Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Tipps und Tricks - Unterbringung Wasser?

Erstellt von Bernde_DGF, 15.01.2014, 23:42 Uhr · 11 Antworten · 1.442 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Idee Tipps und Tricks - Unterbringung Wasser?

    #1
    Hallo,

    da Ich dieses Jahr ans Nordkapp aufbrechen und Wild Campen werde frage Ich mich nun, wo hin mit dem Wasser zum Kochen, Trinken etc. am Motorrad? Wie macht Ihr das?

    Habt Ihr dafür extra einen Kanister dabei und füllt diesen immer wieder auf? Oder kauft Ihr euch Wasser in Flaschen? Wenn ja welche Größe 1l oder 1,5l und wo verstaut ihr diese am Motorrad?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF

  2. Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    51

    Standard

    #2
    Ich fahre normalerweise immer mit 2 1l Flaschen los. Eine im Tankrucksack und die andere in einer passenden "Iso"-Tasche am Sturzbügel. Unterwegs hole ich mir dann im Supermarkt 2 1,5l oder 2l Flaschen als Tagesbedarf und fülle eine auf die beiden kleineren um und schnalle die andere mit einem Spannnetz aufs Gepäck auf (ich fahre mit Gepäckrolle und einem gemütlichen Stuhl auf den Koffern. da ergibt sich immer eine kleine Vertiefung zwischen, in der so eine Flasche recht flatterfrei transportiert werden kann).
    Alternativ wenn es nur um reines Koch- oder Spülwasser geht, geht auch ein 5l Faltkanister und den dann per Spanngurt o.ä. festgemacht (bei 5 Litern würde ich auf Grund des Gewichts kein Netz nehmen, sondern richtig Gurten). Auffüllen kann man dann überall, wo ein Wasserhahn ist ;-)

    Gruss
    Elvis

    die "Iso"-Tasche ;-) (gibts in verschiedenen Grössen zb. bei Globetrotter)
    dscn0241.jpg

  3. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.165

    Standard

    #3
    Wenn es auf den 5l Kannister hinausläuft, der läßt sich auch mit einem abgewinkelten Blech auf der Soziusfussraste befestigen.

    Gruß
    Roads End

  4. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #4
    Ich hab Seitentaschen am Tank, da passen pro Seite 3 Flaschen mit je 1,5l rein. Dafür nehme ich leere Cola Flaschen o.Ä.,
    die sind so stabil das die auch einen Umfaller im Dreck wegstecken.
    Zusätzliche Kanister und Wassersäcke nutze ich nur bei Reisen in trockene Gegenden.
    Rainer

  5. Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    65

    Standard

    #5
    Hallo
    In Skandinavien, besonders Norwegen, bunkere ich Wasser in einer 1,5-Literflasche im Tankrucksack..
    Aufgefüllt wird sie aus Schmelzwasser der Schneefelder. Einfacher geht's nicht.
    Viel Spaß in diesem wunderschönen Land.
    Jürgen

  6. Movimento Gast

    Standard

    #6
    Ich hab ein Camelback, wo ebenfalls Wasser gebunkert und während der Fahrt getrunken werden kann. So brauch ich nicht an die anderen Flaschen im Gepäck. Weiter habe ich zwei Tanktaschen (li und re) wo ich 1/2 L. Flaschen reinstecken kann - oder Bierdosen.

  7. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Movimento Beitrag anzeigen
    Ich hab ein Camelback, wo ebenfalls Wasser gebunkert und während der Fahrt getrunken werden kann. So brauch ich nicht an die anderen Flaschen im Gepäck. Weiter habe ich zwei Tanktaschen (li und re) wo ich 1/2 L. Flaschen reinstecken kann - oder Bierdosen.
    Also ich nutze auch ein 2-Liter-Camelbak, welches ich gegen Abend nochmal mit einer Wasserflasche aus dem Supermarkt/Bach/Brunnen etc. auffülle. Das reicht i.d.R. als Getränk zum trinken nebenher, zum Tütensuppen auffüllen am Abend und auch noch für den Kaffee am Morgen. Morgens halt wieder auffüllen...

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    213

    Standard

    #8
    Ich habe diesen Wassersack. Ich glaube, in der 4l Ausführung. Ist praktisch und benötigt kaum Platz, abends habe ich ihn auf den Campingplätzen aufgefüllt. In vielen Fällen kam das Wasser aus der Leitung in Norwegen aus dem nahegelegenen Fluss.

    Viel Spaß bei der Reise, Norwegen ist traumhaft.

  9. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #9
    Hallo Frank !

    Also ich hab immer eine 1/2 Literflasche am Lenker und je nach Gegend 1 - 2 Stück 1,5 lt Flaschen mit Gummispannern im Zwischenraum zwischen Sitzbank und Seitenkoffern montiert. Damit bin ich immer durchgekommen, sind auch nie geklaut worden.

    Gute Reise !

    LG MiraculixSertao

  10. Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    493

    Standard

    #10
    Hatte 2 x 1.5 Liter Flaschen vom Globetrotter. Diese auf den Koffern liegend und links und rechts am der Halterung unter dem Topcase mit kleinen Spanngurten festgezurrt.

    Ist natürlich nicht ideal: schwarz und nicht durchsichtig. Aber zum Kochen passt das schon. Man sollte das aber wenn möglich täglich frisch auffüllen, damit man keine Keimsuppe trinkt.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was und wie zahlt die Versicherung bei Diebstahl? Tipps und Infos!
    Von BergischJung im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2013, 15:49
  2. Kaufempfehlung 1150 vs. 1200 / Tipp's und Trick's
    Von Circoloco im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 11:51
  3. Kaufempfehlung 1150 vs. 1200 / Tipp´s und Trick´s
    Von Circoloco im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 11:37
  4. ifz - Tipps und Tricks
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 08:35
  5. R 1100GS - Tipps und Tricks
    Von Doleygate im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 13:28