Ergebnis 1 bis 8 von 8

Tipps für Unterkunft und Sehenswertes im Jura gesucht

Erstellt von Andy-1150, 04.05.2013, 21:01 Uhr · 7 Antworten · 916 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    88

    Standard Tipps für Unterkunft und Sehenswertes im Jura gesucht

    #1
    Hallo Reisende,
    will kurzfristig für 4 Tage ins bzw. nahe ansJura fahren.
    In Villar sous Ecot an der Motocross-Strecke vorbeischauen, ein bischen an der Doubs entlangfahren und einfach die Seele ein wenig baumeln lassen.
    Suche noch einen schönen Campingplatz oder ein kleines gemütliches Hotel/Pension etwa zwischen Mont-Beliard und La Chaux-De-Fonds.
    Wäre toll wenn hier jemand etwas Schönes kennt und/oder weitere Tipps für Sehenswertes/Strecken geben kann.

    Bikergrüße -Andy-

  2. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.624

    Standard

    #2
    Bei schönem Wetter brauchst Du für das Jura keine Tipps. Da ist es es einfach schön. Wobei mir das französische Jura besser als das Schweizer gefällt. Außerdem muss man dort nicht ständig panisch auf den Tacho achten. Das hat auch Vorteile.

    Campingplatz in Deinem Wunschgebiet kenne ich persönlich keinen. Aber wenn es doch ins französische Jura gehen sollte:
    La Pergola camping Jura : location mobil home, gîtes, chalet lac de Chalain

    Da war ich schon zweimal.
    Das ist ein Platz mit allen Annehmlichkeiten und vor allem mit 1A Sanitäranlagen.


    Gruß
    Jochen

  3. Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    88

    Standard

    #3
    Hallo Jochen,
    danke mal fürs erste.
    Kommt mir sehr entgegen, wenn es dort überall schön ist, dann kann man sich einfach ohne Plan treiben lassen.

    -Andy-

  4. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.624

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Andy-1150 Beitrag anzeigen
    Kommt mir sehr entgegen, wenn es dort überall schön ist, dann kann man sich einfach ohne Plan treiben lassen.

    -Andy-
    Vernünftige Karte in 1:200.000 Maßstab einpacken und nichts kann mehr schief gehen. Da sieht man schon wo es sich lohnt und wo nicht.
    Wenn man keine Lust mehr zum fahren hat, kehrt man in wunderbaren Ortschaften ein, macht dort Pause und schaut dem bunten Treiben zu.

    Nur eine Warnung:
    Wenn es Dir so geht wie es mir im Jura schon sehr oft gegangen ist, dass es Nebel gibt und man kaum noch das Vorderrad sieht, dann ist es dort auch nicht schön.


    Gruß
    Jochen

  5. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    #5
    He Jochen, toller Tipp!!
    Ich war auch noch auf der Suche nach Unterkünften und miete auch lieber eine Hütte als ins Hotel.

    Der Platz macht einen guten Eindruck. Nur abends bin ich dann auch mal gerne faul - was geht da mit essen..??? Gaaanz wichtig für mich


    Gruß petra

  6. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #6
    Äh, Frau "Lustiges Fahrrad" mal auf der Heimseite im Bereich "Restaurantbetrieb und Service nachgeschaut ???

  7. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.624

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von funnybike Beitrag anzeigen
    Der Platz macht einen guten Eindruck. Nur abends bin ich dann auch mal gerne faul - was geht da mit essen..??? Gaaanz wichtig für mich
    Auf dem Platz gibt es ein mittelgroßes Restaurant, wo es einiges zur Auswahl gibt. Da gab´s auch Pizza und so. Ob es in Deiner Reisezeit alles gibt hängt sicher von der Saison ab.
    Ich kann mich dran erinnern, dort mal eine Art super lockereres Gulasch gegessen zu haben.

    Ansonsten gibt es in jeder Ortschaft Restaurants und auch in vielen mehr oder weniger große Supermärkte für den Eigenbedarf.
    Auf dem Campingplatz gibt es auch einen Einkaufsmarkt. Da war ich aber nicht drin, kann also nicht sagen was die so alles anbieten.

    Was man halt schreiben muss, dass sich der Campingplatz natürlich diese Ausstattung auch bezahlen lässt. Wenn man nur mal für eine Nacht sein Zelt aufstellen will und vorm Zelt sein Vesperbrot und ein Bier trinken will, ist man auf einem weniger gut ausgestatteten Campingplatz preiswerter dran.
    Wie so oft in Frankreich zahlt man eine Pauschale, wo 2 Personen beinhaltet sind. Wenn man diese Pauschale als Solo-Reisender alleine zahlen muss, wird der Campingspaß relativ teuer, speziell in der Hauptsaison
    Irgendwas ist ja immer.

    Ich würde mal sagen, dass der Platz dort gut ist für 2-3 Tagestouren durch das französische und schweizer Jura. Wenn man bereit ist etwas Anfahrt zu machen würden noch 2 Tagestouren, in weiter entfernte Gebiete dazu kommen.
    Ich denke an den Parc Regional du Morvan
    Parc naturel rgional du Morvan : Site officiel

    und an den Parc Regional du Massif des Bauges (Gegend südlich von Annecy)
    PNR du Massif des Bauges - Accueil du site


    Bonne Route!

    Gruß
    Jochen

  8. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von jehova Beitrag anzeigen
    Äh, Frau "Lustiges Fahrrad" mal auf der Heimseite im Bereich "Restaurantbetrieb und Service nachgeschaut ???
    Na klar - sofort. Sagt aber nix über die Qualität aus, drum frag ich den, der es evtl. mal getestet hat.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Auf dem Platz gibt es ein mittelgroßes Restaurant, wo es einiges zur Auswahl gibt. Da gab´s auch Pizza und so. Ob es in Deiner Reisezeit alles gibt hängt sicher von der Saison ab.
    Ich kann mich dran erinnern, dort mal eine Art super lockereres Gulasch gegessen zu haben.

    Ansonsten gibt es in jeder Ortschaft Restaurants und auch in vielen mehr oder weniger große Supermärkte für den Eigenbedarf.
    Auf dem Campingplatz gibt es auch einen Einkaufsmarkt. Da war ich aber nicht drin, kann also nicht sagen was die so alles anbieten.

    Was man halt schreiben muss, dass sich der Campingplatz natürlich diese Ausstattung auch bezahlen lässt. Wenn man nur mal für eine Nacht sein Zelt aufstellen will und vorm Zelt sein Vesperbrot und ein Bier trinken will, ist man auf einem weniger gut ausgestatteten Campingplatz preiswerter dran.
    Wie so oft in Frankreich zahlt man eine Pauschale, wo 2 Personen beinhaltet sind. Wenn man diese Pauschale als Solo-Reisender alleine zahlen muss, wird der Campingspaß relativ teuer, speziell in der Hauptsaison
    Irgendwas ist ja immer.

    Ich würde mal sagen, dass der Platz dort gut ist für 2-3 Tagestouren durch das französische und schweizer Jura. Wenn man bereit ist etwas Anfahrt zu machen würden noch 2 Tagestouren, in weiter entfernte Gebiete dazu kommen.
    Ich denke an den Parc Regional du Morvan
    Parc naturel rgional du Morvan : Site officiel

    und an den Parc Regional du Massif des Bauges (Gegend südlich von Annecy)
    PNR du Massif des Bauges - Accueil du site


    Bonne Route!

    Gruß
    Jochen
    Danke Jochen! Morvan hatte ich bereits auf'm Schirm - das andere ist neu! Super!!!


 

Ähnliche Themen

  1. Unterkunft gesucht
    Von jayme12 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 06:47
  2. sehenswertes Tor aus 100m
    Von agustagerd im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 15:29
  3. Unterkunft Jura/Franche-comte
    Von hansjoerg im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 11:53
  4. Kroatien / Unterkunft / Tipps
    Von schmidl im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 22:04
  5. Unterkunft-Tipps
    Von Tritium im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 13:04