Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

"Tourenfahrer Empfehlung" Tipp - oder Nepp???

Erstellt von jag1991, 05.07.2010, 09:30 Uhr · 11 Antworten · 1.736 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    113

    Standard "Tourenfahrer Empfehlung" Tipp - oder Nepp???

    #1
    Früh am Morgen des 03. Juli machten wir uns auf den Weg von Innsbruck nach Garmisch und wollten unterwegs Frühstücken.
    Die Tankstellencafes am Westrand von Innsbruck waren wenig einladend also fuhren wir weiter bis nach Leithen (Richtung Seefeld) und kehrten dort in das Platz- (Straßenrand) Hotel ein.
    Die Frage nach der Möglichkeit eines Frühstückes wurde positiv beantwortet und so schmausten wir beide 3 Semmeln (Brötchen) ein bisschen Wurst und Käse und tranken 2 Kaffee.
    Preis: € 18.-!!!
    Beim Hinausgehen sah ich dann ein kleines Schild des Tourenfahrer- Magazins (TF- Empfehlung!!!).

    Liebe Gemeinde, ich weiß nicht wie es euch geht, aber ab und zu kommt es mir vor, als sähe man in etwas grauhaarigen Q-Treibern finanzkräftige Sponsoren des Gastgewerbes und der Tourismusindustrie. Oder sind wir vor dem Teuro auch um DM 36.- oder ATS 250.- frühstücken gewesen???

    Wie wohltuend war dann am gleichen Abend das Abendessen hoch über der Stadt Innsbruck im Cafe-Pension-Alpina!!! Sehr freundliches Service, nicht überfüllt, angenehmes Ambiente, tolle Lage!!!
    1 weißer Spritzer (Weißwein- Schorle), 1 gr. Apfelsaft gespritzt (Apfelschorle), 1x Kaspressknödel m. gemischtem Salat, 1x Tirolerknödel m. gemischtem Salat auch um € 18!!! (da war aber das Trinkgeld schon dabei!!!)
    Nur beim Hinausgehen sah ich dann kein TF- Schildchen. Zu billig????

    Auf jeden Fall ist die Pension ein Hit und wenn's mich nochmals nach Innsbruck verschlägt, dann weiß ich wo man Abends essen gehen kann (von der Aussicht über Innsbruck ganz zu schweigen!!!)

    Bernhard

    Cafe Pension Alpina
    Hungerburgweg 4
    A - 6020 Innsbruck
    T:+43(0)512 292340
    E: welcome@cafe-pension-alpina.at
    W:www.cafe-pension-alpina.at

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #2
    Vorletztes Wochenende waren wir im Thüringer Wald, haben da auch 2x in einem sog. TF-Partnerhaus übernachtet. Natürlich setzt man als Gast durch diese "Kooperation" auch ein wenig Motorrad-Orientierung voraus... dem war aber nicht wirklich so.

    Es gab keinen Trockenraum für unsere total durchnässen Klamotten nach der Anreise, es gab ja nicht mal einen Motorrad Parkplatz, geschweige denn dass etwas Überdachtes vorhanden gewesen wäre. Auch einen Dampfstrahler, oder die Möglichkeit Luftdruck zu prüfen war nicht vorhanden... alles in allem habe ich eigentlich kein einziges Detail ausfindig gemacht, das die Unterkunft als Motorradfahrer-Hotel ausgemacht hätte. Vielleicht außer, dass es mitten in einer Motorrad-Region lag. Schon etwas enttäuschend...

  3. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.072

    Standard

    #3
    Hallo Bernhard,
    wer in einem "Hotel" frühstückt, muss sich über gesalzene Preise nicht wundern. Ist doch günstiger georden, seit die nur noch 7% abführen müssen
    Es gibt tolle Bäckereien am Straßenrand, die für faire Preise gute Kost anbieten. Ich halte mich lieber an Gasthöfe als an Hotels, da meist persönlicher.
    Die TF Empfehlung gilt bestimmt für das Hotel als Herberge. Obwohl wir da auch schon schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ich halte nichts von speziellen Biker Herbergen. Wenn wir Essen bzw. Übernachten wollen, schaue ich mir zuerst das Ambiente und dann die Preiskarte an. Zimmer werden vor Buchung immer inspiziert.

  4. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #4
    Weiß nicht was du hast.

    9 €uronen pro Nase für ein Frühstück im Hotel ist doch O.K.

    Hättet ja mehr Frühstücken können. ( geh davon aus, daß es ein Buffet gab)

  5. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Böse Tourenfahrer Partnerhaus

    #5
    Moin,

    wir waren vor ein paar Wochen im Bayrischen Wald (ohne Mopped). Der Wirt unserer Unterkunft sagte: "Ja, wir waren auch mal Tourenfahrer-Partnerhaus. Aber das wurde uns zu teuer und jetzt sind wir's nicht mehr." Was ich bis dahin auch nicht wusste: TF verlangt eine jährliche, nicht zu knapp bemessene Gebühr für die Empfehlung, sprich die "Empfehlung" ist zu 100 % käuflich. Wirkliche Motorradtauglichkeit hat definitiv nicht oberste Priorität.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von MP Beitrag anzeigen
    TF verlangt eine jährliche, nicht zu knapp bemessene Gebühr für die Empfehlung, sprich die "Empfehlung" ist zu 100 % käuflich. :
    Brother Nitschke, where art thou?

  7. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #7
    sorry, aber was ein schwachsinns posting.

    da erkundigt sich jemand VORHER NICHT nach dem preis / qualität für ein produkt und nölt anschliessend im forum rum.
    und stellt anschliessend einen generellen zusammenhang zwischen dem gesamt ( TF ) angebot und dem frühstück her.........

    wo war nochmal der BILD-thread...........

  8. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #8
    als Nepp würde ich es auch nicht bezeichnen, Motorradfahrer sind nicht mehr die jenigen die der Gastronom abweist - aber da gibt´s wirklich Unterschiede, einige haben sich auf Motorradfahrter spezialisiert - z.B. Forsthaus in der Eifel - preiswert und gut - Essen sehr lecker mit Schrauberwerkstatt, Unterstellmöglichkeit etc.
    wir hatten auf Rügen ein Hotel (aus dem TF-Buch) - das war ok, auf dem Weg von der Eifel in den Bayr. Wald hatten wir uns 2 Hotels aus dem TF-Buch ausgesucht, die auch preislich ok sind - beide ausgebucht - die hochpreisigen haben wahrscheinlich noch was frei, wir suchten uns ein "neutrales" -
    dann gibts auch die Hotels, die den betuchten Motorradfahrer ansprechen wollen
    Man muß schon vorher mal sehen was man bezahlen muß

  9. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #9
    Ich erkundige mich vor dem Essen / Übernachten was es kostet bzw wie die Zimmer aussehen wenn ich das Haus nicht kenne. Gute Erfahrung habe ich mit "kleinen" Familienbetrieben gemacht die das "XYZ WELCOME " nicht in 3m grossen Schildern vor ihr Haus plastern

  10. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #10
    Mahlzeit,

    früher habe ich bei meinen Tourenplanungen darauf geachtet
    Häuser zur Übernachtung zu wählen, die als Bikerhotels ausgezeichnet waren. Heute stelle ich fest, dass speziell diese Häuser im Schnitt 10 -15% teurer sind, als die "normalen" Häuser, ohne jedoch einen speziellen Motorradservice zu bieten. Ach ja, noch ein, letzte Woche rief ich in einem Tourenfahrer Partnerhotel im Spessart an. Wir wollten ein langes Wochenende dort verbringen.
    Die machen im Juli Betriebsferien!!!
    Das ist ja so, wie wenn ich eine Skihütte in Hochgurgl habe, die ich über den Winter zumache.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Tausche Kahedo "niedrig" gegen Kahedo "normal" für aktuelle GS 1200 oder ADV
    Von GSJB im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 10:52
  2. Ehemaliger "Tourenfahrer-Chat"
    Von sepia-f im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 09:49
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 16:12
  4. "Teneretreffen" oder "BMW Servicewagen" oder "meinezweite Ringantenne"
    Von MarkusEifel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 10:57
  5. Erfahrung mit Sitzbank von Touratech "hoch" oder "standard"
    Von GS Ralle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 22:22