Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Tja, tolle Reise naht - aber mit welchem Moped

Erstellt von stoe, 12.09.2008, 03:04 Uhr · 14 Antworten · 2.150 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    405

    Reden Tja, tolle Reise naht - aber mit welchem Moped

    #1
    Hi all,
    so, jetzt hab ich den Salat bzw. ein sogenanntes Luxusproblem. Am Sonntag startet die Tour in die franz. Seealpen mit ausgedehnten Schotterpassagen. Eigentlich war die Tour mit meiner 1150 GS geplant (TÜV und 40 Tsd. Inspektion frisch gemacht), 2. Felgensatz mit TKC 80 montiert und das Öhlins-Fahrwerk mit 160 er Feder verbaut).

    ... und dann dies Hab ich doch genau seit einer Woche den Umbau-/Leichtbau meiner PD in ein "Leichtkraftrad" fertig und ebenfalls getüvt. Voraussetzungen sind ähnlich (Öhlins-Beinchen hinten, verstärkte WP-Federn vorn, TKC 80, IMO und Kontroll-Lampeneinheit, Acerbis Kotflügel vo. und hi., Einmann-Bank usw.)

    Also: welches Krad nehmen?

    1.) den reisetauglichere, aber deutlich schwereren Luxusliner mit den ach so bequemen Alu-Koffern



    oder

    2.) das etwas unbequemere, aber wendige Leichtschiff mit profaner Packrolle (mangels Kofferhalter).





    Die Anreise mit Autreisezug bis Avignon passiert, tendiere ich zu 2.), der Leichtbauweise.

    Any ideas oder Tipps

    Viele grübelnde Grüße aus Berlin

    Stö

  2. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.072

    Standard

    #2
    Hallo Stö,
    ich war 2004 in den Seealpen. Klar macht die leichtere PD mehr Spaß, aber so anspruchsvoll sind die Pisten a la LGKS, Sommelier, Asietta etc. nicht. Je nach dem, was Du da unten noch vor hast, würde ich den Komfort vorziehen und die 1150er nehmen. Wenn Du 2 Wochen unterwegs bist und davon 2 oder 3 Tage auf Schotter, dann doch lieber Komfort. Fährst Du alleine oder zu zweit?

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #3
    Moin,

    nimm die 1150er ...............und leih´ mir so lange das "Erdferkel" - allefingerleck´...

    Fall´s du sie mir nicht leihen willst, dann nimm die mit! Macht da "unten" bestimmt mehr Spaß!

  4. Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    405

    Frage Ja watt denn nu

    #4
    Hi all,
    so lieb ich es:
    2 Antworten - 2 Meinungen.

    Wer hatt noch nich - wer will nochma

    Im Übrigen fahr ich zusammen mit 8 Kumpels aber solo und je nachdem, welches Gefährt ich benutze mit mehr oder weniger Gepäck.

    Insgesamt sind es 10 Tage, wobei die Verbindungsetappen für die Softrider-Fraktion ausgelegt sind, aber ca. 5 Tage zur freien Schotter-Verfügung anstehen ( 2 Kumpels fahre mit ner 640er Kati und ner 650er X-Challenge mit).

    Achja insgesamt fahren wir so ca. 2000- 2500 KM.

    Viele Grüße aus Berlin
    vom Stö (in Vorfreude)

  5. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von stoe Beitrag anzeigen
    ... aber ca. 5 Tage zur freien Schotter-Verfügung anstehen ( 2 Kumpels fahre mit ner 640er Kati und ner 650er X-Challenge mit).
    ...und da fragst du noch...

    (schade - scheint nix zu werden mit dem geliehenen Erdferkel für Finn...)

  6. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    #6
    Aber Hallo

    Luxusproblem und Luxusvorschlag.

    Begleitfahrzeug mit Anhänger und beide Motorräder in den Urlaub nehmen.
    Dann kannst Du nach Lust und Laune wechseln.

    Ich würde die 1150ér vorziehen.

    Gruß Micha VS

  7. Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    405

    Daumen runter Ja, aber die anderern Tourmitstreiter

    #7
    Hallo Micha VS,
    auch kein schlechter Gedanke, - beißt sich aber irgendwie mit der Anreise auf m Autoreisezug.
    Außerdem sind die Verbindungsetappen mit den Kumpels ja auch ganz nett. Vorschlag ist somit m.E. nicht gruppentauglich.
    Trotzdem Danke
    Gruß
    Stö

  8. Registriert seit
    12.01.2008
    Beiträge
    833

    Standard

    #8
    Also wenn ihr mit dem Zug anreist und da zwei kleine Eintöpfe dabei sind würd ich die leichte nehmen. Nachher wirst Du mit der Dicken noch zum Bremsklotz

    Aber ähnliche Luxusgedanken quälen mich auch grad. Soll ich meine 1200er offroadfähiger machen (z.B. mit Wundersam 21" Rad) oder lieber ne XChallange kaufen und die reisetauglich machen (ähnlich wie die G650X Rally von TT).

  9. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von 773H Beitrag anzeigen
    Aber ähnliche Luxusgedanken quälen mich auch grad. Soll ich meine 1200er offroadfähiger machen (z.B. mit Wundersam 21" Rad) oder lieber ne XChallange kaufen und die reisetauglich machen (ähnlich wie die G650X Rally von TT).

    Hi,

    hey, Du kannst Doch nicht einfach mein "Problem" klauen und hier posten.

    Die Frage stelle ich mir auch seit ein paar Wochen.

  10. Registriert seit
    12.01.2008
    Beiträge
    833

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Herzhase Beitrag anzeigen
    Hi,

    hey, Du kannst Doch nicht einfach mein "Problem" klauen und hier posten.

    Die Frage stelle ich mir auch seit ein paar Wochen.
    da sollten wir uns doch mal zusammentun und eine gemeinsame lösung dieses extrem harten problems finden
    Wir sehen uns ja am 20.09. bei der Tafelrunde, da könne wir dann ins brainstorming gehen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neues Moped, aber was?
    Von AlpenoStrand im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 20:02
  2. Biete Sonstiges Nix für´s Moped, aber für den Urlaub
    Von Frechdachs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 08:37
  3. Schon wieder Madeira, aber mit dem eigenen Moped
    Von Archie im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 14:51
  4. Das Ende naht...
    Von Biji im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 09:08