Ergebnis 1 bis 8 von 8

Tour Seealpen / Korsika / Gardasee / Schwarzwald

Erstellt von bose, 24.02.2009, 18:52 Uhr · 7 Antworten · 1.567 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard Tour Seealpen / Korsika / Gardasee / Schwarzwald

    #1
    So,

    da ich im April auf Tour gehe vom 10.04.2009 – 19.04.2009, möchte ich mal hier nachfragen, was ihr so empfehlen könnt, an besonderen streckenabschnitte, pässe, hotels, pensionen, orteschaften, ausblicke, etc., halt alles was ein junges tourerherz begehrt ( viell. wo man auch mal ganz gut abends ein trinken kann )

    hier eine grobe vorgabe meiner bisher noch sehr grob geplanten tour, das ganze wird sehr flexibel sein, die einzigen Fixdaten sind 13.04.2009 wo es mit der fähre von Nizza aus nach Korsika gehen soll, aber auch da bin ich noch am schwanken, ob ich diese wegen paar Euros im voraus buchen soll, sowie ein Zwischenstopp in Freiburg bei Bekannten.

    Hier der sehr grobe Weg.

    Start: Westerwald

    Durch den Schwarzwald bis nach Freiburg -> Stückchen Schweiz oder direkt nach Frankreich in Richtung Seealpen -> Cote d’azur ( Monaco, Nizza, etc. ) -> Rüber nach Korsika (3-4 Tage Aufenthalt) -> Fähre von Bastia nach Livorno -> Gardasee / Dolomiten -> Österreich -> Endstopp in Kempten von dort geht es dann mit dem Hänger wieder hoch in den Westerwald.


    Mal gucken welche Pässe zu der Jahreszeit noch geschlossen sind bzw. wie das Wetter im gesamten mitspielt, da ich eine art "kreditkartenreise" mache, bin ich sehr flexibel und kann jederzeit meine Route einfach ändern.
    Daher werde ich z.B: schon früher in richtung süden fahren, wenn das Wetter nicht so ganz nach meiner Pfeife tanzen möchte.

    Da ich schon in Österreich, Gardasee, Korsika unterwegs war, interessiert mich am meisten ob wer Tips hat, in Sachen Südfrankreich, Seealpen. aber trotzdem immer her mit euren Erfahrungen, denn man kann nie alles wissen. =)


    Vielen Dank im Voraus.

    Freue mcih auf jeden fall schon wie ein kleines Kind auf Weihnachten

  2. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #2
    Hi Björn,

    ok, wenn Du Korsika schon kennst, dann mögen 3 - 4 Tage i.O. sein. Ansonsten wäre das natürlich deutlich zu wenig.

    Auf Deinem Weg Richtung Nizza kannst Du nicht allzuviel falsch machen.
    Über den Gr. St. Bernhard, durchs Aostatal und über den Tendapass (Col de Tende).Dann einfach immer weiter Richtung Süden. Es ist eine sehr schöne Strecke. Wenn Du mehr Zeit hättest wäre natürlich ein Stück der LGKS eine ganz lohnende Angelegenheit. Bin zum Fan der LGKS geworden. Falls Du Schotter magst, könntest Du wenn Du aus dem Tenda Tunnel rauskommst und Richtung Tal fährst in einer der LINKSkurven den kleinen Schotterweg RECHTS abbiegen und die vielen schönen Kehren rauf zum Fort Central fahren. Selbst wenn Du nicht auf die LGKS willst ist es absolut lohnend sich dort oben mal umzuschauen. Und auch mit vollgeladenem Motorrad kommst Du problemlos da rauf! Solltest Du vielleicht sogar mit Zelt unterwegs sein ist eine Übernachtung dort oben schon ein echtes highlight (finde ich).

    Wenn Du ab Nizza die Fähre nimmst, ist es sicher die Schnelle (3 Std.) Ist eine angenehme Sache.

    Wie Du's auch immer machst - viel Spaß und gute Fahrt.

    Gruß
    Thomas

  3. Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    #3
    hallo thomas,

    vielen dank für deine tips!

    3-4 tage ist für korsika echt viel zu kurz für jmd der noch nicht da war. ich war aber letztes jahr für 2 wochen dort, habe es genutzt und bin immernoch total begeistert. es bietet sich für mcih halt an, da bekannte dort ein ferienhaus haben und ich dort für paar tage einen unterschlupf finde

    schotter ist leider nicht drin, fahre eine 07er Z 750

    sonst schonmal vielen dank!

  4. Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    64

    Standard

    #4
    corse !

    Zum Biken gibt es in Europa doch kaum was schöneres. Ich war jetzt 3 mal da und plane auch schonwieder. Diese Insel nimmt mich jedesmal total mit. Einfach der Bikertraum. Nur in der Saison kannst es vergessen.

    Was Du in Nizza / Monaco willst, verstehe ich mit dem Bike nicht so recht. IM Grunde recht unspektakulär. Aber wenn Du nur von dort aus anreisen willst... gut. Kleiner Tip: Morgens das Cafe Racer in Toulon. Ne menge durchgeschossener und lustig.

    Grüße & happy Urlaub,

    Alexander

  5. Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    #5
    monaco fahr ich auch nur hin,weil ich schon grad in der ecke bin und dann grad die gelegenheit ergreife mal dort gewesen zu sein bzw. mir das dort mal anzugucken

    korsika ist wirklich einfach nur ein traum. letztes jahr ware ich 2 wochen dort mit dem bike und habe es sofort in mein bikerherz geschlossen, auch die leute man dort unten kennenlernt, war alles super, bis auf das man mir die spiegel geklaut hat und dabei mein 160€ bmw windschild zu bruch gegangen ist, weil die sonst die spiegel nicht abbekommen hätten ( diese 15€ spiegel von louis waren das....) naja, trotzdem werde ich diese insel noch oft besuchen, aber mit alarmanlage

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    ich mutmaße mal, dass uns in diesem Jahr massig gesperrte Pässe bis in den Sommer hinein blühen, bei den Schneemengen, die bis jetzt immer noch runterkommen

  7. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #7
    ... in den Seealpen werden wohl noch alle Pässe geschloßen sein , beim Tendapass kannste glückhaben.
    Der Gr. St.Bernhard in der Schweiz wird auch noch gespeert sein hier kannst du aber den Tunnel nutzen und dann wie bereits oben beschrieben durchs Aostatal über Autobahnen durch Italien.
    Ich habe die Strecke vor ein paar Jahren einmal Ende Mai gefahren da waren in den Seealpen noch fast alle Pässe zu. Man hatte keine Möglichkeit ausser der Tenda im Süden von Italien nach fFankreich zukommen.

  8. Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    101

    Standard

    #8
    Hallo Björn,

    da die Alpen noch "zu" sein dürften empfehle ich dir folgende Alternative. Was du davon fahren kannst und willst mußt du selbst entscheiden. Ich habe es zur besseren Übersicht in mehrere Blöcke unterteilt die du auch jeweils einzeln abfahren kannst.

    1. Ab Freiburg runter ins Jura Einstieg über St. Hippolyte immer die Dessoubre und Doubs entlang nach Pontarlier weiter über ST. Laurent und St. Claude nach Annecy.

    2. Ab Annecy weiter nach Süden über den Hausberg von Annecy nach Chambery und dann durchs Chantreuse nach Grenoble.

    3. Von Grenoble durchs Vercor nach Crest oder Die.

    4. Ab Crest oder Die nach Vaison la Romain weiter den Ventoux überqueren nach Sisteron oder Digne les Baines.

    5. Ab Sisteron/Digne die George du Verdon nach Castellane.

    6. AB Castellane die Daluis und Cian Schluchten nach Nizza.

    Das Feintuning musst du mit den Karten/Navi in der Hand selbst machen.

    Viel Spass dabei

    Wolfgang


 

Ähnliche Themen

  1. Seealpen-Tour mit den Leuten aus Hechlingen
    Von michael_bm im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 15:47
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 19:20
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 12:41
  4. Schwarzwald-Gardasee-Grossglockner
    Von spincki im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 08:04
  5. Tour Schwarzwald
    Von 1bmwgs1 im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 21:52