Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Übernachtung an Fort`s

Erstellt von Zebe, 21.01.2008, 10:24 Uhr · 14 Antworten · 3.623 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    41

    Standard Übernachtung an Fort`s

    #1
    Hallo ;wink;,
    hab mal ne Frage bezüglich dem Zelten an Fort`s in Italien / Frankreich!
    Es wird in manchen Berichten über Schottertouren in Italien / Frankreich davon geschrieben, an den Fort`s mit dem eigenen Zelt oder sogar im Fort selber zu übernachten.
    Ist das eigentlich erlaubt (Wildcampen) oder stört das niemand.
    Was haltet ihr davon?
    Ist man dort alleine oder machen das viele?

  2. Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    119

    Standard

    #2
    Wild campen ist offiziell nicht erlaubt, aber grosse Probleme hatte ich noch nie. Wenn du kein Zelt aufstellst sowiso nicht.
    Kleiner Tip. Immer eine leere Rotweinflasche mitführen. Falls die Ordnungshüter kommen musst du nur klarstellen das du nicht mehr fahrtüchtig bist.

    Gruss Hebbe
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken chafferau-7.1.jpg  

  3. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    41

    Reden

    #3
    Hallo Hebbe,

    Danke für deinen Tipp, aber bei so etwas habe ich sowiso immer etwas "Stoff" dabei.
    Ist man da eigentlich eher alleine oder ist das wie auf einem Campingplatz.
    Ab wann sollte man erst sein Zelt aufbauen, und bis wann wieder einpacken?

  4. Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    119

    Standard

    #4
    Wenn du Stoff dabei hast, nimm zuerst einen ordenlichen Schluck dann wird´s glaubwürdiger .
    Gesellschaft habe ich bisher noch nie gehabt. Es ist auch nicht jedermann´s Sache irgendwo in der Pampa zu übernachten.
    Das Zelt baust du am besten kurz vor dem Dunkelwerden auf, da ist keiner mehr unterwegs.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken voll.jpg  

  5. Chefe Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von hebbe Beitrag anzeigen
    Wild campen ist offiziell nicht erlaubt, ...
    Gruss Hebbe
    Für Frankreich nicht ganz richtig...
    Auf öffentlichem Grund kann man für eine Nacht ganz legal sein Lager aufschlagen - immer vorausgesetzt, man verhält sich umweltverträglich (Lärm, Müll, Platzwahl). In Italien, der Schweiz und Österreich haben die meisten (Touri-geschädigten) Bezirke und Gemeinden tatsächlich wildes Campen ausgeschlossen (und auch deutlich ausgeschildert) und die Behördenvertreter können richtig unangenehm werden, missachtet man dies...
    Privatgrund ist überall tabu - jedoch auf Anfrage beim Besitzer vielmals doch nutzbar und des öfteren mit unerwartenen Annehmlichkeiten verbunden.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von hebbe Beitrag anzeigen
    Immer eine leere Rotweinflasche mitführen.
    Zum Thema sag ich nix, aber der war echt klasse

    Markus

  7. Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    190

    Standard

    #7
    Ich kann nur von Frankreich berichten. Da wir immer an Pfingsten in der Nähe von Verdun sind, und dort in 2 Fort´s auch schon mit gezückter Waffe verjagt wurden, ist´s für mich Tabu. Allerdings muß man berücksichtigen das es von vielen Leuten in diesen Forts übertrieben wird (Müll, Feuerstellen, Grafitis). Der Zeitpunkt(Pfingsten) ist halt schlecht.
    Ich denke wenn man sich normal verhält und mit der Polizei oder Militär sich mühe gibt, sollte es wenig bis kein Problem geben.

  8. Chefe Gast

    Standard Entschuldigt den Klugscheissmodus...

    #8
    ... aber das "s" bei den Forts ist ein Plural-"s" und gehört ohne ein Apostroph (ist ein Auslassungszeichen) da hin. Ausserdem sieht das Apostroph so: ' aus und sollte schon gar nicht mit den Akzent-Zeichen ` oder ´ verwechselt werden...

  9. Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    66

    Standard

    #9
    Ich hatte noch nirgends ein Problem mit Ordnungshütern - nur hier in D mit Spazierstockträgern
    Im Zweifel kann man ja einen Schluck aus der halbvollen Flasche anbieten...

    Relativ viele trifft man am Fort Central (da kann man sich aber gut verteilen) an der Ligurischen und in der Mitte am Cafè. Ist halt ein wirklich praktisches Plätzchen.
    Am Central würd ich das Zelt nicht unbedingt tagsüber stehen lassen, da ist zu viel los.
    Auf der südlichen Seite der Ligurischen sind viele schöne kleine Forts ohne Leute.

    Viel Spaß dabei!

    Im Piemont würd ich's in diesem Jahr vermeiden, die sind auf Mopedfahrer grad nicht gut zu sprechen.

  10. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    41

    Standard

    #10
    Hallo,
    Danke für die vielen Infos.
    Das mit den kleineren Forts ist ein guter Tip.
    Hatte auch schon an das Fort Central gedacht, da es wirklich praktisch liegt.
    Mal schauen was ich mache, die Tour muss ja auch erst noch geplant werden.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Übernachtung Südfrankreich ?
    Von Phönix im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 22:15
  2. Übernachtung an der Mosel
    Von matze2810 im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 12:05
  3. Übernachtung Schwarzwald
    Von Uwe62 im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 15:09
  4. Übernachtung in ner Burg
    Von Harry_mhm im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 17:04
  5. GS ist fort
    Von Maxell63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 20:12