Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Tips Kroatien für Touren

Erstellt von GS-12, 24.07.2016, 13:41 Uhr · 18 Antworten · 2.282 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.240

    Standard

    #11
    Guten Morgen , Norbert.

    Vielen Dank. Wir waren im September 2015 dort. Anfangs war alles schick. Doch dann war bei dem heftigen Sturm kein halten . mehr. Das stürmen, klappern und pusten ging durchgehend. ..Tag und Nacht.
    Minen : Gospic war die mit am heftigsten umkämpfte Stadt. Deshalb, ist dort das Gebiet noch extrem vermint. Wir haben mit Minenjägern gesprochen. Eigentlich sollte das Gebiet schon clean sein, wird aber aufgrund der immer noch massigen Großgebiete, noch Jahrzehnte dauern.
    Wichtig!!! Dort wo Schilder sind, unbedingt dran halten. Jeder Schritt könnte dein Letzter sein. Ja, dort wo nichts mehr steht, sind wir sicher durch gekommen.
    Velebit...ist ein Traum. Ein Einstieg bei Cessarica. ..ist Traumhaft schön. Von dort, kommst Du bis an eine Messstation auf den Gipfel. Von hier aus, schaust Du auf alle Inseln runter.
    Die Seen, würde ich um diese Jahreszeit auch weglassen, wie der Kollege schon schrieb. Massen ohne Ende. Dann lieber umliegende Strecken nehmen, da habt ihr von Oben an den Randgebieten auch sehr schöne Einblicke für Umme!

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.246

    Standard

    #12
    Aus gegebenem Anlass: Ein Arbeitskollege berichtet, seine Frau und seine Schwiegermutter hätten vor wenigen Tagen fünf(!) Stunden an der Grenze zwischen Slovenien (Schengen-Raum) und Kroatien (Nicht-Schengen-Raum) gebraucht. Dort würde aufgrund der Flüchtlingssituation derzeit extrem langsam und genau kontrolliert.

    Mein Tipp: Versuchen, die Situation vor Ort vorab zu checken und evtl. auf kleinere Grenzübergänge auszuweichen.


    Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.240

    Standard

    #13
    ...oder aber Nachts die Grenze überqueren. Wir sind ja auch zu einer Zeit gereist, als die eigentliche Flüchtlingswelle unterwegs war. Wir sind gegen 1 Uhr über die Grenze. Klappte wunderbar und es gab kaum Verkehr dort.

  4. Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    841

    Standard

    #14
    Hm, Nachts hatten wir eigentlich was anderes vor...

    Wenn ich in die Karten schaue, sehe ich Strassen die über die Grenze führen, z.B. bei Klanska Polica, Lisac oder bei Dom Trstenik. Im INet findet man aber nichts dazu ob das Grenzübergänge sind oder diese geöffnet sind. Wie siehts da aus?

    Was Übernachtungen angeht, haben wir schon einiges auf Booking.xxx gefunden, wobei die Nähe zum Meer deutlich teurer ist als das Landesinnere. Es wird aber definitiv beides werden. Habt ihr hier noch irgendwelche Tips?

    Buchen wollen wir erst wenn wir unten sind weil wir noch nicht wissen wie weit wir pro Tag kommen. Und den ein oder anderen Tag Ruhe wollen wir uns auch gönnen.... Die ersten Übernachtungen haben wir aber schon in Kobarid/Slowenien gebucht....

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.240

    Standard

    #15
    Hallo Norbert. Habe grade an einem neuen Bericht geschrieben. Titel...Die etwas andere Jafferau Tour. Kommt die Tage hier rein.Zu deinen Fragen. Ja, vor 2. Jahren, sind wir auch über Slo / Cro , an einem alten kleinen Grenzübergang rüber. Dieser fällt mir absolut grade nicht mehr ein. Ich frage mal meinen Feldwebel...sie hat diese Dinge immer besser abgespeichert als ich.Zu den Unterkünften. Biggi hat damals auch Vorgebucht, da ja noch in der 1. Woche unserer Reise...einige Länder Urlaub hatten. War auch gut so. Alles Gute war vergriffen und ausgebucht. Die Woche drauf, war an der Küste und allen Inseln, durch den Rückreiseverkehr...freie Auswahl und was das Herz zu bieten hat, Buchbar vor Ort...bei den ansässigen Agenturen! Da gab es überhaupt keine Probleme. Aber in der Ferienzeit, ist es dort schwierig, etwas Feines und bezahlbares zu finden. Ich werde nochmal bei Biggi nachhaken...wo wir damals unsere wunderschöne Bleibe gebucht haben. Welche Ecke wolltet ihr noch? Split? Dann wäre Cessarica wohl eher nicht`s für Euch.Ich geb Dir wieder Bescheid.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.240

    Standard

    #16
    Wir haben über CASAMUNDO damals gebucht. War Super und alles blendend geklappt.

  7. Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    841

    Standard

    #17
    Casamundo hab ich gerade mal angesehen, leider nur Ferienwohnungen und Häuser. Da wir eine Rundreise machen wollen suchen wir eher Hotels und Pensionen oder Bed & Breakfast.

    Vom Ort her sind wir flexiebel, im Moment haben wir als Stationen folgendes eingeplant:

    Kobarit - Postojna (in der Nähe) - Krasno Polje (nähe) - ....

    Tja und dann wirds schwieriger weil vieles nur Ferienwohnungen sind oder ausgebucht ist, zumindest bei Booking. Wir wollen weiter Richtung Süden, Richtung Mali Alan, eentuell noch weiter Richtung Krka. Na mal schauen.

    Wie sieht es mit den Verkehrsregeln in Kroatien aus? Überholverbot ist klar, aber darf eine durchgezogene Linie zum Überholen überfahren werden wie in Italien wenn kein Schild Überholverbot da steht?

    Ich habe heute übrigens festgestellt das 2mm Profil zu wenig ist um Offroad zu fahren...

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.246

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von funcarver Beitrag anzeigen
    Wie sieht es mit den Verkehrsregeln in Kroatien aus? Überholverbot ist klar, aber darf eine durchgezogene Linie zum Überholen überfahren werden wie in Italien wenn kein Schild Überholverbot da steht?
    Ich habe von Kroatien gehört, dass man ernste rechtliche Schwierigkeiten bekommen kann, wenn man einen Motorradunfall hat und diesen nicht bei der Polizei anzeigt. Das kann zum Beispiel passieren, wenn man ohne Fremdverschulden stürzt, sich verletzt und sich dann zu einem Arzt begibt, um sich behandeln zu lassen. Oder wenn man versucht, mit einer sichtbar unfallbeschädigten Maschine wieder auszureisen.

    Disclaimer: Check das lieber nochmal nach, vielleicht ist das auch so eine einmalige Fabelgeschichte wie die beschlagnahmten Motorräder in Italien wegen einer Lappalie.

    Worauf du aber wirklich achten solltest, wenn du die Küstenstraße fährst: Wenn es ein Weilchen sonnig war und dann fängt es zu regnen an, dann solltest du sofort stehen bleiben und eine halbe Stunde warten, bis die Straße vom Regen richtig durchgespült ist. Auf der Straße lagert sich salzhaltiger Staub vom Meer ab, und wenn der so ein bisschen feucht wird, wird der glitschig wie Schmierseife. Wir waren vor ein paar Jahren mit dem Auto in Kroatien und wurden vor der Anreise von der Zimmerwirtin eindringlich davor gewarnt.

  9. Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    841

    Standard

    #19
    Der Mali Alan war richtig klasse, danke für dem Tipp!

    Viele Grüße

    Norbert


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Android Offline Navigation mit Importfunktion für Touren
    Von klaus_moers im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 16:04
  2. Burgund, Tips für Touren und Unterkünfte
    Von Eifel_Baer im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2014, 01:11
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 16:46
  4. Tips & Tricks für Geländefahrer
    Von crosseinsteiger im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 17:51
  5. Tip`s für Hohe Tatra
    Von GS-WÄLDER im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 12:16