Ergebnis 1 bis 9 von 9

Transfogarascher Hochstraße in Rumänien

Erstellt von gipsilo, 25.02.2014, 19:41 Uhr · 8 Antworten · 2.300 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    875

    Standard Transfogarascher Hochstraße in Rumänien

    #1
    Hallo
    Wir fahren dieses Jahr zu zweit nach Rumänien und wollen natürlich auch über die Transfogarascher Hochstraße fahren. Bei Wikipedia lese ich das sie nur von Juli bis Oktober befahrbar ist. Ist sie in der übrigen Zeit total gesperrt oder kann man es einfach versuchen ob sie Frei ist. Hintergrund ist dieser das wir am 19. Juni losfahren und wol etwa um den 22. Juni vor Ort sein werden. Denn wenn sie erst ab Juli frei gegeben wird müssten wir unsere Streckenplanung komplett überarbeiten da die Transfogarascher Hochstraße eigentlich nur als Zwischenziel geplant war und wir über Bulgarien, Griechenland, Albanien und Kroatien zurück fahren wollten.

    Zweite Frage dazu wäre, warum in jedem Routenplaner diese Strecke umfahren wird oder nur zur Hälfte und wieder zurück. Und sollte mann die Strecke von Norden oder von her Süden anfahren.

    gipsilo

  2. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    512

    Standard

    #2
    Hi,

    ich war Ende August 2012 dort. Daher weiss ich nicht, ob sie wettertechnisch im Juni schon befahrbar ist.
    Aber : Vom Norden her ist die Anfahrt von der nächstgelegenen Hauptstrasse relativ kurz mit vielen schönen Kurven.
    Blick von oben Richtung Norden:


    Vom Süden her bzw in Richtung Süden ist die Abfahrt (bei mir wars ne Abfahrt) auch schön aber danach kommen viele KM auf schlechten Strassen, die sich wirklich lang hinziehen können bis zur nächsten Hauptstrasse...
    Blick von oben Richtung Süden :


    Zitat Zitat von gipsilo Beitrag anzeigen
    Und sollte mann die Strecke von Norden oder von her Süden anfahren.
    Wenn man die Strecke wettertechnisch nicht durchfahren kann, würde ich es bevorzugen, sie vom Norden her anzufahren.

    Just my 2 cent.

    Grüße
    Jürgen

    PS. Schau auch mal hier rein :

    Und nochmal Rumänien oder auch schon wieder

  3. Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    254

    Standard Transfogarascher Hochstraße in Rumänien

    #3
    Wir sind Mitte Juni 2011 von Norden her gefahren. Der Tunnel oben war zwar zu, es gibt aber eine Tür, durch die auch eine GSA passt. Also durch und alles ist gut. Ist eine tolle Strecke.
    Greetz
    DarkSilk

  4. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #4
    Wenn du Pech hast, liegt noch ein Meter Schnee, je nach Winter.

    Die Routenplaner routen nicht wegen Wintersperre!

  5. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    687

    Standard

    #5
    Servus,
    wir waren 2013 im Juni und sie war offen. Es lag noch viel Schnee neben der Strecke, also war viel Schmelzwasser auf der Strasse. Ich bin von Süd nach Nord und am nächsten Tag von Nord nach Süd gefahren. Die Nord-Süd Variante hat mir (noch) besser gefallen.

    mfg Flo

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    Die Strecke ist relativ lange zu (im Vergleich zu unseren Alpenpässen). Da dieses Jahr ein recht milder Winter war und ihr erst gegen Ende Juni fahrt, stehen die Chancen gut dass sie befahrbar ist.
    Bis zur Mittagszeit hat es oben oft Nebel, deswegen wäre es von Vorteil die Anfahrt so zu legen dass ihr erst nach 12.00 Uhr dort ankommt.
    Ich würde die Hochstraße in die Tour mit einplanen, umfahren kann man sie bei Bedarf immer noch. Viel Glück!

  7. Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    546

    Standard

    #7
    Hey Gipsilo,

    hab grad nachgeschaut, wir sind 2013 am 11.06. rübergefahren und konnten noch live miterleben, wie die letzten Meter Straße geräumt wurden => hier die Bilder => TAG 4

    Rumänien / Ukraine 2013 - bauertours

  8. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #8
    Ich war letzten Frühling dort...da war noch alles voller Schnee:

    ber den "beste Strasse der Welt" Transfagarasan Pass in Rumnien nach Moldawien

  9. Registriert seit
    12.05.2012
    Beiträge
    63

    Standard

    #9
    Auch ich bin von Norden nach Süden gefahren. Am späten Nachmittag war da ein traumhaftes Licht.

    Für die Weiterfahrt kann ich eine Abkürzung über nen kleinen Schotterpass empfehlen.
    aa-20130807-0505.jpg aa-20130807-0506.jpg
    Schau dir mal den ersten Teil des Tracks auf meiner Seite an. Von Albestii Pämanteni über die Strasse 704G ist es wohl noch ein bisschen eleganter. Mein Navi hat die Route übrigens nicht berechnen wollen, da in der Nähe von Stonesti ca. 400m Strasse auf dem Kartenmaterial (Garmin, Sommer 2013) gefehlt haben.

    Das Hotel am Ausgangspunkt meiner Route (Namen hab ich vergessen) kann ich übrigens auch empfehlen. Akzeptable Zimmer und sehr gutes Essen.


 

Ähnliche Themen

  1. Tipp für Reiseveranstalter in Rumänien
    Von Christian S im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.12.2016, 19:28
  2. pass in Rumänien ?
    Von norbert im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 15:18
  3. TTrider2 Europe - keine Zieleingabe in Rumänien?
    Von V-Twin-Maniac im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 18:01
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 21:07