Ergebnis 1 bis 7 von 7

Tipps zu Spanien, Portugal und den Pyrenäen gesucht!

Erstellt von skycaptain, 04.10.2015, 20:24 Uhr · 6 Antworten · 1.118 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    38

    Standard Tipps zu Spanien, Portugal und den Pyrenäen gesucht!

    #1
    Hallo!

    Dach ich´s heuer zum Nordkap geschafft hab, möchte ich kommenden Sommer gern zum europäischen Westkap starten (Cabo de roca - Portugal). Auf dem Weg dahin wären mir als erste Ziele die Pyrenäen, Cote D´Azur, Gibraltar und Tarifa (südl. Punkt Kontinentaleuropas) eingefallen.
    Deshalb ein paar Fragen an euch!

    1. Wie ist die finanzielle Situation in Spanien/Portugal? Sind Sprit, Pensionen bzw Hotels in der Regel erschwinglich? am Lande wohlgemerkt, größere Städte meide ich stets.

    2. Welche Sehenswürdigkeiten, Must-see´s könnt ihr empfehlen? Ich würde gerne am ehesten die Südküste Spaniens nach Cabo de roca befahren!

    3. Kann ich mich mit meinem Touristen-Englisch dort durchschlagen?

    4. Gibt's eine gute Pässe-Übersicht für die Pyrenäen im Netz? bin da noch ned ganz schlau geworden!

    Danke für eventuelle Ratschläge/Tipps!

  2. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    10

    Standard

    #2
    Hi Skycaptain,
    wird auf jeden Fall eine tolle Tour ... Habe ich schon mehrfach gefahren, sowohl 'unten' rum über Andalusien, die Algarve hoch nach Cascais. In Cascais habe ich mal vor ü 20 Jahren gelebt, Cabo da Roca ist da Standard :-)
    Eine andere Tour führte Druck die Pyrenäen (F und E gekreuzt) bis Biarritz, dann quer durch E bis in den Nationalpark Pico de Europa inkl der Durchführung einer Tropfsteinhöhle mit dem Bike !
    Ich kann mehr erzählen als hier tippen. Ich habe gänzlich in Jugendherbergen über achtet, fast immer alleine im Zimmer und meistens sehr günstig. Reisezeit einmal im Feb/März 12 (südliche Tour), die Nord Tour im August 13.
    Wenn du mal hier im Süden (PLZ 91550, bei Ansbach) unterwegs bist kann ich dir gerne einiges zeigen.
    Gruss,
    Mattes

  3. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    83

    Standard

    #3
    sach bescheid wenn du runterkommst...dann fahren wir mal ne schöne runde.pennen kannst du bei auch. englisch wird hier eher wenig bis schlecht gesprochen...aber mit händen und füßen geht alles....sind eigentlich alle sehr nett und hilfsbereit hier. sprit auf dem festland liegt momentan bei 1,06.
    ich bin am besten mit den michelinkarten klargekommen ...da sieht man schon im groben wo es kurvig ist.


    Zitat Zitat von skycaptain Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Dach ich´s heuer zum Nordkap geschafft hab, möchte ich kommenden Sommer gern zum europäischen Westkap starten (Cabo de roca - Portugal). Auf dem Weg dahin wären mir als erste Ziele die Pyrenäen, Cote D´Azur, Gibraltar und Tarifa (südl. Punkt Kontinentaleuropas) eingefallen.
    Deshalb ein paar Fragen an euch!

    1. Wie ist die finanzielle Situation in Spanien/Portugal? Sind Sprit, Pensionen bzw Hotels in der Regel erschwinglich? am Lande wohlgemerkt, größere Städte meide ich stets.

    2. Welche Sehenswürdigkeiten, Must-see´s könnt ihr empfehlen? Ich würde gerne am ehesten die Südküste Spaniens nach Cabo de roca befahren!

    3. Kann ich mich mit meinem Touristen-Englisch dort durchschlagen?

    4. Gibt's eine gute Pässe-Übersicht für die Pyrenäen im Netz? bin da noch ned ganz schlau geworden!

    Danke für eventuelle Ratschläge/Tipps!

  4. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    83

    Standard

    #4
    20151103_171813.jpg

  5. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #5
    Hi
    unbedingt auch noch Tarifa (Spanien) fahren da ist der südlichste Punkt.
    Ich und viele Andere dachten der westlichste Punkt wäre Fisterra aber die Karte
    sagt was anderes. Evtl. ist auch "das Ende der Welt" eine andere Geschichte.
    Gruß

  6. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #6
    Wenn Du in Tarifa bist, kann ich Dir das Whale Whatching mit diesen Meeresbiologen sehr empfehlen! Die machen das eher auf "sanfte" Art und schippern nicht nur die Touris möglichst nah an die Tiere heran, so wie die anderen Anbieter. Vorher lernt man noch etwas über die imposanten Tiere und warum es in der Meerenge so viele Wale und Delphine gibt. Ein tolles Erlebnis:

    Whale Watching ? Ausfahrten - Wale und Delfine in der Straße von Gibraltar


    Ansonsten würde ich Dir einen Stadtbummel in Cadiz empfehlen. Du willst ja die großen Städte meiden, aber Cadiz ist echt sehenswert. Es gibt auch Tiefgaragen in der Stadt in denen die Q sicher geparkt werden kann.

    Ronda ist eigentlich auch ein "muss".

    In Andalusien empfiehlt es sich ein Spanisch - Wörterbuch mitzunehmen!

  7. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    83

    Standard

    #7
    stimmt, ronda hat was....ist aber ziemlich turistisch geworden.....aber wenn man schon mal hier ist. dito gibraltar.



    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Wenn Du in Tarifa bist, kann ich Dir das Whale Whatching mit diesen Meeresbiologen sehr empfehlen! Die machen das eher auf "sanfte" Art und schippern nicht nur die Touris möglichst nah an die Tiere heran, so wie die anderen Anbieter. Vorher lernt man noch etwas über die imposanten Tiere und warum es in der Meerenge so viele Wale und Delphine gibt. Ein tolles Erlebnis:

    Whale Watching ? Ausfahrten - Wale und Delfine in der Straße von Gibraltar


    Ansonsten würde ich Dir einen Stadtbummel in Cadiz empfehlen. Du willst ja die großen Städte meiden, aber Cadiz ist echt sehenswert. Es gibt auch Tiefgaragen in der Stadt in denen die Q sicher geparkt werden kann.

    Ronda ist eigentlich auch ein "muss".

    In Andalusien empfiehlt es sich ein Spanisch - Wörterbuch mitzunehmen!


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 12:03
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2014, 10:03
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 21:34
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 16:11
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 12:12