Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Tipps für Tschechien gesucht

Erstellt von Svendura, 05.07.2013, 10:34 Uhr · 17 Antworten · 2.913 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    113

    Standard Tipps für Tschechien gesucht

    #1



    Hallo Leute,

    ich plane gerade meine erste Reise nach Tschechien und merke, wie fremd mir dieses sicher sehr schöne Land noch ist. Übernachten werde ich im Zelt.

    Jetzt suche ich nach interessanten Zielen und Strecken, aus denen ich mir eine schöne schöne Reise zusammenstellen möchte.

    Prag, Pilsen und Brünn werde ich auslassen, wie ich alle Großstädte auf meinen Enduroreisen meide. Ich bin auf der Suche nach besonderen Strecken, die vielleicht nicht jeder kennt.


    • Landschaftlich schöne Routen abseits der Hauptstrecken
    • Schotterwege durch die Berge, oder durch Wälder oder andere schöne Landschaften
    • Alte Eisenbahnstrecken oder -tunnel, die man mit der Enduro befahren darf
    • Besonders schöne Campingplätze (für Zeltcamper)
    • Sehenswerte Höhlen, die man besichtigen kann


    Dieselbe Suche letztes Jahr hat für meine Tour zum Nordkap einige tolle Empfehlungen gebracht. Die Forensuche habe ich natürlich schon bemüht und einige Fragen, aber keine Antworten gefunden.

    Ich freu mich wirklich über jeden Tipp, denn noch weiß ich nur sehr wenig über Tschechien.



    Endurowandern mit Zelt und Schlafsack


  2. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    375

    Standard

    #2
    Moin Svenja,

    im westlichen Teil von Tschechien beginnt der Spaß gleich nach der Grenze, im tschechischen Teil des Erzgebirges rund um Nejdek von den "Hauptstraßen" in die kleinen Nebenstraßen abbiegen und kilometerweit durch die Wälder Moped wandern!! Weiter in Richtung Süden in den Böhmerwald und dort das gleich machen, gemeint sind die Straßen die in G...Maps auch bei größtem Zoom weiß bleiben.
    Die Gegend um Viperk ist schön und auch die Gegend um den Lipno Stausee ist toll. Am Lipno könnte es in der Ferienzeit etwas voller sein ich war immer außerhalb dieser Zeit in Tschechien unterwegs und weiß nicht wie voll es in der Gegend in der Urlaubszeit wird.
    Im Nordosten kenne ich nur die Strecke an der Elbe bis Brandýs nad Labem. Ich bin dort aber fast ausschließlich an der Elbe lang gefahren und wollte dieses Jahr noch in Richtung Riesengebirge die Gegend erkundigen, dort soll man auch toll Moped fahren können.
    Für die Anfahrt wähle ich als Flachländer immer die Querung des Harzes von West nach Ost und dann an Zeitz vorbei Richtung Vogtland nach Tschechien.
    Vielleicht konnte ich ein wenig helfen und wünsche Dir viel Spaß auf der Tour!

  3. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #3
    Hallo Svenja,

    wenn ich beim Namensvetter anknüpfen darf....richtig Spaß macht das Motorradfahren in CZ eigentlich nur in den Gebirgen am Rand, im Uhrzeiger im Süden begonnen mit dem Bayer. Wald hoch in den Kaiserwald (Marienbad) zum Erzgebirge, Isergebirge, Adlergebirge, Altvatergebirge bis in die Beskiden.

    Einsteigen würde ich im NW über Oberwiesental vom Fichtelberg zum Keilberg, dann die 223 immer nach Osten. Über die E 442 nach Decin über die Elbe rüber bis zum Jested Willkommen . Liberec möglichst umfahren bis Tanvald und dann hinter Korenov auf die 14 abbiegen und im Tal der Iser entlang. Bei Vrchlabi kann man Richtung Spindlermühle in das Gebirge hoch bis zu Sattel an der CZ/PL Grenze. Unterwegs gibt es immer wieder schöne kleine Abstecher in die Berge z. B. Rokytnice, Mala Upa oder Pec.

    Hinter Nachod beginnt dann das Adlergebirge. Hier gibt es die 311, ein wunderschöner Grenzweg mit herrlichen Aussichten nach Polen bis Mladkov mit unendliche vielen Nebenstrassen, sowohl in PL wie CZ. Über Kraliky mit dem Kloster am Muttergottesberg erreicht man dan das Altvatergebirge mit dem Rundkurs über Kouty, Filipovice, Karlova Studanka zurück bis Bruntal. Weiter östl. zu fahren lohnt nicht, hier beginnt das riesige Industriegebiet um Ostrava. Es sei denn, Du möchstet weiter in die Beskiden und über Zilina in die Slowakei zur Hohen Tatra. Von dort ist es nur ein Katzensprung nach Krakau, eine der schönsten Städte die ich kenne.

    Viel Spaß noch bei der Planung

    2004-04-der-iser.jpg 2004-04-blick-medvedin-elbquelle.jpg p1180072.jpg

  4. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #4
    Hier sind mal ein paar Bilder unserer Tour vom letzten Jahr ,vielleicht hilft es dir ja ein wenig weiter .
    Flyingbrick • Thema anzeigen - Kurztripp Tschechien
    Viel Spaß auf der Reise ,
    Rainer

  5. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #5
    Ich würde Dir Bärenstein (Landkreis Annaberg-B) empfehlen. Da über die Grenze in Richtung Klasterec, nur über die kleinen Straßen. Dann entlang der Eger. Landschaftlich wunderschön. Ab Chomutov wieder hoch in Richtung Erzgebirgskamm und weiter Richtung Osten bis nach Liberec und dort weiter ins Riesengebirge. Als Anhalt würde ich Dir da Bedrichov, Harrachov und Sindlerov Mlyn empfehlen. Aber Vorsicht bei gesperrten Wegen! Da versteht die Staatsmacht keinen Spaß

  6. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #6
    Servus,

    ich kenne nur die Grenzregion um Bayer. Eisenstein. Kann dir deshalb keine wirklich Tipps geben. Aber eines!

    Halte in der Grenzregion alles fest was an dir und dem Bike nicht niet- und nagelfest ist. Vor allem an den Tankstellen. Man wollte einen Freund, wir waren mit 2 Bikes unterwegs, an der Tankstelle besch....... Ich an Tanksäule 3, er an Tanksäule 7. Wir mit 2 GSèn
    und beide leergefahren. Bei mir wars noch normal und man verrechnete mir 18 Liter. Bei meinem Freund wollte man Geld für sage und schreibe 48 Liter abkassieren. Fast 2 Stunden hat es gedauert bis man uns dann mit 20 Liter abziehen lies. Das war schon dreist und offensichtlich. Man dachte wohl wir wollen unbedingt zeitig wegkommen und dann zahlen die schon.

    Gruß
    Karl

  7. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von saeger Beitrag anzeigen
    Servus,ich kenne nur die Grenzregion um Bayer. Eisenstein. Kann dir deshalb keine wirklich Tipps geben. Aber eines!Halte in der Grenzregion alles fest was an dir und dem Bike nicht niet- und nagelfest ist. Vor allem an den Tankstellen. Man wollte einen Freund, wir waren mit 2 Bikes unterwegs, an der Tankstelle besch....... Ich an Tanksäule 3, er an Tanksäule 7. Wir mit 2 GSèn und beide leergefahren. Bei mir wars noch normal und man verrechnete mir 18 Liter. Bei meinem Freund wollte man Geld für sage und schreibe 48 Liter abkassieren. Fast 2 Stunden hat es gedauert bis man uns dann mit 20 Liter abziehen lies. Das war schon dreist und offensichtlich. Man dachte wohl wir wollen unbedingt zeitig wegkommen und dann zahlen die schon.GrußKarl
    ... und in Deutschland kann dir so etwas nicht passieren!

  8. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #8
    Servus Theo Turnschuh,

    mir ist es zumindest in Deutschland noch nie passiert, da kann man sich halt auch sprachlich auf gleichem Niveau bewegen. In der CZ kann ich das nicht. In Italien war das auf den Autobahnen im Süden schon mal übliche Praxis und trotzdem fahre ich da noch leidenschaftlich hin und mir kann das dort auch nicht mehr passieren, weil man halt inzwischen weiß wie die das machen oder gemacht haben.

    Genau so ist es halt auch in der Grenzregion der CZ, wenn mans weiß kann man sich ja vorsehen. Um mehr wie sich "vorsehen" gings ja bei dem Beitrag auch nicht. Ich fahre natürlich auch gerne wieder in die CZ. Aber ich werde ganz gewiss nicht mehr an dieser Großtankstelle direkt hinter der Grenze tanken.

    Wusstest du eigentlich, daß es Schlawiner überall gibt?



    Gruß Karl

  9. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von saeger Beitrag anzeigen
    Halte in der Grenzregion alles fest was an dir und dem Bike nicht niet- und nagelfest ist. Vor allem an den Tankstellen.Wusstest du eigentlich, daß es Schlawiner überall gibt?
    Na ja, Schlawiner schon! Aber das (oben) waren Deine beiden Aussagen. Die finde ich schon krass, wenn es an einer Tanke einen "Zwischenfall" gab, welcher durchaus auch hätte ein Mißverständnis sein können. Ich habe über 10 Jahre im Grenzgebiet zu Cz gearbeitet und war auch privat ausreichend da unterwegs. Mal mit dem Fahrrad und auch im Winterurlaub (natürlich dann mit Auto). Aber nur, wegen diesem "Vorfall" zu sagen, "halte alles fest ..." finde ich echt etwas mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

  10. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard

    #10
    Wenn ich höre, dass Ihr für den GS-Tank 40l an einer Großtanke zahlen solltet, dann entsteht der Verdacht,
    dass die Kassiererin die Zapfsäulen verwechselt hat.
    Da dürfte irgend ein anderer Kunde Deine Rechnung gezahlt haben und Du bleibst auf der höheren
    PKW-Rechnung sitzen, :-(.
    1.) Ich würde überhaupt nichts mehr zahlen, weil Deine Rechnung bezahlt ist, :-)
    2.) Das könnte auch anderswo passieren.

    Gruß,


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 08:22
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 17:30
  3. Tipps 14 Tage Tschechien im August
    Von panamericana13 im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 18:00
  4. gute Tipps gesucht F 650
    Von Maat im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 22:00
  5. Tipps für die Schweiz gesucht
    Von Schnabelkuh im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 14:30