Ergebnis 1 bis 9 von 9

Tschechien - Slowakei - Polen - Baltische Staaten im Alleingang?

Erstellt von Mistral63, 13.05.2008, 21:11 Uhr · 8 Antworten · 1.476 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    95

    Standard Tschechien - Slowakei - Polen - Baltische Staaten im Alleingang?

    #1
    Hallo miteinander

    Ich hatte eigentlich vor, im Juni eine "kleine" Rundreise über Tschechien - Slowakei - Polen - Baltische Staaten - Finnland - Schweden im Alleingang mit meiner GS, Zelt und Schlafsack zu unternehmen. Nach erreichen der ukrainischen Grenze möchte ich der ehemaligen Sowietgrenze bis zum Inarisee hoch entlang fahren.

    Da meine Frau sich ziemlich Sorgen zu dieser Route im Alleingang macht, wollte ich nachfragen, ob hier schon mal jemand den (Nord-)Osten solo bereist hat und mir gute Argumente liefern kann, die meine Frau beruhigen können.

    Skandinavien alleine ist kein Problem - da waren wir gemeinsam schon mehr als zehn mal....

    Vielen Dank für alle konstruktiven Vorschläge

    Sven

  2. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #2
    Hallo Sven,
    sowohl Osteuropa (PL-CZ-SK) als auch die Baltischen Staaten sind ein sicheres und schönes Reisegebiet, auch alleine, obwohl das nicht mein Ding wäre. Die Kriminalitätsrate ist nicht viel höher als im westlichen Europa.

    Weitere gute Infos bekommst Du bei http://www.motorradkarawane.de

    Dort die Suchfunktion mit "Baltikum" oder "Osteuropa" füttern und Du hast Lesestoff genug. Ich habe in all den Ländern keine schlechten Erfahrungen gemacht.

  3. Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #3
    Hallo Andi

    Vielen Dank für den Tip!

    Meine erste Suche hat auch bereits viele interessante Ergebnisse ergeben!

    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Sven

  4. Registriert seit
    18.04.2005
    Beiträge
    45

    Standard

    #4
    Hallo,
    wir sind zwar vor 3 Jahren in einer Gruppe eine Strecke über Polen - Litauen - Lettland -Estland - Russland (ST. Petersburg)- Finnland (Helsinki) und dann mit dem Schiff wieder nach Rostock gefahren. Aber ich muß sagen ich war positiv überrascht. Wir konnten die Bikes locke überall stehen lassen ohne Aufsicht, ohne das wir auch nur mit dem schlimmsten gerechnet haben wenn wirwieder zurück gekommen sind. Die Leute (speziel am Land) sind zwar Neugierig aber nicht aufdringlich. Und vor allem immer höflich. An den Grenzen gab es auch keine Probleme und auch keine langen Wartezeiten ( 10 - 30 minuten). Sie kontrollieren zwar relativ genau die Papiere und die Fahrgestellnummer am Bike wird mit dem Fahrzeugschein verglichen, aber immer höflich und teils mit einem lächeln. Etwas Neugierde ist sicherlich auch dabeigewesen. Die Polizei ist auch in den Ländern sehr freundlich, ausser in Russland die haben uns 2x angehalten und haben uns Euros aus den Taschen gezogen, warum wissen wir bis heute noch nicht. Bis auf Russland ( Aufwand sehr hoch- mit Visum) würde ich jederzeit alleine mich wieder auf den Weg nach Osten machen.
    Campingplätze hat es auf unserer Strecke mehr als genug in den Massuren gegeben. Es wurde uns 2x Feuer am Platz enzündet weil es eine bitter kalte Nacht war und das andere mal bei Vilnius ( Trakkai) konnten wir für 2- Euro sogar die Sauna benutzen. Was wir natürlich gerne annahmen.

    Gruß Schnack

  5. Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #5
    Hallo Schnack

    Auch dir vielen Dank für deinen Erfahrungsaustausch!

    Mit Hilfe solcher Erfahrungen werde ich meine Frau tatsächlich etwas beruhigen können....

    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Sven

  6. Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    #6
    Der Einschätzung von AndiP kann ich mich uneingeschränkt anschließen!

    Es gab mal einen Satz einer Alleinfahrerin durch Russland (wie hieß sie doch gleich?): "Mord, Raub und Totschlag haben mir alle die prophezeit, die noch nie dort waren."

    Mit den üblichen Vorsichtsmaßnahmen, die Du in Südfrankreich oder Rom auch vornehmen würdest, wirst Du keine schlechte Erfahrungen machen.

    Tschechien und Slowakei haben wir auch bereist und berichten auf unserer Homepage davon, wenn du lesen magst.

    LG
    Elke

  7. Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #7
    Hallo Elke

    Vielen Dank für deine Empfehlung!

    Eure Homepage habe ich bereits im Vorfeld konsultiert und mir auch ein paar interessante Aspekte notiert.

    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Sven

  8. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #8
    Also in Russland (genauer Moskau) habe ich 1 Jahr gelebt und gearbeitet. Fragen nach Problemen mit der Russenmafia habe ich immer mit: "Seit ich nicht mehr mit Autos, Waffen und Frauen handle, ist es bedeutend ruhiger geworden!" beantwortet. CZ und SK habe ich bereits mit Auto bzw. Fahrrad bereist und als absolut easy empfunden.

  9. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #9
    Mitte Juni fahr ich mit einem Kollegen auf dem Weg nach Kasachstan auch durch Tschechien und die Slowakei. Vielleicht können wir ja ein paar km zusammenfahren :-)


 

Ähnliche Themen

  1. Durchreise baltische Staaten und Russland
    Von KleinAuheimer im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 17:36
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 10:52