Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Tips Kroatien für Touren

Erstellt von GS-12, 24.07.2016, 13:41 Uhr · 18 Antworten · 2.277 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.09.2014
    Beiträge
    79

    Standard Tips Kroatien für Touren

    #1
    Hallo zusammen
    Ich möchte ab 05.08.16 für 1-2 Wochen Kombi Urlaub mit Familie und einem Freund mit Wohnmobil und Motorrad machen.
    Leider muss ich die Bikes per Trailer hinter dem Wohnmobil herziehen.
    Wir fahren in die Region BIOGRAD. Dort wird unser Campingplatz sein.
    Wir haben von unseren Frauen für diese Woche fast volle Freigabe zum Mopedfahren.
    Also suche ich von Euch in dem Raum BIOGRAD Tourenvorschläge bis zu 500 km /TAG.

    Bin in Sachen Kroatien mit dem Motorrad absolut unbeleckt !!!

    Deutschland und Alpenraum kennen ich gut.

    Also würde ich mic freuen wenn ich TIPS bekommen könnte. (Langweilige Städtetouren interessieren mich nicht , schöne Strecken und Sehenswertes sind angesagt ) ;-)))

    Vorab vielen Dank

    Gruß Andreas

  2. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    265

    Standard

    #2
    Dann hast du ja das Velebitgebirge direkt vor der Haustüre. Beste Voraussetzungen für die GS.
    Das Highlight: Pass Mali Alan
    Viel Spass!

    Grüße
    Stephan

  3. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    312

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von GS-12 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen
    Ich möchte ab 05.08.16 für 1-2 Wochen Kombi Urlaub mit Familie und einem Freund mit Wohnmobil und Motorrad machen.
    Leider muss ich die Bikes per Trailer hinter dem Wohnmobil herziehen.
    Wir fahren in die Region BIOGRAD. Dort wird unser Campingplatz sein....

    Gruß Andreas
    Sei froh, dass Du die Moppeds am Trailer hinterherziehen darfst. Anderenfalls würdest Du wegen der vielen schönen Straßen in Tirol, Slowenien und Kroatien gar nicht bis Biograd kommen!



    kuck dir mal die Pässeliste von Kroatien an: https://www.quaeldich.de/regionen/kroatien/paesse/
    und besorg Dir ne Landkarte von der norddalmatinischen Küste.

    auf jeden Fall Mali Alan, Veliki Alan, Stara Vrata. Und wenn Du Dich traust, gib auf Deinem Navi "kürzeste Route / unbefestigte Straßen zulassen" ein und befahr alle unbefestigten Straßen im nationalni park Paklenica. Kürz Deine Touren auf 300 km. Velebit ist heiß, trocken, kurvig, 500 km/Tag erscheint mir zu viel!

    Bleibt auf den Straßen! Es können immer noch Minen im Gelände rumliegen!

    Wenn Du Deinen Frauen auch was gönnst, dann mach einen zweinächtigen Zwischenstopp (auf der An- oder Abreise) an den Plitvicer Seen. Entweder am Campingplatz Korana oder am Campingplatz Grabovac und eine Tageswanderung um den Schatz im Silbersee (Vom Campingplatz aus gibt es kostenlose Bus-Shuttles zum Nationalparkeingang). Vermeide für einen Besuch jedoch das Wochenende, Japaner und andere Touris würden Euch zertreten.

    Falls Ihr am Meer campt: Nimm SEHR STABILE Heringe (u. ggf. einen Akkubohrer) mit zum Abspannen für das Vorzelt. Der Boden am Campingplatz ist (sehr wahrscheinlich sehr) steinig und heringsmordend!

  4. Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    840

    Standard

    #4
    wir wollen demnächst auch nach Kroatien, jedoch vorher ein paar Tage Slowenien mitnehmen.

    Der Mali Alan sieht sehr interessant aus, wir finden hier nur leider keine genaueren Infos zum Routenverlauf. Einerseits habe ich einen Rundkurs als Track gefunden, anderseits heißt es auf quaeldich.de, dass die Route von Obrovac nach Sveti Rok führt. Was ist hier besser?

    Plitvicer Seen werden wir wahrscheinlich auf dem Rückweg mitnehmen, danke für den Tip.

  5. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    265

    Standard

    #5
    Den Mali Alan ist von Obrovac in Richtung Sveti Rock am reizvollsten. Somit hast du immer das Velebitmassiv im Blickfeld. Die Strecke ist auch auf den Karten verzeichnet und auf den Navis geroutet. Wenn Du die Plivitcer Seen besuchen möchtest, plane in der Hauptsaison genügend Zeit und Geduld ein. Die sind total überlaufen.

  6. Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    241

    Standard

    #6
    Nimm die Bärenauffangstation Kuterewo mit.
    Gruß Peter

  7. Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    840

    Standard

    #7
    Super Tip, danke!

    Wenn die Seen so überlaufen sind müssen wir mal schauen ob wir uns das antun, wir sind mitten in der Hochsaison unten.

    Die Bärenauffangstation liegt fast auf unserem Weg, werden mal vorbeifahren... danke.. 😊

    Viele Grüße

    Norbert

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.234

    Standard

    #8
    Sehr gute Wahl. Schau mal hier im Forum unter meinem Namen nach. Dort gibt es einen Bericht mit Bildern von Kroatien und Bosnien 2015. Es sind viele hier beschriebene Strecken drin.
    Auch sehr schön...Von Gospic nach Bosnien.

  9. Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    840

    Standard

    #9
    Hi Alex, super Berichte....

    wann wart ihr unten? Welcher Monat?

    Auf Grund deines Berichts werden wir wohl auf die Plitvicer Seen verzichten, solche Menschenmassen brauchen wir nicht.... Mali Alan und Velebit sehen stattdessen sehr interessant aus.... Schauen wir uns ausgiebig an....

    Wie ist das mit den Minen? Stehen überall Schilder? Auf euerm Video seit ihr teilweise schon etwas weiter abseits gefahren...sieht zumindest so aus....


  10. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.234

    Standard

    #10
    Guten Morgen , Norbert.

    Vielen Dank. Wir waren im September 2015 dort. Anfangs war alles schick. Doch dann war bei dem heftigen Sturm kein halten . mehr. Das stürmen, klappern und pusten ging durchgehend. ..Tag und Nacht.
    Minen : Gospic war die mit am heftigsten umkämpfte Stadt. Deshalb, ist dort das Gebiet noch extrem vermint. Wir haben mit Minenjägern gesprochen. Eigentlich sollte das Gebiet schon clean sein, wird aber aufgrund der immer noch massigen Großgebiete, noch Jahrzehnte dauern.
    Wichtig!!! Dort wo Schilder sind, unbedingt dran halten. Jeder Schritt könnte dein Letzter sein. Ja, dort wo nichts mehr steht, sind wir sicher durch gekommen.
    Velebit...ist ein Traum. Ein Einstieg bei Cessarica. ..ist Traumhaft schön. Von dort, kommst Du bis an eine Messstation auf den Gipfel. Von hier aus, schaust Du auf alle Inseln runter.
    Die Seen, würde ich um diese Jahreszeit auch weglassen, wie der Kollege schon schrieb. Massen ohne Ende. Dann lieber umliegende Strecken nehmen, da habt ihr von Oben an den Randgebieten auch sehr schöne Einblicke für Umme!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Android Offline Navigation mit Importfunktion für Touren
    Von klaus_moers im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 16:04
  2. Burgund, Tips für Touren und Unterkünfte
    Von Eifel_Baer im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2014, 01:11
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 16:46
  4. Tips & Tricks für Geländefahrer
    Von crosseinsteiger im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 17:51
  5. Tip`s für Hohe Tatra
    Von GS-WÄLDER im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 12:16