Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

welche Schlafunterlage

Erstellt von Juergey, 31.07.2013, 09:40 Uhr · 21 Antworten · 1.756 Aufrufe

  1. mec
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    400

    Standard

    #11
    Ich habe mir vor kurzem erst eine Term-a-Rest gekauft - nachdem ich auf der Synmat gelegen bin. Die Synmat ist sicher eine tolle Sache mit einem Super-Packmass - aber ich hatte eben doch das Gefühl auf einer Luftmatratze zu liegen. Sie hat für meinen Geschmack zu sehr nachgegeben.
    Die Synmat muss man komplett aufpumpen - und das am besten mit der eingebauten "Pumpe". Bei der Therm-a-Rest bläst man nur am Schluss noch etwas Druck drauf.

    Ich will keinen Glaubenskrieg losbrechen - einfach nur den TE dazu ermuntern, auf beiden Produkten probezuliegen und nicht nur auf Grund von "Empfehlungen" im Netz zu bestellen. Jeder ist eben anders und empfindet auch so :-)

    Gruss
    Christoph

  2. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #12
    [QUOTE=mec;1229089Ich will keinen Glaubenskrieg losbrechen - einfach nur den TE dazu ermuntern, auf beiden Produkten probezuliegen und nicht nur auf Grund von "Empfehlungen" im Netz zu bestellen. Jeder ist eben anders und empfindet auch so :-)GrussChristoph[/QUOTE]... und drüber nachzudenken, zu welcher Zeit, an welchen Orten man diese auswickelt! Wenn ich IMMER nur im warmen bis heißen Sommer mit dem Mopped richtung Süden fahre, kann ich die Iso-Werte deutlich in den Hintergrund stellen. Wenn ich aber im Winter durch die Arktis will, sollte diese Werte schon genauer betrachten!

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #13
    Habe die Downmat von Exped. Etwas komfortabler, etwas wärmer- und das Packmass interessiert mich nicht.

  4. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #14
    Mit der dringenden Bitte um Beachtung: Der folgende Beitrag ist ohne Argwohn geschrieben, soll niemanden angreifen, sondern lediglich zum "mal drüber nachdenken" anregen und enthält auch keine Ironie, es sei denn, diese ist als solche ausgewiesen.

    Moin Christoph,

    Zitat Zitat von mec Beitrag anzeigen
    Ich will keinen Glaubenskrieg losbrechen - einfach nur den TE dazu ermuntern, auf beiden Produkten probezuliegen und nicht nur auf Grund von "Empfehlungen" im Netz zu bestellen. Jeder ist eben anders und empfindet auch so :-)
    Gruss Christoph
    Glaubenskrieg... ich hoffe nicht, dass es hier so ähnlich abgeht, wie in anderen Teilen des Forums. Zumindest werde ich nicht versuchen, dazu beizutragen
    Das mit dem Probeliegen ist eine hervorragende Idee !

    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh
    und drüber nachzudenken, zu welcher Zeit, an welchen Orten man diese auswickelt! Wenn ich IMMER nur im warmen bis heißen Sommer mit dem Mopped richtung Süden fahre, kann ich die Iso-Werte deutlich in den Hintergrund stellen. Wenn ich aber im Winter durch die Arktis will, sollte diese Werte schon genauer betrachten!

    Auch ein guter Hinweis, weil absolut richtig.

    Wobei ich mir auch über den anzutreffenden Untergrund so meine Gedanken mache, da bügelt eine "etwas" dickere auch etwas mehr aus.

    Aber ich glaube schon, dass wir alle nicht mehr über die Billig-Isomatten aus dem Baumarkt für 5-8 € schreiben,
    isomatte.jpgweil die taugen weder im Sommer, noch im Winter etwas und haben als Packstück unmögliche Abmessungen.

  5. Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    65

    Standard

    #15
    Hallo
    Vielen Dank für die interessanten Beiträge.
    Somit wäre der Favorit unter den Luftmatratzen wohl eine exped syn- oder downmat. Wobei mir die Pumperei schon lästig ist.
    Was wäre eine gute Therm a rest?? Gibt es da Unterschiede??
    Probeliegen ist 'ne super Idee. Mal guggen wo ein Laden ist, der beide hat.
    Gruß
    Jürgen

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #16
    Ich hatte vorher eine Therm-a-rest. Da fand ich das Aufblasen zum Schluss auch nicht sooo toll.
    Das Pumpen der Downmat geht mittlerweile fix.
    Weisst du, was mich mehr stört? Das ist das luftfreie Einpacken am Morgen! Und das ist bei allen Systemen irgendwie doof.

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #17
    Wir haben seit einigen Jahren 4 Exped SynMat 7 LW mit integrierter Pumpe, das dauert 2 Minuten vom auspacken bis drauf liegen (aufgepumpt natürlich) Die Downmat haben wir bewusst nicht genommen, da die Kunstfaser in der Syn. Variante auch schon bis locker -15° isoliert. Packen geht doch schnell, Stöpsel auf nach dem Aufstehen, anziehen (die meiste Luft ist dann schon raus) dann linke und rechte Seite einschlagen und von unten rollen, fertig. Schon viele Wochen im Familien Campingurlaub getestet. Die Teile haben nur einen Nachteil: sie sind recht laut bzw. quietschen etwas wenn man sich drauf umdreht.

  8. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Juergey Beitrag anzeigen
    Was wäre eine gute Therm a rest?? Gibt es da Unterschiede??
    Frage 1: Therm-A-Rest ProLite Plus. Gute Isolierwerte bei relativ kleinem Packmaß. Benutze ich seit zwei Jahren. Auch beim Elefantentreffen!
    Frage 2: Therm-A-Rest - Isomatten & Zubehör

    Gruß
    Peter

    - - - Aktualisiert - - -

    Noch was.
    Die Therm-A-Rest nicht zu stark "nachpumpen". Dann wird diese zu hart und unbequem!

  9. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #19
    Therm-a-Rest ProLite Plus in Kombination mit nur 600 gr schweren Haven-Daunenschlafsaecken (Modell der gleichen Marke, aber nicht mehr im Angebot) benutzen wir seit 2011 bei laengeren Touren zu zweit auf einem Motorrad und sind zwischen 0 und 30 Grad C voll zufrieden.

    Dazu, von der gleichen Firma Cascade Designs in Seattle, ein MSR Hubba Bubba Zelt, Koch/Essgeschirr und Kocher und fertig waren Schlafzimmer und Kueche mit einem Gewicht von ca 6-7 kg.

    Und...,wer die Chance hat in USA zu kaufen oder kaufen zu lassen, sollte das bei Outdoor-Artikeln immer pruefen (Las Vegas ist fuer uns zum Einkaufen da...).
    Faustregel ist, regulaerer Preis in USA in Dollar ist deutscher Preis in EUR, dazu kommen Aktionen, bei denen zB im Jan/Feb nochmals 30% Reduzierung drin sind.

    Einfachster, erster Preisvergleich ist amazon.de gegen amazon.com...

    Saludos

    P.S.
    @Nordlicht:
    Hab es auch noch nie geschafft, ohne Nacharbeit, mit einmaligem Rollen, die Dinger in die packungsfaehige Groesse zu kriegen

    @ Batzen:
    Die TaR machen auch beim Bewegen und Bewegen und ..., keinen Krach


    P.S.P.S.
    Ach so, wir sind absolut keine Hardcore-Camper und wenn wir es rechtzeitig finden, bevorzugen wir meist ein gutes, straffes, frisches, sauberes Bett mit warmer Dusche, aber eine gute Unterlage kann auch tagsueber am Strand, beim Warten auf den Sonnenunter/aufgang, waehrend der Warterei auf Fotomotive, auf besseres Wetter, Kollegen... dienen.
    Das Motto bleibt: "Ausprobieren!!!"

  10. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #20
    Im Endeffekt ist es egal welche Mattenmarke man kauft, ob das jetzt ThermaRest, Exped oder Artiach oder sonst was gutes ist. Das beste ist Probeliegen, ich kauf ein Mopped auch nicht nach Marke, sondern nach Probefahrten.
    Am besten zu einem gut sortierten Outdoorhändler fahren und dann testen (vorher anrufen was da ist)
    Oder einfach mal ein paar bei einem Händler bestellen, wenn nichts in der Nähe ist, testen und dann das für sich beste behalten. z.B. bei Lauche & Maas oder Doorout - beide sehr empfehlenswert.

    Und nicht am Preis sparen, ein erholsamer Schlaf relativiert die Mehrausgabe ganz schnell, was sind schon 50 Euro Preisunterschied, wenn man dafür nicht gerädert aufwacht, man schläft ja nicht nur einmal auf der Unterlage.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Maschine / welche Umbauten?
    Von Sunsurfer_81 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 10:26
  2. Schlafunterlage für Rückengeschädigten
    Von Super Mario im Forum Zubehör
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 20:14
  3. Welche GS
    Von Michl-GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 08:33
  4. Nockenwelle - welche war drin? Welche passt rein?
    Von gerry_styria im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 13:10
  5. Welche??
    Von mastel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 10:52