei zugänglich
    im warmen Fluß ( bei strakem Schwefelgruch/teilw. Dampf) in Gumpen und ausgewaschenen Flesenbecken wunderbar baden. Die Stelle ist leicht erkennbar, den gleich neben der Straße ist ein unbefestigter Parkplatz (bei Regen ein Schlammplatz) wo viele WoMo stehen. Die Römer fahren die 100 km rauf und gönnen sich einige Tage Urlaub mit Schwefelbäder.
    (Bei unserer Tour waren unsere Mädels auch sofort im Wasser und ich mußte auf die Bikes mit Gepäck aufpassen..)

    Gruß

    Balu

  9. Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5

    Standard Danke für die Tipps

    #9
    Danke für die guten Tipps,

    auch ich habe gleich in der Karte geschaut und brauch nur ein wenig meine Strecke umplanen, um einige der Tipps zu besuchen.

    Hört sich spannend an. Das mit dem Schwefelwasser werde ich mir noch überlegen. Vielleicht nur die Füße rein, um den Geruch zu verändern ..... .


    Auf alle Fälle danke, geht ja bald los. Wenn jetzt das Wetter auch noch mitspielt, dann passt es.
    Wenns kalt wird, dann weiß ich aber wo ich mich im warmen Wasser aufwärmen kann.

    Grüße Hans

  10. Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5

    Standard Saturia

    #10
    So nun bin ich wieder aus der Toscana zurück.

    Wie immer eine Sensation. Wetter war gerade richtig, Straßen super, Kurven unendlich, ...

    Das öffentliche Badeloch der Therme Saturia wie oben gesucht, habe ich natürlich gefunden. Immer der Nase nach ist der richtige Tipp. Nur ins Wasser bin ich nicht gegangen. Es war gerade Feiertag in Italien und dementsprechend viele Leute dort. Schaut auch im Internet und in Büchern besser aus. Und ich wollte auch nicht den ganzen Tag mit einem Schwefelduft durch die Gegend fahren ...
    Die Einfahrt ist leicht zu finden. Von Norden kommend in der Kehre einfach geradeaus auf den Naturweg. Dann gibt es einen großen Parkplatz.

    Wenn man von Süden kommt sieht man das "Wasserloch" bei der Abfahrt vom Hügel. Hier ist in einer Kurve eine kleine Ausweichstelle mit Bänken. Mit einem gutem Tele kann man da gute Bilder schießen.

    Was habe ich sonst noch gefunden?
    Eine tolle kurvige Strecke mit "hunderten Kurven" auf ca. 15 km. Max. 2. Gang und keine 150m geradeaus. Super Straße, so gut wie kein Verkehr, einfach zum schwindelig fahren ..
    Leider war ich vollbepackt mit Sozia unterwegs ..... , war aber auch so ein Erlebnis.

    Zu finden ist die Strecke im Westen in küstennähe bei Piombino (Fährhafen nach Elba) zwischen den Orten Suvereto und Sassetta.
    Hier ein Link zu G.......e M.....ps
    http://maps.google.de/maps/ms?ie=UTF8&om=1& ....... 83,0.116043&z=13

    Hier noch ein kleines Onboardvideo zu der Strecke.


    Daneben gibt es noch viele andere interessante Strecken ....

    Wünsche allseits gute Fahrt
    Grüße
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken highlight1.jpg   toscana-2008-081.jpg  


 

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen im Hotel Cristallo / Levico Terme
    Von Touri-Tom im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 11:00