Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Trentino, was muss man gesehen / gefahren haben?

Erstellt von uweloe, 23.05.2009, 14:15 Uhr · 28 Antworten · 3.304 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Daumen runter

    #11
    Zitat Zitat von uweloe Beitrag anzeigen
    Weisst Du..., dann behalt sie halt für Dich.

    Mitarbeit bei SRSmotorrad ist eine ehrenamtliche Tätigkeit.
    so eine art heilsarmee auf 2 rädern also

    wenn ich eine private tour führe (ehrenamtlich natürlich ) und dies geschieht recht oft, habe ich meine touren bis ins detail ausgearbeitet und kann allen beteiligten garantieren, dass sie einiges erleben werden, im positiven sinne

    wenn die teilnehmer selbst mit vorschlägen kommen können und jeder seinen senf dazugeben kann, versaut dies eine tour schau dir doch mal nur hier im forum manche diskussionen über stammtischausfahrten oder ähnliches an, ein heilloses durcheinander auf kindergartenniveau

    das ist meine ansicht über einer geführten tour

  2. Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    190

    Standard

    #12
    wenn die teilnehmer selbst mit vorschlägen kommen können und jeder seinen senf dazugeben kann, versaut dies eine tour

    .....100% der maximal Punktzahl erreicht!! Genau so isses...

    Gruß
    diddibalu

  3. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von koala Beitrag anzeigen
    Hallo Uwe,

    falls ihr auch mal was zu Fuß machen wollt, geht einfach mal vom Xomo Richtung Pasubio. Die Straße der 52 Galerien. Mittlerweile glaube ich sogar für die Radfahrer gesperrt. Wer sich für die Baukunst und die Kühnheit von damals interessiert ein absolutes muß. Einfach so ca. um die 7km zu bewältigen. Man sollte also auf jeden Fall gut zu Fuß sein. Nicht jedermans Sache, aber auf jeden Fall sehenenswert!

    Gruß Jürgen
    Hi Jürgen,
    vielen Dank! Habe die Info mal an einen Mitfahrer geleitet, der gerne wandern möchte. Für mich persönlich aus heutiger Sicht ist das eher nichts. Aber vielleicht wird ja noch was draus

  4. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von diddibalu Beitrag anzeigen
    ...Du meinst sicher Madonna della Corona.
    http://www.torridelbenaco.de/wallfah...lla_corona.htm
    Nimm Dir hierzu so um die 2h Zeit.

    ....oder das Werk Gschwent.
    http://www.fortebelvedere.org/ger/index.html
    Nimm Dir hierzu ebenfalls so um die 2h Zeit. Super im Sommer, ist immer schön kühl drin

    Gruß
    diddibalu
    Die Madonna della Corona meinte ich zwar nicht, ist aber auch klasse. Ist gebookmarked . Werk Gschwent ebenso.

    Danke Dir!

  5. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Chicco Beitrag anzeigen
    Moin,

    guck mal hier: http://www.trentinoinmoto.com/index_L2.asp

    Da kann man eine Gratiskarte anfordern, sind Hotels/Restaurants/10Touren inkl. der Sehenswürdigkeiten jeder Tour drauf, die ist echt gut.
    Geht auch ziemlich fix bis die kommt.

    Gruss
    Karte ist bestell! Ich habe zwar eine vorn Trentinomoto, die ist aber uralt und ich hatte keine Ahnung, woher die stammt. Jetz is kla!

  6. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    so eine art heilsarmee auf 2 rädern also
    mmmh... das ist mal eine nette Bezeichnung...

    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    wenn ich eine private tour führe (ehrenamtlich natürlich ) und dies geschieht recht oft, habe ich meine touren bis ins detail ausgearbeitet und kann allen beteiligten garantieren, dass sie einiges erleben werden, im positiven sinne
    Genau so mach' ich das auch. Daher ja die Frage, ob es noch Ideen gibt. Die Touren werden gut vorbereitet! So gut ich kann halt

    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    wenn die teilnehmer selbst mit vorschlägen kommen können und jeder seinen senf dazugeben kann, versaut dies eine tour schau dir doch mal nur hier im forum manche diskussionen über stammtischausfahrten oder ähnliches an, ein heilloses durcheinander auf kindergartenniveau

    das ist meine ansicht über einer geführten tour
    Gebe ich Dir Recht! Aber... Wenn die Gruppen nach Fahrkönnen und Erfahrung eingeteilt sind, kann das Niveau der Gruppe besondere Anforderungen stellen. Die Erfahrenen und Schnellen brauchen einfach mehr zum Austoben, als die Neulinge und Geniesser. Häufig stellt sich das aber erst im Laufe der ersten paar dutzend KM raus. Dann muss nicht diskutiert werden, aber dennoch ist es wichtig, dass der Tourguide die Grenzen der Teilnehmer erkennt. Das ist meine Erfahrung.

  7. Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    124

    Standard

    #17
    Servus GS-Jupp und alle Anderen,

    also ich kann mir Deinen Bemerkungen nur anschließen und alles unterschreiben.
    Es sollte nur Einer das Sagen haben, sonst endet alles im Streit weil der Tag dann zu kurz wird und schließlich ist ja jeder der Chef. Ist oft zum Kotzen.
    So, jetzt bin ich es endlich los.

    Gruß
    Schorre

  8. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #18
    Servus!


    Kaiserjägersteig von Levico hoch nach Lavarone.

    Aber auch die Straße von Caldonazzo hoch nach Lavarone macht bei deutlich höherer Geschwindigkeit und tollen Kurven enorm Spaß.

    Die Rundfahrt auf der Hochebene von Lavarone die sich beim Kartenstudium aufdrängt ist toll.

    Der Monte Grappa ist an einem frischen Morgen oder kühlen Abend ein Traum. Der Rundblick bei solch einem klaren Tag sucht in den Alpen seinesgleich.

    Von Reccoaro Therme zum Pso di Campogrosso ist zwar eine Sackgasse aber wunderbar zu fahren mit herrlichen Aussichten in die "Piccolo Dolomiti"

    Von Pedescala rauf nach Rotzo (Sette Comuni-Asiago) ist super.

    Von Arsiero rauf nach Lavarono über Spitz die Tonezza nach Lavarone ist ein "Kurvenrausch. Hier dann gleich weiter von Lavarone über den Pso die Vezzena nach Asiago. Das ist eine gut ausgebaute, schnelle kurvenreiche Fahrt!!

    Auf der Hochebene von Lavarone hast du die Möglichkeit mehrere K.u.K Forts aus dem 1. WK zu besuchen.

    Nördlich von Enego liegt der Passo d. Brocon!

    Von Folgaria (lavarone) aus gibt es einen gottverlassenen Pass, Pso d. Borcola, der keine Rekorde bricht aber landschaftlich sehr schön ist. Ich liebe ihn. Der führt nach Posina ins Gebiet vom Pso Xomo (Pasubio)


    Es gäbe noch vieles zum ergänzen, aber soviel Zeit hast du da sicher nicht.

    Ein Tipp noch: Für Italien kommen eigentlich nur die Karten 1 : 200000 von Kümmerly+Frey in Frage. Sehr detailliert, genau und extrem übersichtlich, was viele Karten nicht von sich behaupten können.
    Da springen dir die schpönten Strecken sofort ins Auge!


    Gruß Karl

  9. Registriert seit
    08.08.2008
    Beiträge
    152

    Standard So ischs recht!!

    #19
    Hallo Karl!
    Das hast Du gut gemacht, schöne Auskunft! So solls auch sein - VERKAUFEN wir hier unsere Tipps??? Ich muss mich schon wundern bei manchen Beiträgen!

    Uwe, das Kirchlein im Fels, was Du wohl meinst, ist südöstlich von Rovereto, von der Strasse gut sichtbar, über einen Fussweg kann man da auch rüber, ob man es von innen sehen kann, weiss ich nicht. Habe allerdings keine Ahnung, wie es heisst - nur schon zigfach fotografiert!
    Von Rovereto die SS 46 in Richtung Schio fahren, dann isses rechts. Das ist sowieso eine super Strasse, schnelle Kurven (ich fahre sie am liebsten von Pso Fugazze runter!!). Ich hab eine Karte vom Touring Club Italiano, Trentino Alto Adige, 1:200 000, sehr detailliert und übersichtlich. Aber kleineren Strassen nicht immer trauen (wir folgten einer weissen Strasse und standen dann auf einem endenden Fussweg im Wald, obwohl der lt. Karte durchging). Ich verwende mittlerweile Garmin UND Karte, da fühl ich mich am wohlsten!

    Ich wünsche Euch viel Spass und niemand ist Dir bös, wenn auch mal gewendet werden muss. Ich hab schon teuer bezahlte Touren geguidet, hab mir vorher immer ins Hemd gemacht, aber irgendwann machts Spass. Richtige Affen werden kaum dabei sein, wenns nen kirchlichen Hintergrund hat!! WICHTIG: Vorher unbedingt alle Handy-Nummern austauschen! Ich hab in der Ecke mal die Hälfte meiner Gruppe verloren, weil einer nicht nach seinem Hintermann schaute (und glücklicherweise wieder gefunden)- das war mir eine Lehre!!!

    LG von Eva

  10. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #20
    Hallo Eva,
    hallo Karl,

    herzlichen Dank! Ich nehme Eure Punkte gerne mit auf. Einiges habe ich schon eingearbeitet, anderes schaue ich mir auf der Karte an, die morgen von Amazon kommt.

    Die Mototourismo (oder so ähnlich) -Karte habe ich hier (allerdings schon ziemlich alt). Danke für die Warnung! Glücklicherweise ist bei guter Vorbereitung auf Garmin Verlass. Habe aber trotzdem in fremder Umgebung immer eine Karte dabei.

    Das Guiden von den Touren kenne ich schon recht gut. Mach ich seit ca 20 Jahren. Es macht rieisig Spass und die Leute sind fast immer dankbar. Bisher hatte ich nur mit einem Teilnehmer richtig Stress, weil er alles besser wusste und nur gemeckert hat (zu langsam, zu schnell, zu lange, zu kurz, zu hungrig, zu müde, zu riskant,...). Er hat die Gruppe gewechselt und dann ging es prima. Bin fast jedes Jahr eine Woche mit SRSmotorrad unterwegs. Richtig klasse! Wir haben immer eine vollständige Teilnehmerliste mit allen verfügbaren Telefonnummern. Wie Du schon sagst: Ist super wichtig!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 11:50
  2. Neue Wasserboxer-GS: was muss sie haben?
    Von Kuhl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 10:28
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 08:22
  4. Trentino
    Von maik im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 14:49
  5. Die muss ich haben!
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.08.2007, 11:09