Ergebnis 1 bis 5 von 5

Über Rumänien auf die Krim

Erstellt von Stobbi, 22.04.2007, 15:59 Uhr · 4 Antworten · 1.077 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard Über Rumänien auf die Krim

    #1
    Wer könnte sich vorstellen zu Beginn der Sommerferien in Baden-Württemberg (geht bei mir nicht anders, Lehrer) für 2 - 2 1/2 Wochen über Ungarn, Rumänien, Karpaten, Ukraine auf die Krim zu fahren!
    Suche für die Tour noch 1-3 Mitstreiter!
    Weitere Details sind noch in der Planungsphase! Unter anderem was das Transitvisum für Moldawien anbelangt.
    Also wer Interesse hat bei mir bitte melden!

    Gruß

  2. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard Visum für Moldawien

    #2
    Hi @ All,

    wie ich auf der Seite der Botschaft der Republik Moldau (Moldawien) entnommen habe, ist seit dem 01.01.2007 kein Visum mehr für die Einreise erforderlich. Dies gilt für die Bürger der EU bis zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen im halben Jahr.

    Das nenne ich dann mal eine freundliche Entwicklung für die Grenzgänger hier!

    Das eine Problem wäre dann geklärt, wäre dann nur noch mal die Frage zu wiederholen wer hat Lust mich zu begleiten?

    Gruß

  3. Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    19

    Standard

    #3
    Hi,

    wie stellst Du dir Übernachtung vor? Hotel, Hostel, Zelt - wie ist der Standard...
    eher Kilometer oder eher geruhsam... geb uns mal mehr Infos

  4. Registriert seit
    18.02.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    #4
    Hallo Stobbi,
    ich fahre fast die gleiche Tour in umgekehrter Richtung. In der Türkei setzten wir mit der Fähre nach Russland über und fahren dann "deine" Tour zurück. Bei mir geht's allerdings schon am 17. Mai los. Wünsche dir (evtl. euch) viel Spass!!

  5. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    #5
    Hallo Annika,

    zur Übernachtung, dass mit dem Zelten habe ich mir abgewöhnt, meistens übernachte ich in einem Hotel oder Pension an der Strecke. Da ich letztes Jahr bereits auf der Krim mit dem Motorrad war, kann ich zu den Standards nur sagen, vom für Ukrainische Verhältnisse Superhotel bis zur Truckerabsteige war alles vertreten.
    Die Parkplätze waren alle bewacht, dem Nachtwächter einen Fünfer gegeben und am nächsten Tag war alles noch dran.

    Da meine Frau und meine Tochter zu der Zeit bereits in Jalta sind, bei meinen Schwiegereltern, könnte Sie vor Ort nach einem Appartment schauen. Preislich dürfte es sich in der Hauptsaison auf etwa 20-30$ pro Tag belaufen. In der Nebensaison habe ich für ein Appartment allerdings nur 8-10$ bezahlt pro Tag.
    Dann können wir uns an der Schwarzmeerküste etwas erholen und ein paar Touren auf der Krim machen. Sewastopol und der Hafen der Schwarzmeerflotte ist sehr sehenswert, auch die Marmorhöhlen auf der Krim gehören dazu.

    Zum fahren, ich gehöre zu der Kategorie Kilometerfresser, was aber nicht heißen soll das ich jeden Tag 1000km abspulen muss, in der Gruppe geht es dann etwas geruhsamer von statten. Was aber nicht bedeutet, dass ich mein Ziel aus den Augen verliere.
    Immerhin will ich meine Familie im Urlaub überraschen!

    So wer weitere Fragen hat ruhig melden, ich werde diese dann schnellstmöglich beantworten.

    Gruß


 

Ähnliche Themen

  1. Motorradtour auf der Krim
    Von Berta im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 23:35
  2. Unterwegs zur Krim in der KW 33/34
    Von wehretaler im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 20:28
  3. Ukraine-Krim
    Von Huberei im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 19:17
  4. Suche DVD : Karpaten, Krim Kaukasus
    Von Stobbi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 17:41
  5. Dortmund bis auf die Krim/schwarzes Meer
    Von time_shuttle im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 09:57