Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Tourentips Schweiz: Tessin, Comer See, Lago Maggiore

Erstellt von AndiP, 28.02.2012, 10:13 Uhr · 13 Antworten · 3.085 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.072

    Standard Tourentips Schweiz: Tessin, Comer See, Lago Maggiore

    #1
    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einem Reiseziel (1 Woche mit Minimalgepäck) in eine Gegend, wo ich noch nie war. Da ist mir o.a. Gebiet aufgefallen.
    Wer kann Routen- bzw. Übernachtungstips geben? Ist nicht gerad' ne günstige Gegend, aber alle paar Jahre darf das mal sein . Ich möchte die Schweiz ein wenig abseits des Susten-Furka-Grimsel-Tourismus besuchen und landschaftliche und kulinarische Leckerbissen genießen. Wer hat da was parat?

  2. Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    91

    Standard

    #2
    Hallo Andi,
    schau dir doch mal das an! Über Lukmanierpass,Nufnenpass und Simplonpass nach Canobio am Lago Magiore, dann über Alpe di Nagia zum Lago Lugano und Comer See, Maloja Pass, St. Moritz, Albulapass. Sehr schöne Strecke. Als Tip: Übernachte in Italien (z.B. Canobio) da ist es viel billiger wie in der Schweiz. Aber wenn du in diese Region willst, wird dir der Susten,Furka oder Grimsel nicht erspart bleiben. Du mußt ja erstmal in die Gegend kommen und somit rüber über die Berge! Die Tour ist auch noch vielseitig veränderbar und erweiterbar z.B. statt Maloja den Splügen oder statt Albula den Julier oder den Flüela. Man kann auch noch Ofen- und Umbrailpass mit Stilfserjoch und Reschen einbauen. Sehr vielseitige Gegend! Bin ich schon sehr oft gefahren. Tagestour von mir zu Hause.
    Viele Grüße aus dem Allgäu

  3. Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    #3
    Hallo Andi

    Ich würde dir für die Anreise eine Route via Luzern, Andermatt, Oberalp-Pass, Disentis, Lukmanierpass, Lugano, Menaggio usw. empfehlen. Unterkünfte in der CH sind leider sehr teuer und für das Tessin gilt das im besonderen. In Lugano ist die Jugendherberge sehr zu empfehlen, wenn die Ansprüche an Komfort nicht allzu gross sind. Die Jugi ist aus einer wunderschönen Villa hervorgegagnen und hat eine eigene Pool-Landschaft in schöner Gartenanlage. Auf der italienischen Seite ist das Preisniveau für Unterkunft und Verpflegung typischerweise deutlich tiefer, dafür die Herzlichkeit oftmals höher. Auf der schweizer Seite gilt es die grösseren Städte eher zu meiden und auf die Dörfer auszuweichen. Ein gemütliches Grotto findet sich dort immer, aber man darf sich oft nicht durch das äussere Erscheinungsbild täuschen lassen.
    Vor Ort sind Abstecher ins Centovalli von Locarno aus oder ins Valle Verzasca von Tenero aus hübsche Ausflüge. Beides ist aber weniger für die Heizerfraktion geeignet, da die Stassen z.T. doch sehr schmal und unübersichtlich sind. Für Q-Treiber ist der Splügen natürlich auch recht interessant und eine gute Übung im Haarnadelkurvenfahren, leider ist er aber oft von vielen Autofahrern bevölkert, die mit ihre untermotorisierten Cinquecento's gerne Kampflinie fahren.
    Auf dem Weg vom Comersee nach Locarno bietet sich die Route via Lugano durchs Malcantone (Gravesano, Breno, Sessa, Luino) an. Hier lohnt es sich evtl. auch mit der Seilbahn auf den Monte Lema hochzufahren, um sich mal eine Übersicht über die Region zu verschaffen. Für Motorradfahrer ist der Weg zurück in die Schweiz via Maccagno, Indemini und die Alpe die Neggia sehr lohnend.

    Ich wünsch dir viel Spass in der Gegend und trink am abend mal ein Boccalino auf diejenigen, die zu Hause malochen müssen

    Flightlevel-Zero

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #4
    Nur mal auf die Schnelle ein tolles Quartier am Lago Maggiore: www.villa-morissolina.it
    Vor allem für Freunde von gutem Wein und gutem Essen ein Genuss!
    Wenn du zwischen Gotthardpass und Bellinzona mal nicht auf der Autobahn oder der Haupttrasse fährst, sondern die kleinen Bergsträsschen der Leventina, dann wird dir erst richtig bewusst, WIE wunderschön es in der Schweiz ist.
    Und wegen der Quartierpreise. Mein Gott, dann sparst du halt ne Woche länger :-) Eidgenossistan ist teuer- aber eben auch beim direkten Nachbarn kann es spannend sein, mal direkten Kontakt zu den Eingeborenen aufzunehmen!
    Wichtig: Beim maggiatal an BEIDEN Seen vorbeifahren, wenn die Schranken offen sind. Oben bist du, wenn der Strassenbelag fehlt und du an einem natursee stehst.
    Im Centovalli mal mutig sein, abbremsen und sich umschauen. Die Landschaft ist atemberaubend. Erst recht, wenn du dann eines der Bergdörfer ansteuerst, dein Pausenbrot hoch über den Tälern auf einer Steinmauer hockend einnimmst und das Leben plötzlich einen ganz anderen Rhythmus bekommt. Dann das Valle Canobbio.
    Auf der anderen Seeseite kenn ich mich nicht so aus, aber ich mag die Fährfahrt sehr. Dann über kleine Strassen nach Luino und dann wieder ab in die Hügel... Undsoweiter... Bei Fragen kannst auch gern Kontakt aufnehmen.

  5. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    736

    Standard

    #5
    Ich habe schon mehrmals hier übernachtet:

    http://www.primavera-hotel.com/index.php

    Für Schweizer Verhältnisse und Lago Maggiore finde ich das überaus bezahlbar. Das Essen ist Top und abends bei einem Bierchen auf der Terrasse sitzen und über den Lago schauen hat was.

    Die üblichen Täler sind ja schon genannt, daher sei dir nur noch der Passo di San Giacomo emphohlen. Durchs Val Cannobio nach Dommodossola und vorm Simplon rechts ab und das Tal bis zum Ende fahren.

    Ach ja, die Seitentäler südlich des Simplons sind zwar alles Sackgassen, aber tolle Sträßchen, ebenfalls sehr empfehlenswert.

  6. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.072

    Standard

    #6
    Hallo,
    erst schon mal vielen Dank f.d. Tipps. Welchen Reiseführer könnt Ihr empfehlen? Ich hatte mit diesem geliebäugelt:


    Vielleicht auch diese ältere Ausgabe:



    Dann wäre da noch die Frage nach detailliertem Kartenmaterial, wo man landschaftlich schöne Strecken findet? Welche habt Ihr da so verwendet?

  7. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von schotterali Beitrag anzeigen
    Ich habe schon mehrmals hier übernachtet:

    http://www.primavera-hotel.com/index.php

    Für Schweizer Verhältnisse und Lago Maggiore finde ich das überaus bezahlbar. Das Essen ist Top und abends bei einem Bierchen auf der Terrasse sitzen und über den Lago schauen hat was.
    Kann ich nur bestätigen. Wir waren letzten Oktober die letzten Gäste vor der Winterschließung. Alles wunderbar und sehr freundlich.

  8. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    736

    Standard Reiseführer und Karten

    #8
    Du hast geschrieben, du wolltest in die Schweiz. Dann kauf dir einen Reiseführer fürs Tessin. Vom ADAC gibts da auch was für die Schweiz. Da ist u. a. auch das Tessin drin.

    Karten verwende ich immer von Mairs. Mir gefallen die am besten und sind sehr detailreich.

  9. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.072

    Standard

    #9
    Hallo,
    ich plane durch die Schweiz (Tessin), dann weiter via oberitalienisches Seen Richtung Gardasee und dann wieder gen Norden.

  10. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    736

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich plane durch die Schweiz (Tessin), dann weiter via oberitalienisches Seen Richtung Gardasee und dann wieder gen Norden.
    Na dann wirst du mit Bruckmanns Oberitalienischen Seen nicht ganz falsch sein.

    Am Comer See würde ich die Runde über Bellagio mitnehmen. Um dann weiter Richtung Gardasee zu kommen ist es über Bellano, Barzio, Moggio, Cayallo, San Giovanni Bianco, Oltre di Colle sehr schön. Ein Abstecher zum Passo San Marco lohnt ebenfalls.

    Ich würde mir den Lago d´Iseo sparen, anderen gefällt er.

    Übernachten kann man in Prestine im Oasi Verde sehr gut. Triffst du auch immer einige Motorradfahrer.

    Auf jedenfall das Stück vom Croce Domini uber das Manivajoch und den Passo Spina nach Anfo mitnehmen. Das kann man ruhig auch hin und zurück fahren. Ebenso den Passo del Vivione.
    Am Gardasee habe ich immer gut im Hotel Monte Gargnano übernachtet. Allerdings im alten. Wie es heute im neuen ist, kann ich nicht sagen.

    Alles Gute
    Matthias


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lago Maggiore
    Von nordeifelyeti im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 19:44
  2. Lago Maggiore
    Von achimL im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 20:48
  3. Lago Maggiore
    Von nordeifelyeti im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 20:09
  4. Lago Maggiore
    Von Menne im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 21:54
  5. Lago Maggiore
    Von Tobias im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2004, 18:35