Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Übernachtungspreise auf Campingplätzen

Erstellt von Kardanfan, 02.08.2015, 21:22 Uhr · 33 Antworten · 3.826 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Ich würde die 30 Euro aber auch nur auf einem Spitzen-Campingplatz mit sehr ordentlichen Sanitäranlagen und guter Einkaufsmöglichkeit bezahlen. Ansonsten halte ich das für überteuert. So bis 20 Euro finde ich für ein Mopped, Zeltplatz und 1 Person ok.
    Das Ganze hat nur einen Haken: wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin und abends dann - evtl am einzigen Platz "weit und breit" - ankomme und dann nach ausfüllen der Meldebescheinigung o.ä. den Preis höre/sehe, hab ich auch keinen Bock mehr weiterzufahren, auch wenn's konsquent wäre, weil es ganz einfach zu viel ist.


    Mich ärgert es auch nicht übermäßig, so lange dann auch wirklich alles passt. Aber dummerweise erinnere ich mich mehr an zu teure/schlechte als an teure/supergute.
    Dafür aber auch an preiswerte/megagute.

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #22
    Nun, da hat jeder eine andere Schmerzgrenze. Ich muss mich nicht übervorteilen kassen, nur weil ich müde bin. Im Prinzip hast Du aber natürlich Recht.

    Gruss
    Jan

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #23
    Also 25-30 Euro empfinde ich einfach als "frech"!

    Es gibt genug Hotels, die bieten für 35 Euro ...... öfters 45-55 Euro ein sauberes Bett incl. Frühstück. In der Hauptsaison sind die aber meistens ausgebucht, und die Suche nach den freien Zimmern ist nicht unbedingt einfach.

    Aber für die, die mit den Internetportalen wie HRS, Booking, ...... und einem I-Phone unterwegs sind, gibt es jedoch oft hier eine schnelle Lösung.

    Ich sehe z. B. auf dem Campingplatz Darna am Lago di Lugano die 28 Euro als Abzocke an, zumal ich auch noch für Strom bezahle, den ich gar nicht nutzen kann! ....... aber das ist Lebenserfahrung.

    Jedoch, wenn ich wählen kann, dann bezahle ich lieber 28 Euro auf einem Campingplatz - mein Zelt, mein Schlafsack, mein Kissen - als für 35 Euro in einem abgewirtschafteten Hotel zu landen..... und ein billiges Frühstück aus dem Automaten.....

    p1160580.jpg .......dann lieber morgens mit leerem Magen einen Bäcker oder eine Bar suchen (€ 4,40)

    Auf dem Campingplatz Caravanpark 5exten habe ich am 06.09.2013 17,00 Euro bezahlt, und der ist das, im Verhältnis zu allen anderen Campingplätzen auf denen ich war, wirklich wert! Und dort schaue ich immer wieder gerne vorbei!

    p1010491.jpgp1010504.jpgp1010517.jpg Schwimmbad kostet extra 7 Euro.

    Aber mein Eindruck verstärkt sich, dass man die Not - in der Hauptsaison -, oder die Urlaubsstimmung der Reisenden, immer weiter ausreizen will.

    Und leider setzt sich die Qualität nicht durch, ...... nur immer der höhere Preis.

    Vielen Dank für eure zahlreichen Erfahrungen, die mir die Augen geöffnet haben, dass 28 Euro für eine Zeltnacht wohl kein Einzelfall gewesen ist.

    Gruß Kardanfan

  4. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #24
    Solange ich zum Beispiel am Ledrosee mein geliebtes B&B für 25 Euro Pro Nacht incl. tollem Frühstücksbuffet mit endlos Tee und Kaffee bekomme ... ist Camping einfach KEINE Option !

  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #25
    @ jehova

    .... Du armer, kannst Dir nicht mal einen Zeltplatz leisten ......

  6. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #26
    ohhhh ja, jetzt wo Du das sagst

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von jehova Beitrag anzeigen
    Solange ich zum Beispiel am Ledrosee mein geliebtes B&B für 25 Euro Pro Nacht incl. tollem Frühstücksbuffet mit endlos Tee und Kaffee bekomme ... ist Camping einfach KEINE Option !
    Ja, da hast du eigentlich recht.
    In Kroatien liegt Camping schon recht oft VOR B&B.

    Camping ist ein Lebensgefühl und das wissen die alle - inzwischen wieder - zu verkaufen.

    Danke für den Tip in 5exten. Bin bestimmt schon 25 mal an den Kalterer See zum Camping St. Josef gefahren. Ist fast schon Ritus bei mir/uns. Kostet für 1 Moped, 2 Menschen, 1 Zelt übrigens preiswerte ca 23 Euro. Kaltern gehört zwar irgendwie dazu, irgendwann mal was neues schadet aber auch nicht ;-)

  8. Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    421

    Standard

    #28
    Wir haben in Biarritz für ein Motorhome (für 6 ausgelegt) und mit 3 Erwachsenen und 1 Kind , 2 Mopeds und 1 Vito 153 € für 4 Tage bezahlt haben (Mitte Juni), jedoch im Internet vor gebucht. Fand ich ziemlich billig. Das Internet hätte pro Tag 8 € gekostet. Fand ich unverschämt.
    Auf dem Rückweg hab ich dann in der Tarnschlucht an einem schönen und piccobello sauberen Gemeindecampingplatz für 1 Mann, 1 Moped und 1 Zelt 8€ bezahlt. Auf die Frage obs Internet gäbe und was es kostet: Das ist inclusive.
    Das waren die ersten Campingerfahrungen seit vielen, vielen Jahren.
    Jetzt bin ich angefixt.
    Sturmi

  9. Registriert seit
    13.01.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    #29
    Hallo Windcbx,
    welcher Gemeindcampingplatz war das in der Tarnschlucht ?
    In ca. 2 Wochen bin ich dort in der Ecke.
    Gruß
    Uwe

  10. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Das Ganze hat nur einen Haken: wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin und abends dann - evtl am einzigen Platz "weit und breit" - ankomme und dann nach ausfüllen der Meldebescheinigung o.ä. den Preis höre/sehe, hab ich auch keinen Bock mehr weiterzufahren, auch wenn's konsquent wäre, weil es ganz einfach zu viel ist.


    Mich ärgert es auch nicht übermäßig, so lange dann auch wirklich alles passt. Aber dummerweise erinnere ich mich mehr an zu teure/schlechte als an teure/supergute.
    Dafür aber auch an preiswerte/megagute.
    VORHER fragen hülft


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auf die Q gekommen
    Von Ron im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:44
  2. Reue beim Umstieg von 1150 auf 1200???
    Von Kutscha im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 11:00
  3. Tripmaster auf R1150GS?
    Von Joachim im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 21:27